Ab wann Fieberzäpfchen????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausi6375 25.03.11 - 16:50 Uhr

Hallo,

Ich war gestern mit Leo zum 1. Impfen. Der Arzt hat uns vorsorglich Ben-U-Ron Zäpfchen mitgegeben. Er ist den ganzen Tag vergnügt und eigentlich wie immer, aber eben viel mir auf, das sein Nacken sehr warm war ( war den Rest vom Tag normal ). Fieberthermometer sagt 38,4. Ab wann soll ich ihm ein Zäpfchen geben? In der Packungsbeilage steht leider nix. Gibt es noch andere Sachen um das Fieber zu senken????


Ich danke euch im vorraus
Maren und Leo

Beitrag von maike13 25.03.11 - 16:54 Uhr

Wenn Leo gut drauf ist würde ich ihm keine Zäpfchen geben.
Luca hatte auch nach dem Impfen Fieber, das ist am nächsten Tag gesunken.
Fieber bei Babys ist im allgemeinen gut, weil der Körper sich mit den Krankheiten oder Impfen auseinander setzt.
Bei uns in der Packungsbeilage steht ab 38,5 C soll man erst fiebersenkende Mittel geben.
Hoffe ich konnte helfen

Beitrag von mausi6375 25.03.11 - 16:57 Uhr

Ja danke, das hast du!!!!
Hatte schon gegoogelt, bin aber nicht richtig fündig geworden. Außer das man Wadenwickeln soll, aber das trau ich mich irgendwie nicht.

Lg

Beitrag von zweiunddreissig-32 25.03.11 - 16:59 Uhr

Bei Babys macht man keine Wadenwickel!! Das gilt für Kleinkinder.

Beitrag von mausi6375 25.03.11 - 17:56 Uhr

Gut zu wissen, danke

Beitrag von zweiunddreissig-32 25.03.11 - 16:58 Uhr

Wenn er keine Schmerzen hat und nicht sonderlich quengelig ist, sondern munter weiter spielt, dann würde ich mit Zäpfchen abwarten.
Ich hab mal meinen Sohn bei Dreitage-Fieber bei 38,7 eins gegeben. Es hat gar nichts bewirkt und die Tempi stieg weiter.
Ab 39,5 ist es schon ratsam, ein Zäpfchen zu geben. Aber man muss halt das Kind beobachten. Fieber nach einer Impfung ist gut! Das zeigt, dass das Immunsystem reagiert. Du musst es erst senken, wenn der Kleine Schmerzen hat.

Beitrag von germany 25.03.11 - 17:20 Uhr

Hallo,

ich würde nichts geben, denn sonst kann es passieren das die Impfung umsonst war. Der Körper muss ja jetzt erstmal mit den Erregern kämpfen und Antikörper entwickeln. Nur so ist ein Impfschutz auch gegeben.

Solange es ihm gut geht, würde ich nichts machen. Also generell nie. Bei Fieber sollte man wirklich nur was machen, wenn es den Kindern schlecht geht. Also achte mehr auf dein Kind als auf das Thermometer das macht einen nur verrückt.

Nachts kannst du ihn zu euch ins Bett holen, dann merkst du es sofort wenn was ist.



lG germany

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 25.03.11 - 18:37 Uhr

Hallo,

ich war heute mit Leonie bei der U4 und es wurde ebenfalls geiimpft. Ich habe wie Ihr auch die Zäpfchen mitbekommen.
Es hieß, sollte sie Fieber bekommen ab 38,5 -39 ein Zäpfchen oder bei Schmerzen (wenn ich merke sie ist qengelig und schreit)!

Bei uns verläuft es im Moment ganz ruhig!!!

Alles Gute!

Beitrag von unikat2208 25.03.11 - 20:01 Uhr

ich würde erst zäpfchen geben ab 39-39,5 und wenn es ihm merklich schlecht geht..