abstillen u. dann?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von elke92 25.03.11 - 21:33 Uhr

Hallo
Matheo wird am 03. Mai ein Jahr u. dann will ich eigentlich ganz gerne mal mit dem Stillen aufhören (obwohl es mir noch total viel Spaß macht)

Z.Zt. wird er noch morgens u. zum Einschlafen gestillt u. Nachts nach Bedarf (meistens nur 1 x pro Nacht) ansonsten gibt es Brei/Essen/goB etc u. Wasser aus der Trinklernflasche oder Becher

Wie habt ihr das damals gemacht? Will versuchen ihm eigentlich nur die Premilch weiter zu geben (was anderes kennt er nicht, die nehm ich nämlich zum Brei anrühren). Will ihm morgens dann so langsam zum "frühstücken" animieren.
Mein Hauptproblem liegt eigentlich darin, dass er es im Moment noch nicht anders gewöhnt ist, wie mit dem Stillen einzuschlafen (1 Ausnahme war, als ich auf der Weihnahtsfeier war u. Abendessen getauscht wurde)
Kann ja schlecht die Zähne putzen (er hat noch keine, aber wenn sie denn mal da sind) u. ihm dann zum einschlafen die Pulle geben)

Ich denke ich komm wohl nicht um ein paar Tage "quälen" (mich u. ihn) wohl drum rum.

Bin über Tips u. Tricks dankbar....

Schönen Abend noch u. Danke für eure Antworten

Gruß Elke mit Matheo der friedlich schläft

Beitrag von bine3002 25.03.11 - 21:54 Uhr

Warum wilst Du denn abstillen, wenn es dir noch Spaß macht? Verstehe ich nicht...


Still doch weiter und der Rest ergibt sich dann.

Beitrag von bieni-maja 26.03.11 - 08:29 Uhr

Huhu,

da kann ich mich nur anschließen ... wenn dir das Stillen Spass macht und somit keine Belastung ist und du keinen anderen Grund hast abzustillen (Arbeit etc.) dann würde ich dir auch raten - mach weiter #pro ... diese Zeit und diese Nähe zu deinem Kind kommt nie wieder #schein ... ich hätte gern noch länger gestillt, aber mein Kleiner hat sich selbst mit 14 Monaten abgestillt #schmoll ....

Ich hab meinen Kleinen zum Schluß nur noch nachts und zum Trost gestillt alles andere hat sich von selbst ergeben, wenn er uns z.b.beim Essen zugeschaut hat und dann einfach auch mal probieren wollte ... er hatte allerdings schon Zähnchen ;-) ... was zum Stillen nicht immer supi war #schock aber ich hab es in Kauf genommen ... wie du ihn zum Frühstücken bringst #kratz einfach immer mit am Frühstückstisch sitzen haben und er wird bald selbst Lust auf's Essen kriegen und das mit dem Einschlafstillen #kratz kann ihn evtl. mal jemand anderes ne Zeit lang ins Bett bringen und ihm ein Fläschen geben?? ... das wirkt Wunder :-D ....

Mehr kann ich dir auch nicht raten .... versuch es einfach mal und wenn du Probleme oder Fragen hast dann schreib sie einfach wieder im Forum ;-) ...

LG bieni-maja #winke