KAnn mir niemand helfen wirklich??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternly2010 25.03.11 - 21:01 Uhr

habe eben schon mal gepostet habe starkes ziehen im linken Eierstock! Mens ist ausgeblieben nur SB bin jetzt 10 Tage drüber, beim sitzen und liegen ist es nicht schlimm. stehen und gehen ganz schlimm und wenn ich aufrecht sitzen will und net angewinkelt is es auch ganz schlimm ich weiss nicht was das ist! Bitte helft mir. SST negativ warte eig nur auf die Mens. aber das sind def. keine Mensschmerzen.

Beitrag von shanila 25.03.11 - 21:02 Uhr

Wann hast du denn das letzte mal getestet??

Ansonsten würde ich dir anraten deinen FA aufzusuchen!!

Beitrag von sternly2010 25.03.11 - 21:03 Uhr

vor 3 Tagen allerdings abends,
es is ja Freitag...ob ich nächste woche überhaupt einen Termin bekomme? Aumann mich macht das fertig trau mich garnich mich zu bewegen.

Beitrag von shanila 25.03.11 - 21:05 Uhr

Mach es auf eilig bei dem FA.

Schmerzt nur eine seite oder alle beide?

Beitrag von sternly2010 25.03.11 - 21:06 Uhr

die linke extrem rechts a bissl aber kaum.

Beitrag von shanila 25.03.11 - 21:07 Uhr

Könnte ja auch ne Eileiter SS sein..meld dich beim Doc!!

Beitrag von sternly2010 25.03.11 - 21:07 Uhr

aber müsste da der hcg net da sein?

Beitrag von shanila 25.03.11 - 21:08 Uhr

Ja schon,aber in 3tagen kann sich viel getan haben...

Ist wirklich kein Spaß.. geh schnellst möglich zum doc, wenn nicht sogar zum notdienst!

Beitrag von juliet1311 25.03.11 - 21:05 Uhr

Hallo!

Sieh bloß zu, daß du zu deinem FA gehst! Mit Schmerzen macht man keine Witze. Und von uns hat auch keiner die passende ärztliche Ausbildung, um hier eine Ferndiagnose zu stellen.
Jedenfalls würde ich mir schwere Vorwürfe machen, wenn ich dir jetzt sage, das wird schon wieder und dem ist nicht so. Laß es bitte abklären, zur Not vom Notdienst.

LG und alles Gute,
Juliet

Beitrag von niccifrench 25.03.11 - 21:06 Uhr

vl solltest du einen Arzt konsultieren, nicht das es eine EileiterSS ist??
Typische Symptome inkludieren Bauchschmerzen, Amenorrhoe (Ausbleiben einer Regelblutung) und Blutungen aus der Scheide (vaginale Blutungen). Die vaginalen Blutungen sind meistens deutlich unter Regelstärke. Sicher ist sicher, oder?
Alles Gute

Beitrag von sternly2010 25.03.11 - 21:09 Uhr

danke für die Antwort...ehrlich gesagt hab ihc angst.

Beitrag von shanila 25.03.11 - 21:10 Uhr

Hast du ein KH mit Gyn in der Nähe?? Ruf da an und schilder denen deine Situation!

Beitrag von niccifrench 25.03.11 - 21:10 Uhr

genau deswegen solltest du beim notdienst oder in einer gynäkologischen Ambulanz anrufen und dir eine fachliche Auskunft einholen. Wenn du dann meinen dass du kommen sollst, dann mach das, Ansonsten bist du sicher beruhigter....

Beitrag von milena-schnecke 25.03.11 - 21:07 Uhr

Wenn es so schlimm ist, würde ich ins Kh fahren!!!!!

Beitrag von honigbiene84 25.03.11 - 21:13 Uhr

Ins Krankenhaus fahren und untersuchen lassen! Jetzt!!!
Ich arbeite in der Notaufnahme und deine Symptome können viele Ursachen haben. Blutentnahme, Urinstatus und Ultraschall werden weiter helfen.
Warte nicht zu lange!

LG und gute Besserung#winke

Beitrag von nurina 25.03.11 - 21:16 Uhr

Ich würde das auch dringend abklären lassen, bei meiner ELSS war der UrinSST neg. und das HCG im Blut erhöht. Ich hatte an einem Tag sehr starke Schmerzen links, konnte kaum stehen sitzen gehen, die Schmerzen.....
Lass es bitte abklären!!!!