ranzen schenken

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von saccy 26.03.11 - 08:45 Uhr

ich hätte mal ne frage,

uns zwar ist es so das meine motte dieses jahr in die schule kommt. mein neffe kommt auch in die schule dieses jahr und mein bruder sagte mir das der kleine den ranzen zu ostern geschenkt bekommt.
ich wollte es so machen das meine motte den ranzen zur einschulung bekommt und nicht zu ostern oder ihrem 6 geb (im juni wird sie 6j). mein bruder sagte dann das die ranzen ja teuer sind und einfach so zur einschulung findet er es nicht passend. ein ranzen sollte ein geschenk sein zu weihnachten oder geburtstag. er macht es nur zu ostern da sie weihnachten den ranzen noch nicht hatten und der kleine hatte im dezember auch schon geburtstag. also bleibt nur ostern noch.

wie habt ihr das denn gemacht? also wann haben eure kids den ranzen bekommen?

Beitrag von arienne41 26.03.11 - 08:49 Uhr

Hallo

Mein Sohn bekam seinen Ranzen so weil es eine Notwendigkeit ist.
Ich kaufe ihm ja auch Schuhe wenn er sie braucht.

Als Geschenk nur wenn es noch zu dem was es sonst gibt oben drauf.

Beitrag von cajun 26.03.11 - 08:53 Uhr

Hallo,

meine Tochter bekommt ihren Ranzen zur Einschulung, ganz einfach, weil ich ihn als notwendig ansehe. Ich schenk ihr ja auch keine Schulbücher zum Geburtstag. So wie ich mein Kind kenne, würde sie sich wahrscheinlich sogar freuen :-)

Im Übrigen finde ich es auch blöd, Kindern Möbel oder (nur) Klamotten zu Ostern/ Geburtstag/Weihnachten zu schenken. Es sei denn, es ist was wirklich Ausgefallenes und ein lang gehegter Wunsch.

Grüße, C.

Beitrag von yvonn28 26.03.11 - 09:19 Uhr

Hallo saccy,

meine Tochter bekommt ihren Ranzen auch zur Einschulung.

Sie hat ja sogar noch Geburtstag in 10 Tagen und bekommt da aber Herzenswünsche erfüllt (Spielzeug).Sie kann ja nichts dafür, das sie für die Schule einen Ranzen braucht.

Letztes Wochenende haben wir ihr Zimmer renoviert und als große Überraschung einen Schreibtisch gekauft . Sie war total aus dem Häuschen.#verliebt
Natürlich hat man jetzt mehr Ausgaben, aber da hatten wir ja genug Zeit uns darauf einzustellen ( sprich: etwas zu sparen ).

So das es Ostern und Geburtstag von den Geschenken her ziemlich " schulfrei" bleibt.;-)

Liebe Grüße#winke
yvonn28


Beitrag von loonis 26.03.11 - 09:29 Uhr




Der Ranzen ist für mich kein Geschenk ....es ist einfach notwendig für d.Schule ...
den gab res hier einfach so.

Soll halt jeder machen wie er möchte

LG Kerstin

Beitrag von maupe 26.03.11 - 10:09 Uhr

Hi,

unser Sohn hat im Juli Geb. Er hat seinen Ranzen als Geschenk bekommen. Er hat ihn mit ausgewählt und sich zu seinem Geb riesig gefreut als seine Patentante ihn dann mit brachte (ist bei uns in der Familie "Brauch", dass die Paten ihn schenken).

Ob es nun ein "Geschenk" ist oder als "Gebrauchsartikel" behandelt werden sollte, liegt letztendlich in Deinem Ermessen und wie ihr allgemein mit Geschenken zu besonderen Anlässen umgeht.

Man könnte diese Diskussion sonst dazu ausarten lassen, was ein "Geschenk" und was ein täglicher "Gebrauchsartikel" wäre.

Mach wie es Dir zusagt.

LG maupe

Beitrag von robingoodfellow 26.03.11 - 10:16 Uhr

Ich schätze mal das in Familien, die das Geld nicht so locker haben die Schulränzen schon als Geschenk gehandelt werden. Die billigsten kosten auch schon 80 Euro. Wenn es ein besserer sein soll ist man schnell 150-200 Euro los.
Da werden einige Familien sicher zu knabbern haben, es kommen ja noch mehr Ausgaben zum Schulbeginn dazu.

Ich würde also nicht alle über einen Kamm scheren.

