Gebrauchter Kiwa?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von waiting.for.an.angel 25.03.11 - 22:40 Uhr

Hey Leute,

würdet ihr einen gebrauchten gut erhaltenen KiWa kaufen,oder muss der unbedingt neu sein???
Ich hab eben mal geschaut hätte gerne den Hartan VIP oder einen Teutonia...und Emmaljunga mag ich auch.

Aber wenn ich so sehe was die Leute für Modelle anbieten vergeht mir alles,damit würd ich mein Kind nicht mal im Rotlichtmilieu rumschrieben,sorry #hicks

Was habt ihr für Erfahrungen mit gebrauchten? Und wo habt ihr sie gekauft?

LG angelchen & #ei (10+4),was wahrscheinlich beim anblick der angebotenen kinderwagen vor schock purzelböume schlägt ;-)

Beitrag von leboat 25.03.11 - 22:43 Uhr

hallo,
haben nen gebrauchten hartan racer aber nicht über e*** für 200 eur inkl 2 fussäcke etc und sind super zufrieden,war wie neu und super schönes design und selten bzw habe noch nie das gleiche model gesehen.
ich kann es nur empfehlen,man muss aber auch etwas glück haben.
600 eur für neu war mir allerdings zu viel.aber nen billigen wollten wir auch nicht, dann lieber gut gebraucht.
grüße

Beitrag von susasummer 25.03.11 - 22:44 Uhr

Also Hartan und teutonia bekommst du meist günstiger gebraucht als Emmaljunga.Aber ich finde der sieht auch nach Jahren in Gebrauch noch gut aus.
Ich hab schon neu und gebraucht gekauft.
Man muss halt wissen,welchen man möchte und dann vergleichen.
lg Julia

Beitrag von waiting.for.an.angel 25.03.11 - 22:49 Uhr

also ich hätte am liebsten den hartan,aber da werden echt nuuuur grässliche modelle angeboten...und mehr als 300 euro möchte ich auf keinen fall für einen gebrauchten ausgeben!

Beitrag von emily.und.trine 25.03.11 - 22:58 Uhr

ich möchte ja einen emmaljunga, aber die preise sind im inet auch echt heftig..
wir haben uns nun einen neuen angesehen, im "angebot" für 650€ mit allem.
wir wissen echt nicht was mir machen sollen...
glg 18ssw

Beitrag von waiting.for.an.angel 25.03.11 - 23:20 Uhr

wenn ich nichts ordentliches gebrauchtes finde wird es bei mir denke ich auf einen neuen hartan rauslaufen :-[
kosten auch so um die 500 euro...
ki'was können einen echt schaffen !!!#schwitz

Beitrag von emily.und.trine 25.03.11 - 23:37 Uhr

ich habe es mir auch einfacher und günstiger vorgestellt. vor 10jahren, als meine tocher unterwegs war, haben sie noch nicht so viel gekostet!

glg

Beitrag von haseundmaus 25.03.11 - 23:31 Uhr

Hallo!

Wir haben unseren Teutonia Primus bei Ebay gebraucht gekauft und das war eine sehr gute Entscheidung. Neu hätten wir 700 Euro lassen müssen, irgendwie hab ichs nicht eingesehen. Haben dann 130 Euro bezahlt und der Wagen ist absolut klasse. Auch fürs nächste Kind noch super.

Ich kanns empfehlen, aber man muss schon genau hinsehen. Einen Wagen mit Macken würde ich nicht kaufen, er muss schon absolut intakt sein und wenn möglich erst von einem Kind genutzt.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von deenchen 26.03.11 - 00:20 Uhr

Wir haben 2 mal bei Ebay (Kleinanzeigen) gute Erfahrungen mit gebrauchten Kiwa gemacht. Einmal einen teuren Emmaljunga und nun haben wie einen ABC Design.

Habe es irgendwie nicht eingesehen für das 1 Jahr Hunderte von Euro zu bezahlen.

