sonntag verlobungsfeier ohrstöpsel für 14 monate altes kind?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von neslinisa 25.03.11 - 20:59 Uhr

hallo,

mein cousen lässt sich am sonntag verloben. Es wird keine live musik aber schon lauter musik von der anlage. Meine frage sollte ich ihr ein ohrstöpsel noch morgen besorgen?oder braucht das ein 14 monate altes kind nicht mehr. eigentl. liebt sie musik. sie tanzt sogar bei werbungen #verliebt...

naja würdet ihr noch ein besorgen?

lg Neslisah

Beitrag von familyportrait 25.03.11 - 21:03 Uhr

Würde ich sogar bei einem älteren Kind je nachdem noch machen!

Beitrag von canadia.und.baby. 25.03.11 - 21:04 Uhr

Solange ihr euch nicht direkt vor den Boxen aufhaltet , nein!

Gerade Ohrstöpsel sind nicht wirklich geeignet für so kleine!

Beitrag von thamina 25.03.11 - 21:33 Uhr

Auf gar keinen Fall. Was für eine Idee #schock

Entweder müsst ihr auf die Feier verzichten, oder einen Babysitter besorgen... #augen

Beitrag von delfinchen 26.03.11 - 08:28 Uhr

Ganz meine Meinung!!

LG,
delfinchen

Beitrag von scura 26.03.11 - 10:35 Uhr

Stimmt auf Familienfeiern haben Kinder nichts zu suchen!!!!


#klatsch

Beitrag von thamina 26.03.11 - 19:17 Uhr

Das hat doch damit nichts zu tun. Aber anscheinend scheint das ne laute, volle PARTY zu werden. Und ja, da haben so kleine Kinder nichts zu suchen...

Mir fällt es auch schwer auf manches zu verzichten, aber so ist es nunmal wenn man kleine Kinder hat...

Beitrag von hongurai 26.03.11 - 10:36 Uhr

so sehe ich das auch!!! so weh das auch tut, wozu der stress für das kind???

Beitrag von elistra 25.03.11 - 21:38 Uhr

http://www.amazon.de/HearSafe-Kids-Kapselgehörschutz-pink/dp/B0016MN2JC

die hatte unsere 10monate alte tochter an karneval auf, sie hat fast den ganzen umzug mit den dingern auf dem kopf, auf meinem rücken geschlafen. die funktionieren gut.

und ja ich würde wohl noch was besorgen.

Beitrag von leahmaus 25.03.11 - 21:39 Uhr

iST deine Frage wirklich Ernst gemeint????

Wie kommt man auf so eine Idee???

Ihr werdet doch nicht direkt neben den Boxen sitzen oder?

Oder ihr müsst zu Hause bleiben,falls du Angst haben solltest!!!

Beitrag von neslinisa 25.03.11 - 22:00 Uhr

ja die ist echt gemeint. Wir waren als sie 6 monate alt war auch auf eine feier. (auch cousen) Da hat sie ohrsöpsel aus wachs bekommen (von APO) hat gar nichts gemerkt und gestört hat sie das auch nicht. Klar werden wir nicht neben der box sitzen aber mach mir sschon so meine gedanken. Mein Cousen hat mich persönlich eingeladen

lg

Beitrag von canadia.und.baby. 25.03.11 - 22:10 Uhr

Ohrstöpsel sind für Kinder ungesund!

Besser ist sowas hier http://www.amazon.de/HearSafe-Geh%C3%B6rschutz-f%C3%BCr-Kinder-Kapselgehoerschutz/dp/B000O31HOQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1301087366&sr=8-1

Ansonst einfach so fern wie möglich von den Boxen halten und gut :)

Beitrag von gslehrerin 25.03.11 - 22:09 Uhr

Ohrstöpsel birngen in puncto Gehörschutz gar nichts! Du muss den Bereich hinter dem Ohr auch schützen, das geht nur mit einem richtigen Gehörschutz (sieht aus wie Kopfhören mit ganz dicken "Ohrteilen").
http://www.conrad.de/ce/ProductDetailImage.html?image=/medias/global/ce/8000_8999/8800/8860/8863/886356_AB_00_FB.EPS_400.jpg


LG
Susanne

Beitrag von neslinisa 25.03.11 - 22:23 Uhr

danke schön für die antworten. das wusste ich nicht....dann werden wir uns ganz weittttttt von der box setzen. und ich denk sie ist ja auch aktiv im schlimmsten fall geht sie mit papa ne runde spazieren :-)

Beitrag von cori0815 25.03.11 - 22:42 Uhr

Die Musik wird ja wohl hoffentlich nicht so laut sein, dass es gesundheitsschädigend für ein Kind ist. Denn es werden ja sicher auch andere Kinder da sein und die werden sicher nicht alle Ohrenstöpsel tragen.

Alternativ würde ich vielleicht die Kleine mitnehmen, sie aber nach ein/zwei Stunden von einem Babysitter abholen und nach Hause bringen lassen. Wenn es wirklich laut ist, kann ein Kind in dem Alter das sicher nicht über Stunden ertragen.

LG
cori

Beitrag von schneefloeckchen11 25.03.11 - 23:34 Uhr

Sie tanzt bei der Werbung???? Also mein Kind hat mit 17 Monaten noch nie Fernsehen geschaut.

Ich würde auf keinen Fall etwas ins Ohr stecken, eher Mickey-Mäuse für die Ohren.

Beitrag von haseundmaus 25.03.11 - 23:44 Uhr

Hallo!

Ich würde einem Kind, vor allem so einem kleinen, gar nichts in die Ohren schieben. Ist nicht wirklich gesund.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von talamira 26.03.11 - 07:32 Uhr

Ich finde es auf jeden Fall sehr gut, dass du dir darüber überhaupt Gedanken machst. Das machen viele Eltern nämlich gar nicht. Aber ich denke, dass für so kleine Ohren Ohrenstöpsel auch nicht so besonders gut sind und diese Mickymäuse, die über die Ohren gesetzt werden, wird sie wohl eher selbst immer wieder absetzen und dann ist der Schutz ja auch nicht mehr gegeben.
Ganz ehrlich würde ich sie da gar nicht erst mit hinnehmen. Wenn ihr keinen Babysitter habt, muss eben einer oder ihr beide zu Hause bleiben.
Ich frage mich sowieso, warum viele Leute der Meinung sind, dass man bei einer solchen Feier immer so laute Musik spielen muss, dass man sich noch nicht einmal mehr unterhalten kann und man mit `nem Ohrensausen nach Hause geht. Das ist nämlich nicht nur für Kinder gefährlich, sondern auch für uns Erwachsene. Viele erkennen das aber leider erst, wenn es zu spät ist und sie einen Hörschaden und/oder Tinnitus haben.

Beitrag von amadeus08 26.03.11 - 14:43 Uhr

#pro Da hast Du soooooooooo recht! Ich ärgere mich schon lange über zu laute Musik! Wohlgemerkt, ich tanze sehr gerne und bin viel auf der Tanzfläche und da stört mich die laute Musik nicht, aber ich bräuchte sie auch nicht so laut! Aber auf jeder Feier wird nunmal auch gequatscht. Das sollte man all denen schuldig sein, die nicht tanzen mögen oder auch den anderen, die ja auch mal Pausen machen. Es nervt mich schon lange, dass ich mir dann immer die Lunge aus dem Leib brüllen muss, wenn ich mich unterhalten will und dann ist es sowieso nur mit der Person direkt neben einem möglich.

Ein kleines Kind würde ich persönlich nicht mit auf eine solche Feier nehmen.

Lg