Beitrag von saccy 26.03.11 - 11:16 Uhr

wir haben das geld ja auch nicht so locker. mein mann geht arbeiten und ich bin zu hause. bekommen aber noch vom amt geld dazu weil das was mein mann verdient nicht ausreicht.

mein bruder geht arbeiten und die mutter von meinem neffen auch (eltern sind getrennt). beide verdienen richtig viel geld.

ich glaube eher das es daran liegt wie es die eltern haben möchten. ich z.b. finde es schwachsinnig einen ranzen zu ostern oder sogar schon zu weihnachten zu schenken. das kind kann bis zum schulanfang ja noch nichts mit dem ranzen machen auser ansehen. also schaut sich das kind den ranzen dann über nem halbes jahr lang nur an.

ich werd es doch so machen wie wir es vor hatten. unsere wird den ranzen zur einschulung bekommen und vorher wird er im schlafzimmerschrank stehen (also da wo sie ihn nicht sieht).

Beitrag von robingoodfellow 26.03.11 - 18:39 Uhr

Ja, dann ist es doch OK.

Wir haben den Ranzen übrigens auch schon, weil er sich so auf den LEGO-Ranzen versteift hat. Der hängt jetzt schön an seinem Haken am Schreibtisch und wartet auf den Einsatz.

Beitrag von schneutzerfrau 26.03.11 - 10:17 Uhr

hallo

ich finde, ja der ranzen ist teuer! aber er ist notwendig, wie schuhe und hose. Deshalb bekommt unsere in einfach so. Sie hat ostern wie ihre schwester und ihr gebrutstag im juli soll deshalb auch nicht flach fallen.

Sie hat ihren ranzen (wegen ranzen fest -19%) schon am 19.3 bekommen. Er steht jetzt in ihrem Schrank und sie ist wahnsinnig stolz!

Lg sabrina

Beitrag von jolinar01 26.03.11 - 11:37 Uhr

hallo.

da wir zwillinge haben,kommt es doppelt auf uns zu.und da wir nicht irgendein billig teil wollen,sind es locker gleich 315 euro komplett.
unsere eltern wollen zusammen legen und die ranzen zum geburtstag schenken.aber da waren wir beide dagegen.denn sie hätten das als einzigstes von ihnen bekommen.und was haben sie von april bis august davon?genau,nichts.also zahlen wir die ranzen selbst undzwar ohne geschenk.
jeder macht es wie er es mag.

lg

Beitrag von mama2012 26.03.11 - 12:12 Uhr

hallo,

unsere tochter kommt dieses jahr auch in die schule.
letzt waren wir im laden und haben die schulranzen getestet.
das set welches sie sich ausgesucht hat kostet 189 euro (okay im internet etwas günstiger). von der uroma gab es geld dazu, den rest legen wir drauf.

unsere tochter hat zwar im juli geburtstag aber den schulranzen gibt es bei uns einfach so. schulhefte ect. schenkt man ja auch nicht zum geburtstag, weihnachten ect. - also wir zumindest nicht. kenne aber einige die jetzt zu ostern oder zum geburtstag den schulranzen bekommen.

Beitrag von knuddelschaf 26.03.11 - 12:16 Uhr

Hallo!

Mein Großer hat seinen Ranzen mit komplettem Zubehörset zu Weihnachtenbekommen. Zum Geburtstag bekommt er dann einen Schreibtisch.

Sein Hochbett hat er auch zum Geburtstag bekommen. Klamotten werden auch gerne zum Geburtstag oder Weihnachten geschenkt.

Er freut sich riesig über solche Sachen, auch wenn es "Notwendigkeiten" sind. Aber von der restlichen Verwandschaft bekommt er sowieso noch genug Spielzeug, oder untereinander wird dann so getauscht, dass jeder einen Kleinigkeit zum Spielen und was anderes dazu hat.

Bei uns sitzt das Geld nicht so locker, das alles mal eben nebenher zu kaufen UND dann noch große Geschenke zu machen. Außerdem finde ich, dass die Kids eh viel zu viel zum Spielen haben.

Ich bin auch so erzogen worden und ich finde es wichtig, dass Kinder lernen, auch selbstverständliches werzuschätzen und das man nicht einfach mal alles so bekommen kann, wie man es sich wünscht.

LG
P.

