wickeltisch?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von emily.und.trine 25.03.11 - 17:00 Uhr

hallo,

wir suchen eine günstige, aber auch guten wickeltisch. welchen habt ihr und könnt ihr mir empfehlen?
habt ihr mit ikea möbel gute oder schlecht erfahrungen gemacht? ich bin recht klein somit darf der nicht so hoch sein!


glg 18ssw

Beitrag von pye 25.03.11 - 17:47 Uhr

also ikea ist günstig und gut, vor allem wenn man nicht so viel geld hat. da ich noch jung-mama bin hat mein freund mir eine massivholzkommode selber gebaut, auf meine und seine höhe, weil wir etwas größer sind :)
falls ihr handwerklich geschickt seit, baut eine selber :) ansonsten sind die wickelkommoden von ikea prima :) ,aber nicht der wickeltisch mit den vier beinen, der knickt ein und ab einem jahr kann man ihn nicht mehr gebrauchen, da er zu kurz und wackelig wird :)

Beitrag von solania85 25.03.11 - 18:13 Uhr

also wir haben unsere wickelkommode von Paidi aus der Reihe Thea. Die hat mit auflage 95€ gekostet. Finden wir für ne Wickelkommode ok.

Bei IKEA waren uns die Schubladen zu klein und bis du da kommode und den Aufsatz kaufst, bist über 100 euro.

LG Solania

Beitrag von emily.und.trine 25.03.11 - 20:15 Uhr

ja 95€ ist echt nicht viel!
kannst du mir einen link schicken? wir finden immer nur wickeltische/komoden die sehr hoch sind...

glg

Beitrag von leboat 25.03.11 - 22:46 Uhr

hallo,
habt ihr ne waschmaschine im bad?hab da ne wickelauflage drauf und fertig ;-)

Beitrag von delfinchen 26.03.11 - 09:37 Uhr

hallo,

wir haben uns selber einen ge"bastelt".
auf ne kommode, die eh nur im weg rumstand, eine große platte, darauf die einrahmung für die wickelauflage.
ich hab links und rechts neben der wickelauflage mindestens doppelt o viel platz, wie bei den gekauften wickeltischen - das ist total super, so hab ich rechts alles griffbereit, was ich zum wickeln brauche und links die anziehsachen.

wenn wir den wickeltisch nicht mehr brauchen, kommt die platte wieder runter und man könnte die kommode wiederverwenden (sollten wir mal ne größere wohnung finden :-)).

lg,
delfinchen