Beitrag von gussymaus 26.03.11 - 08:05 Uhr

ich weiß viele schöne modelle für über 300€ die ich geren schieben würde. aber das geld hatte ich beim ersten nicht, und mittlerweile haben wir unser viertes und immernoch den ersten wagen... (der übrigens bald zum verkauf steht)

ich habe beim ersten einen gebrauchten gekauft, erstens weil ja noch mehr angeschafft werden musste, und außerdem weil wir uns nicht ärgern wollten wenn es dann doch das falsche ist - weil ja einiges im umbruch war.

den klassischen baby-wagen mit sportaufsatz und pendelfederung haben wir für 100€ gekauft. "im schlimmsten fall kaufen wir uns dann was, was zu uns passt" - und? wir haben wie der große 8monate war einen fahrradanhänger dazu gekauft. einen guten (und teuren) wo auch das brüderchen schnell mitfahren dürfte. und der kinderwagen ist heute noch mein liebster... mehr als ein baby damit von A nach B schieben will ich ja nicht... da er keine mini-schwenkräder hat ist er auch wadld tauglich. auf der wiese holperts, aber da muss ich selten lang...

im auto ist der etwas sperrig, aber erst hatte ich gar keinen Führeschein, also war das nicht das thema. dann hatten wir ja nur das eine kind und den ganze kofferaum zur verfügung wenn er doch mal ins auto sollte. beim zweiten ging das auch... beim dritten haben wir uns einen platzsparenderen sportwagen zugelegt, weil der kofferaum doch schrumpft. dafür ist der eben nicht ganz so offroad-fähig. aber dafür hat man ja auch noch das tragetuch - das ich beim ersten nicht als alternative gesehen habe, mittlerweile aber nicht mehr hergeben wollte.

auch der sportwagen war gebraucht... dank angeknackster rechter hand wurde jetzt ein geschwisterwagen nötig, und auch den hab ich gut gebraucht gekauft. ja: was da zeitweise angeboten wird ist wirklich #schock aber ich sage ja gerne: guit dass es auch was gibt für die, die sich nichts anderes leisten können... ich kann mir ja noch den schönsten ruassuchen und hab sie alle quasi neuwertig erstanden. da war nichts dran... nichtmal ausgeblichen, geflecktes kaufei ch nicht. aber bisher habe ich doch immer was gebrauchtes gefunden, was mir zusagte.

also gucken lohnt sich da auf jeden fall. wir haben hier zwei tolle 2nd hands wo man sich die stücke live begucken kann. bei ebay äre ich bei sowas unsicher... ich gucks mir lieber vorher an... oder auf örtlichen kinder-basaren. die laufen jetzt gerade alle bei uns... da kann man auch tolle schnäppchen machen.

Beitrag von irish.cream 26.03.11 - 10:38 Uhr

Hi,

wir haben einen gebrauchten Teutonia Mistral (mein absoluter TraumKiWa) über 321 gekauft - inkl. Zubehör und Versand für 120 €..

Die Stoffe, die Reifen, das Gestell, die Federung - dem Wagen sieht man nicht an, dass da jemals schon ein Kind drin gelegen haben soll! Wie neu, ehrlich!

Ich bin so happy über mein Schnäpperchen und freue mich wahnsinnig, in den nächsten Tagen damit durch die Wälder zu wandern..

Grüße
Tanja mit Brian (3) und Amy (38.ssw)

Beitrag von emeliza 26.03.11 - 19:22 Uhr

Hallo,

wir haben damals bei unserer Großen einen neuen Hartan Racer gekauft mit dem ich immer sehr zufrieden war. Der Kleine wurde darin auch kutschiert und nach ihm habe ich ihn dann für € 200,- verkauft. Nach einer gründlichen Reinigung sah er aus, wie neu. Die Käuferin war total begeistert.

Auf einem Babyflohmarkt habe ich damals für € 10,- einen ziemlich alten Teutonia gekauft um ihn bei meinen Eltern stehen zu lassen. Der Wagen war zwar jetzt auch vom Stoff her nicht der Knaller, aber technisch einwandfrei und wir haben ihn gerne benutzt. Nachher hat ihn noch eine Freundin für Ihre Tochter genommen und sie hat ihn dann schließlich jemandem vor der "Tafel" geschenkt. Ich fand das total klasse. In dem Wagen haben bestimmt schon min. 7 Kinder gelegen und er hatte keine Macken.

Jetzt bekommen wir doch nochmal Nachwuchs und mir war direkt klar, diesmal gibt es nur einen gebrauchten. Zum Glück habe ich mit einer Freundin gesprochen, die mir nun ihren alten Hartan vererbt. So wird meine Nr. 3 auch das 3. Kind in diesem Wagen sein. Ich kenne den Wagen und weiß, das er viel benutzt wurde, aber er ist echt noch super.

Die Marken für die Du dich interessierst kannst Du eigentlich alle super gut gebraucht kaufen, die sind robust.

LG Sandra