hat sich arzt verrechnet

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von coco2011 25.03.11 - 21:50 Uhr

Hallo hab eine frage,

Meine letzt peride waren am 4.2.

am 9.3 habe ich eine test gemacht der war posetiv am 10.03
war ich beim arzt nach langem suchen fand er die fruchthöle und den dottersack mit einem minimalem pünktchen.

mein nächster Termin wäre am4.4

Heute war ich beim arzt (Vertretung da meiner im Urlaub)
weil ich einen Pilz habe laut rechnung müsste ich in der 8 ssw sein

doch der arzt fand heute nix keine kindslage keine herztöne nix er meinte da stimmt was nicht und ich muss zur blutabnahme und evetl zur abscharbung.

Ichwar fix und fertig da meine Brust mir sehr weh tut und ab und an auch ein ziehen von den mutterbänder spüre das einzige was ich nicht habe sind übelkeiten.

Ich habe mir eine anderen arzt noch aufgesucht der sagte wiederum das die gebärmutter schleimhaut aufgebaut ist und in der fruchthöle einen kleine pünktchen wäre er meinte auch das ich evtl. noch ganz am anfang wäre und solle am Mo nochmal kommen da die blutwerte da sind .

Ich bin ganz durch den wind

wäre für jede antwort dankbar

Coco

Beitrag von daby01 25.03.11 - 21:53 Uhr

#liebdrueck versuch erstmal ruhig zu bleiben.Manche zeigen sich eben erst später(Eckenhocker)außerdem US-Gerät und die Erfahrung des Arztes spielen immer eine große Rolle!Das wird schon!

Beitrag von mamavonyannick 25.03.11 - 21:54 Uhr

Hallo,

versuch dich nicht verrückt zu machen. Rein rechnerisch bist du in der 8. ssw, aber nur, wenn der Eisprung sich nicht verschoben hat.

vg und ich drück dir die Daumen, m.

Beitrag von helena.h 25.03.11 - 22:02 Uhr

Ja, viele Ärzte verrechnen sich. Du wärst nicht die erste bei der der Arzt schon von Ausschabung sprach und dann wurde doch noch ein gesundes Baby draus #liebdrueck

Beitrag von alice2004 25.03.11 - 22:09 Uhr

sieh mal hier nach da kannst du ausrechnen wie weit du bist

http://www.wunschkinder.net/interaktiv/schwangerschaftskalender/index.php?neu=x&tag=10&monat=02&jahr=11&ab=lt&zyklus=0

Beitrag von waiting.for.an.angel 25.03.11 - 22:47 Uhr

Oh man langsam nerven mich diese unsensiblen ärzte!!!
Bei mir war in der SIEBTEN woche die fruchthülle nur zu ERAHNEN!!!!
ohne punkt,ohne dottersack-ohne alles.

ein paar tage später war ALLES da,und herzchen hat geschlagen....
und mein doc hat NIE von ausschabung etc,geredet,sondern von "verschobenem eisprung".

lass dich bloss nicht verrückt machen!!!! wenn man ein pünktchen sieht ist auch was da !!!LG

Beitrag von landaba 26.03.11 - 07:25 Uhr

Wieso der ARzt hat doch recht das du ab heute in der 8 SSW bist du bist 7+1SSW....aber ich würde mir vor einer Ausschabung immer eine zweite Meinung einholen...

Beitrag von coco2011 29.03.11 - 21:26 Uhr

Hallo,

war gestern beim Arzt Baby sieht man immer noch nicht obwohl meine werte steigen der arzt sagt ein Eileiter schwangerschsft kann man nicht ausschliessen.

Allmählich bin ich echt am verzweifeln bin jetzt anfang 8 ssw und auf dem ultreaschal sieht man das was da ist . Selbst wenn es ein Eileiterschwangerschaft ist warum sieht es der Arzt auf dem Ultraschalbild nicht ? alle sympthome sind da nur baby nicht


:-(