Treppengeländer Pflicht?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von picco_brujita 25.03.11 - 22:29 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bzgl. eines Treppengeländerts bzw. eines fehlenden Treppengeländers.
Folgender Sachverhalt: in einer DG Wohnung wurde der Dachspitz ausgebaut und eine leicht gebogene Treppe unters Dach gebaut - Stufenanzahl ca. 15. Links ist eine Wand aber rechts ist bis etwas über die Hälfte nix -also offen zum Flur.
'Jetzt stellt sich mir die Frage ob man dort eine Absturzsicherung bzw. ein Geländer hin machen muss wenn diese Wohnung vermietet wird und nicht von einem selbst bewohnt wird.

Weis das jemand - ich werde aus den google Ergebnissen nicht ganz schlau.

Bitte nur fundierte Antworten - danke!

lg
brujita

Beitrag von falkster 25.03.11 - 23:32 Uhr

Das haengt davon ab, wie gut Deine Haftpflichtversicherung Personenschaeden abdeckt...

Ich sag mal so, wenn Ihr selbst in der Wohnung wohnt, kraeht kein Hahn danach (ausser Besuch stuerzt von der Treppe, dann -> siehe erster Satz.

Wenn schon klar ist, dass vermietet werden soll, dann muss auch eine Absturzsicherung an die Treppe.

Es handelt sich hier um eine, brandschutz- und baurechtlich notwendige Treppe, von daher gibt es keine wirkliche Diskussion...

Beitrag von picco_brujita 26.03.11 - 08:34 Uhr

danke dir - dann werde ich mit dem noch eigentümer reden müssen, dass er das treppengeländer noch auf eigene kosten anbringen lässt bevor ich die wohnung kaufe und vermiete.
ich hab mir schon sowas gedacht....

danke dir!
lg
brujita

Beitrag von falkster 26.03.11 - 14:49 Uhr

gern geschehen...

und sag mal an, was der Verkaeufer dazu sagt.
vermutlich wird er ja versuchen sich rauszuwinden...

Schoenes restwochenende...#winke

Beitrag von parzifal 27.03.11 - 06:28 Uhr

Warum soll das der Verkäufer noch machen lassen?

Ihr handelt doch den Kaufpreis ohnehin aus. Da kannst Du dies doch berücksichtigen.

So hast Du doch die Möglichkeit es machen zu lassen wie Du willst.


Beitrag von geli0178 26.03.11 - 22:22 Uhr

Hallo,

wie schon meine Vorschreiberin geschrieben hat ist das ohne Geländer alles kein Problem, solange nur Du darin wohnst. Sobald die Wohnung aber vermietet wird, wirds unangenehm wenn was passiert.
Entweder der Verkäufer der Wohnung bringt noch ein Geländer an oder Du erkundigst Dich was ein Geländer kostet (mit Kostenvoranschlag) und minderst um diese Summe den Kaufpreis.

VG Geli

Beitrag von falkster 26.03.11 - 23:02 Uhr

die Vorschreiberin war ein Vorschreiber... ;-)

Auch wenn die TE selber drin wohnt kann es gefaehrlich werden.
Falls mal Besuch von der Treppe stuerzt und sich die Haxen bricht sollte zumindest eine gute Privathftpflichtversicherung vorhanden sein...