Ach Mensch :'( *SiLoPo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von repumuck 26.03.11 - 08:20 Uhr

Ich bin so traurig..... #heul

Mein Mann mutiert zum Mega Arschloch....

Heute morgen bin ich extra mit im aufgestanden, er muss zur Arbeit, um mit ihm zu Früstücken. Und dann sowas.
Gesern meinte er schon ich soll ins Ort Laufen und das Mittel gegen Schildläuse holen was er gestern nicht bekommen hat. Ok is ja kein Problemm, mein Rüpelchen is fix angezogen und dann bin ich ja auch bald wieder daheim, aber dann meinte er noch. "Du gehts am besten auch zum Spar und holst Klopapier."
Ich:"Kannst du das nich besorgen?"(er arbeitet im Einzelhandel)
Er:"Nein ich hab kein Geld." (Ja nee is klar Geldautomaten hat er ja bei seiner arbeit überhaut nich vor der Nase stehen.)
Ich:"Das wird aber schwer...."
Er:*motz*"Ja klar! Was soll daran den schwer werden! Ist es zu viel verlangt!"
Ich"Nein, aber wenn ich den Kinderwagen noch schieben muss, wird es halt Problematisch."
So und dann gings los...
ICh musste mir vorwerfen lassen das er alles alleine machen muss, bloß weil ich am anfang der SS wirklich schlimme Problemme mit Kreislauf un Übelkeit hatte, dazu eine Erkähltung mit 39 Grad Fieber.
Mir gings so übel und da musste er tatsächlich 2 Wochen den Abwasch machen, nicht das er da schon ständig auf mir rumgehackt hat deswegen, aber ich war froh das er mir etwas unter die Arme gegriffen hat. ICh hab ihn immer gelobt und auch vor anderen als Held hingestellt, weil er das so lieb macht.
Jetzt sowas!!!
Nach dem er mich ne Virtlstd. angemotzt und geschriehen hat steht er auch und läss lkaltes Wasser über seinen Teller laufen mit den Worten: "Das du nicht auch noch mein Geschirr abwaschen musst!"
Wie gemein.
Da bei mach ich doch schon wieder alles alleine hier! Seit ich wieder länger als 10 min am Stück stehen kann bin ich wieder am spühlen, kochen kehren etc.
Sicher siehts hier noch wüst, aber die Arbeit von 4 Wochen hol ich eben auch nicht innerhalb von einer Woche ein! Zu dem das wenn ich mal zu viel mach, gleich wieder 1 Tag mit Kreislaufbeschwehrden flach liege.
Ich bin so fertig das er mir das alles vorhält, als ob ich das aus purer Faulheit getan habe nur um ihn zu ärgern und fertig zu machen....
Und ich schmeiß seit 1 1/2 Jahren den kompletten Haushalt inklusive Kind ganz alleine und hab ihn immer raus gehalten #heul
Jetzt ist es mal etwa schwerer und er fängt an so fies und eklig zu werden.. Wie soll das erst werden wenn das 2. Kind da ist und er mir Anfangs wirklich mehr unter die Arme greifen muss....

#heul#heul#heul

Beitrag von lelou83 26.03.11 - 08:28 Uhr

laß dich mal#liebdrueck

was für ein arsch!!da fehlen mir echt die worte.
seit wann ist er so?

gruß
jana....deren männe genau das gegenteil ist#verliebt

Beitrag von repumuck 26.03.11 - 08:30 Uhr

Danke..

Genau seit es mir wegen der SS so schlecht geht und er eben auch mit anpacken muss.
Eig. kenn ich das gar nicht von ihm und er war immer lieb und zuvorkommend. Aber mittlerweile.....

Beitrag von lelou83 26.03.11 - 08:35 Uhr

mensch das geht gar nicht.
ich selber habe bettruhe...mach wirklich nur das nötigste.
mein männe ist bäckermeister,sprich er arbeitet wenn wir schlafen und schläft wenn am tag.und trotzdem macht er alles was mir zu heftig ist.der arme kommt nicht annähernd auf 8 stunden schlaf.

ein böses wort bekomm ich trotzdem nicht.

hast du es deinem mann mal direkt gesagt das sein verhalten dich unheimlich verletzt?

war die ss gewollt?wenn ja ist es erstrecht absolut daneben sich jetzt so zu verhalten.

der hat keine ahnung was eine schwangere alles leistet!

Beitrag von repumuck 26.03.11 - 08:42 Uhr

Die SS war nicht so bald gewollt, aber eigentlich haben wir uns trozdem sehr bald auf den Wurm gefreut....

