Wann spring das Ei nach Clomi??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von vilsya 25.03.11 - 18:37 Uhr

Hi Mädels,

ich bekomme mal wieder keine Antworten im KiWu forum , deshalb versuche ich mein Glück bei Euch:

bin gerade in meinem 1. Clomi-Zyklus und habe bis jetzt 3 Tabletten á 50mg
genommen.
Mein Zyklus war sonst hefig lang und zwar zw. 45-49 Tagen und der ES immer um den 35-39 ZT.

Verkürzt Clomi mein Zyklus, so dass ich am ca. 14 ZT den ES bekomme oder kommt der ES trotzdem immernoch so spät: zw. den 35-39 ZT und springt nur "besser"??

Hier noch mein ZB: https://www.mynfp.de/display/view/ozz0nyhdvrff/

Für Eure Antworten wäre ich dankbar

LG Eure Vilsya

Beitrag von laura30 25.03.11 - 19:45 Uhr

Hallo Vilsya #winke,

das kann man absolut nicht sagen. Das kommt ja darauf wie gut das Clomi wirkt und wie der oder die Follis heranreifen. Aber unter dem Clomi wirst Du bestimmt früher einen Eisprung haben.

Ich hoffe ja, dass Du einen verantwortungsbewussten Frauenarzt hast der so etwa am 10./11. ZT kontrolliert wie Du auf das Clomi reagierst und eventuell den Eisprung auch mit einer Spritze auslösen.

Habt Ihr schon ein Spermiogramm machen lassen?? Das sollte auf jeden Fall vor dem 1. Clomi Zyklus kontrolliert werden....!!!

Wünsch Dir alles Gute
LG Laura #sonne

Beitrag von mellovestraumoga 25.03.11 - 20:13 Uhr

hallo,

in meinem ersten clomizyklus hat er rein gar nix bewirkt, habe im 2 stimu-zyklus clomi tabl. und menogon spritzen genommen. mein FA hat sehr häufig per US konrolliert und am 12 tag habe ich dann meinen ES ausgelöst, damit mein zyklus sich einpendelt bzw. der eisprung nicht so wahnsinnig spät ist.

lg

Beitrag von crocowhite 25.03.11 - 21:12 Uhr

Hallo !

ICh nehme nun schon im 3. Zxklus Clomifen. muß mit Predalon auslösen.

Also im 1. Zyklus hatte ich den Eisprung am 12. Zyklustag - Predalon auslösung - leider kein Erfolg.

Also auf zum nächsten Clomi-Zyklus....am 3. ZT Ultrschallkontolle -alles bestens..dann nahm ich vom 3. bis 8. Zyklustag wieder die Clomis.
Als ich am . Zyklustag zur Blutuntersuchung da war, war mein Progesteronspiegel schon so hoch - da sagte man mir, mein Ei sei "unter der Hand" gesprungen und niemand häte es bemerkt - Scheiße...

Nun bin ich ja mal gespannt, was beim 3. Clomizyklus rauskommt...

Also, scheinbar bewirkt Clomi bei der einen gar nix und bei mir sogar vorzeitig einen Eisprung....

Ich drück Dir die Daumen, daß es bei Dir gleich auf Anhieb klappt...

Liebe Grüße, Claudia