Beitrag von rain72 26.03.11 - 13:17 Uhr

Hallo,
diese Frage wurde hier schon oft diskutiert und die Diskussionen nehmen schon manchmal sehr merkwürdige Züge an....#schwitz
Bei uns ist es so: Unsere Tochter hat im Mai Geburtstag und wird dann ihren Schulranzen bekommen. Steht schon gaaaanz oben auf der Geburtstagswunschliste#verliebt
Natürlich brauchen die Kinder einen Ranzen, aber trotzdem freuen sie sich ja auch sehr darüber. Insofern finde ich das etwas anderes als Unterhosen oder Socken (obwohl meine Tochter sich darüber auch freuen würde, aber das nur am Rande;-)): Es wird gebraucht UND macht Freude! Übrigens wurde uns in einem Vortrag zur Einschulung auch nahe gelegt, den Schulanfang möglichst positiv darzustellen - das kommt vielleicht auch eher rüber, wenn man den Schulranzen nicht nach dem Motto "brauchst Du ja sowieso" nebenbei kauft. Übrigens gibt es diese Diskussionen komischerweise nie bei Fahrrädern: die werden sehr gerne zum Geburtstag o. ä. verschenkt, obwohl die Kinder die ja auch brauchen, oder??
(Übrigens: Wie teuer so ein Ranzen ist, wäre in dem Zusammenhang für mich weniger das Argument.)
LG
rain

Beitrag von rienchen77 26.03.11 - 14:58 Uhr

bei uns gibts den Ranzen auch zu Ostern....

Beitrag von athena2004 26.03.11 - 19:20 Uhr

Bei uns gab es den Ranzen zu...


KARNEVAL :-)

Kleiner Scherz am Rande.. Meine Eltern haben unserer Kleinen den Ranzen inklusive Zubehör geschenkt und da wir an Karneval zu ihnen geflüchtet sind, gab es den Ranzen dann auch.

Beitrag von 3wichtel 26.03.11 - 19:33 Uhr

Ob als Geschenk oder nicht muss doch jede Familie selbst entscheiden.
Wichtig ist in meinen Augen nur, dass das Kind den Ranzen auch vorher aufprobiert hat und sich das Muster selber aussuchen durfte.

Ich möchte meine Handtaschen ja auch gerne selbst aussuchen ;-)

Beitrag von cajun 27.03.11 - 08:06 Uhr

#pro

Beitrag von janamausi 27.03.11 - 09:25 Uhr

Hallo,

bei uns gab es den Ranzen auch einfach so.

Zur Einschulung (also am Tag der Einschulung) schenken finde ich bißchen spät. Meine Tochter hat schon Wochen davor den Ranzen immer wieder angeschaut und stolz hergezeigt. Und bei uns schenkt man die Schultüte ja zur Einschulung.

Da würde ich eher den Ranzen noch (zusätzlich) zum Geburtstag schenken.

LG janamausi

Beitrag von fussel_35 27.03.11 - 10:35 Uhr

unsere tochter hat ihn zusätzlich zum geburtstag bekommen.
ich denke den kindern ist es total egal ob zu ostern, geburtstag oder zwischendurch. die einzigen die sich da einen kopf machen sind die erwachsenen.

Beitrag von 1972-mamalein 27.03.11 - 13:28 Uhr

wir fahren gemeinsam den ranzen aussuchen und dann bekommt er ihn an dem tag an dem er gekauft wird

der ranzen kann eh erst ab der einschulung genutzt werden

zur einschulung trägt er ihn das erste mal und in der schule gibts dann die zuckertüte

von der verwandschaft gibts dann noch notwendige geschenke zur einschulung wie sportzeug, sporttasche, turnschuhe usw.

Beitrag von schullek 27.03.11 - 20:05 Uhr

hallo,

ich finde beide varianten völlig in ordnung und nachvollziehbar.
ich habe selber als kind auch immer sachgegenstände oder kleidung geschenkt bekommen und halte das auch bei meinem sohn so. einfach weil hochwertige sachen oder gegenstände schon etwas besonderes sind. túnd trotz dessen muss mein sohn deshalb ja nicht auf andere geschenke verzichten. lernt aber, dass geschenke durchaus auch einen saczhlichen nutzen haben können udn sollten.

lg

Beitrag von aloisiamaria 28.07.11 - 23:04 Uhr

arg späte Antwort ;-) (falls jemand mal später danach sucht lol)

aber bei uns in der Familie wird des schon immer so gemacht. Die Kinder kriegen den Ranzen zu Ostern. Sie sind dann immer stolz wie Oskar und können jedem schonmal den Beweis zeigen das sie jetz schon "groß" sind :-p.
Apropo wer früh bei der Sammelbestellung mitmacht kriegt bei unseren Geschäften meist noch Rabatt ;-) ist jetz nicht des wichtigste aber bei an die 200 € lohnen sich 10-15% Rabatt schon