Ja ich habe ihm schon gesagt das es mich verletzt und das ist gar nicht mal so lange her ich hab ihm auch gesagt das ich seine Hilfe nicht brauche wenn er es mir ständig vorhält......

Beitrag von lelou83 26.03.11 - 08:50 Uhr

frag ihn mal ob ihn irgendetwas beschäftigt.hat er vielleicht finanzielle sorgen wenn das kind da ist?oder hat er angst das ihr das nicht packt mit dem nachwuchs.

manchmal haben männer ja die wildesten gedankengänge(sind wir ja nicht anders)

vielleicht ist das schon des rätsels lösung.

wenn ja helfen da nur viele gespräche,verständniss und das man wirklich mal alles auf den tisch bringt was den anderen stört,nervt oder fertig macht.

trotzallem sollte es ein absolutes no go sein in dieser art und weise mit seinem partner umzugehen.

Beitrag von repumuck 26.03.11 - 09:08 Uhr

Ich habe all diese Ängste nicht er....

Wir haben darüber schon oft gesprochen weil ich sogar eine Riesen Angst um das Finanzielle und wie das mit nem 2. Kind alles geschafft werden soll, hab.
Er ist da gelassen, wollte sogar immer noch einen Kredit für ein Stück Land aufnehemen, obwohl das ohne Kind schon mehr als schwierig gewesen wäre.....
Ich weiß ja woran es liegt, es ist seine Arbeit... er hat keinen Bock Samstags arbeiten zu gehen und auf Spätschicht auch nicht. Wenn das dann der Fall ist muss man ihn mit mehr wie Samthandschuehen anfassen....
Bekomm ich von seiner Mutter auch immer gsagt das er, wenn der mit der Arbeit unzufrieden ist so wird.....
Naja aber mittlerweile wirds extrem.....

Beitrag von lelou83 26.03.11 - 09:34 Uhr

vielleicht gibt er es nur ungern zu das er sich ebenfalls sorgen macht.

ich kann dir nur den tip geben das du,sowie du merkst er wird dir gegenüber wieder unfair, ihm sofort den wind aus den segeln nimmst.

ich würde ihm klipp und klar sagen das er absolut kein recht hat so mit dir zu reden.
und er dich gerade wieder unheimlich verletzt.geh aus dem raum und sag ihm klipp und klar ein gespräch findet dann wieder statt wenn er sich beruhigt hat.

manchmal wirkt eine kleine denkpause wunder.

natürlich sollte man aber dann auch wieder auf den partner zugehen und um ein ruhiges gespräch bitten.

ich wünsch dir viel glück

Beitrag von francie_und_marc 26.03.11 - 08:47 Uhr

Hallo!

Da ist dein Männe wohl heute mit dem falschen Bein aufgestanden. #liebdrueck Also erstens mal würde ich ihm die Pistole auf die Brust setzen das er einen Spüler kaufen soll. :-p Wie soll das erst werden wenn das Krümelchen da ist? Da stehst du ja nur noch vor der Spüle.

Ich denke vielleicht hat er einfach nur einen schlechten Tag, Stress auf Arbeit und vielleicht auch Angst um dich, er kann es nur nicht so zeigen. Spreche am besten morgen früh mit ihm am Frühstückstisch und frage ihn. Ich denke er wird es garnicht so gemeint haben. Da ich selbst auch im Handel arbeite, weiß ich wieviel Druck da von oben gemacht wird und immer höhere Anforderungen gestellt werden. Das ist sicher keine Ausrede aber vielleicht kann man dann ein wenig milder sein?

Ich wünsche euch ein gutes Gespräch und das bei euch bald wieder Harmonie herrscht.

Liebe Grüße Franca

Beitrag von lucccy 26.03.11 - 09:28 Uhr

Hallo,

ich würd an Deiner Stelle morgen (!) mal mit Deinem Mann sprechen. Über all Eure Gefühle, Sorgen und Nöte.
Vielleicht solltet Ihr auch drüber nachdenken, ob Ihr für Euch und Eure Kinder den Haushalt der letzten Wochen mit Hilfe einer bezahlten Hilfe einmal aufholt. Damit nimmst Du Dir den Streß und Dein Mann muss neben seinem stressigen Job (zumindest machen Deine Postings diesen Eindruck) Dir nicht unter die Arme greifen. Die Hilfe muss ja nicht dauerhaft sein, aber in vier Wochen sammelt sich ja was an.

Gruß Lucccy