Wehenförderndes Inselklima??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zuska 25.03.11 - 22:28 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Obwohl ich selbst eine waschechte Ostfriesin bin, musste ich mich am vergangenen Wochenende in der 32. SSW - mangels Fähre - per Helikopter (!) von Spiekeroog fliegen lassen, da ich plötzlich über Nacht vorzeitige Wehen hatte, die über Stunden anhielten und mir auf der Insel niemand sagen konnte, ob sich am Muttermund schon etwas tut. Ganz schön ätzend, aber der Notarzt meinte so etwas passiere quasi ständig - v.a. bei Besucherinnen aus dem Süden. Habt ihr mit dem Inselklima Erfahrungen? Ist es womöglich zu gewagt in der 32 SSW noch auf eine Insel zu fahren (die prinzipiell ja ganz gut ans Festland angebunden ist)?
Ich hab zumindest nachträglich ein schlechtes Gewissen: zumal der 10minütige Flug sage und schreibe 2.600 Eur (!!!) kostet. Meine Versicherung wird sich freuen :-(

Schönen Abend!
zuska

Beitrag von schorti 26.03.11 - 09:47 Uhr

Also ich habe letztes Jahr meinen Junggesellinnenabschied auf Langeoog feiern dürfen. Und da war meine Trauzeugin und gleichzeitig beste Freundin schon ca. in der 35ssw. Sie hatte den Ausflug geplant und hatte auch keinerlei Probleme. Nur als wir mit der Fähre stecken blieben (weil der Wasserstand nicht hoch genug war), wurden wir anderen alle Nervös, falls es bei ihr losgehen sollte.;-)

LG Schorti