Eine Wichtige dringende Frage??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von perlchen1985 26.03.11 - 07:33 Uhr

Guten Morgen alle Zusammen..

Gestern abend um 20:10Uhr rief mich Mein Frauenarzt Persönlich an weil er sich Sorgen mache wegen meinen Blutbefund und weil seine Sprechstundenhilfen es nicht für nötig Hielten einen anzurufen..

Naja aufjedenfall rief er an und meinte er habe meine Blutergebnisse eben gesehen und sich ein wenig erschrocken die Weißen Blutkörpchen wären zu Viel 22Tausend.. wie es mir ginge.. ich sagte gut... er meinte auch ob cih vermerhrten Ausfluss habe (sorry) ich ein wenig.. dann sate er zu mir das könnte auf einen Blasenriss hindeuten wobei er am Donnerstag nichts gesehen was darauf hindeuten könne..

Dann fragte er ob ich erkältet bin ich sagte nein soweit ist alles ok..
Ich mein die Kleine war echt gestern sehr aktiv, und drückte richtig auf den Muttermund.. sie leigt schon gaaaaaaaaanz unten, desweiteren meinte er wenn ich mich anders fühle solle ich sofort ins KH fahren..

Aber kann das der kleinen net Schaden, weil 22 Tausend ist ja schon echt hoch und diese zahl sagt ja das was net stimmt das irgendwo eine entzündung sitzt, die sich selber nicht spüre????

Ich bedanke mich bei euch und wünsche euch noch einen Wundervollen Schönen Morgen..


LG Kim 38SSW

Beitrag von laura2502 26.03.11 - 07:39 Uhr

Hallo Kim,

warst du mal krank in den letzten paar Tagen oder Wochen oder fuehlst du dich als ob du was bekommst oder Allergien?

Beitrag von perlchen1985 26.03.11 - 07:48 Uhr

Huhu..


nee das isses ja war schon seid Dezember nicht mehr krank,.. und allergien hab ich keinerlei.. deswegen kommtuns das ja komisch vor..

Beitrag von laura2502 26.03.11 - 07:52 Uhr

also ich bin ja kein Arzt aber in der Schwangerschaft kann es schonmal sein das die etwas ansteigen und die koennten auch bei Stress ansteigen usw. ob es in dem Rahmen ansteigen kann was dein Arzt gesehen hat weiss ich nicht. Ich denke mir mal das wenn er wirklich extreme Bedenken haette, haette er dich vorsichtshalber schonmal ins Krankenhaus geschickt.

Hast du eine Hebamme? Wenn nicht ruf doch mal im Kreissaal an und frag dort mal nach was die so sagen.

Beitrag von perlchen1985 26.03.11 - 08:09 Uhr

Ja er meinte nur wenn es mir schlchter Ginge solle ich gleich ins KH fahren..
ja habe eine Hebamme werde sie nachher mal anrufen

Es geht mir ja soweit ganz gut...

danke dir für die schnelle Antwort wünsche dir noch einen Schönen Samstag...

Beitrag von nadi110880 26.03.11 - 09:46 Uhr

Fahr doch einfach ins KH und lass dich gründlich untersuchen, nicht das dem kleinen jetzt noch was passiert. Und wenn die sagen zur Sicherheit Einleiten dann ist das jetzt auch ok und der Krümel ist sicher.
Nichts wie ab ins KH - meine Freundin hatte 1 Woche vor ET ne Totgeburt weil sie nicht auf ihren Arzt und seine Bedenken gehört hat. Baby hatte ne Vergiftung weil bei ihr was nicht i.o. war und dann war wohl auch der Sauerstoff knapp.
Sorry aber ich würd ne mehr warten....

LG und viel Glück Nadi