hoffe ich darf hier fragen... kann das sein? schon wieder ss?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kimsophie74 26.03.11 - 08:48 Uhr

Hallo zusammen,
also ich hoffe ich darf hier bei euch fragen... ist leider etwas komplizierter, aber ich hätte gern eure Meinung:
also am 14.02.11 wurde in der 8.SSW eine MA festgestellt, am 15.02. hatte ich die AS. Meine FÄ hat gesagt wir sollten eine Mens abwarten und brauchen dann nicht verhüten.
Meine Mens bekam ich bereits 21 Tage nach der AS, dazu muss ich sagen das ich immer schon kurze Zyklen zwischen 21 und 26 Tagen habe und mein ES immer um ZT 10 ist.
Mein HCG wurde nicht kontrolliert, ich hab selber mit den 10er SSTs von Ebay geschaut ob es runtergeht. Vor 3 Tagen hab ich einen SST gemacht der war schneeweiss, nichtmal ein Hauch einer Linie war mehr zu sehen.
So, gestern war ich ES+11 (schätze ich zumindest mal) und hab abends, keine Ahnung warum, einen SST gemacht, der zeigte eine 2. Linie, zwar schwach, aber sie war eindeutig da.
Naja, dann wollte ich heute morgen mir Morgenurin noch einen machen, bin um 4.45 Uhr aufgestanden und hab wieder einen der gleichen Marke (Billigtests von Ebay) gemacht, der 2. Strich war da, aber so schwach, das man echt sehr genau hinschauen musste um ihn überhaupt zu sehen. Hab das dann eigentlich schon als negativ gesehen und bin wieder schlafen gegangen.
3 Stunden später wieder aufgestanden und nochmal getestet, wieder mit dem 10er von Ebay und diesmal hab ich auch einen Cyclotest gemacht den ich noch liegen hatte das war ein 25er.
Also Ergebnis: beide deutlich positiv...
Nun bin ich echt neben der Spur... kann es wirklich sein das ich schon wieder schwanger bin? Ich meine, ich würd mich natürlich freuen, aber ich kann es mir nicht so richtig vorstellen. Die erste Schwangerschaft hat 14 Monate auf sich warten lassen (stille Geburt in der 21. SSW) und bei der Folgeschwangerschaft hat es 12 Monate gedauert (Ma 8.SSW) und nun soll es im 1. ÜZ geklappt haben... das wäre echt wie ein Wunder für mich...

Was meint ihr?
LG
Petra
P.S. sorry ist lang geworden!

Beitrag von josy1984 26.03.11 - 08:55 Uhr

Hi,

das mit dem Rest-HCG ist wirklich eine verzwickte Sache.
Ich bin auch gerade in einer ähnlichen Situation: Am 22.01 und 16.02 wurde ich wegen ELSS operiert. Der HCG-Wert fiel nur langsam, und trotz hohem Rest-HCG hat mein Körper wieder angefangen Follis zu bilden und auch einen ES hatte ich trotz HCG.

Am Mi. war mein Rest.HCG bei 18. Da es ca. 11 Tage nach einem eventuellen ES ist, KÖNNTE es auch eine neue SS sein - was ich aber nicht glaube.

Zu Dir: Bist du denn sicher, dass du schon wieder einen ES hattest? Laut meinem Prof ist es sehr selten, dass da mit Rest-HCG schon wieder Follis wachsen (aber es gibt eben auch Ausnahmen wie bei mir!). Du hast zwar die selben SST genommen, aber trotzdem sind die ja nicht 100% gleich. Ich habe auch mit SST selber geschaut und die waren beide gleich "wenig positiv" obwohl der Bluttest gezeigt hat, dass das HCG gesunken ist.

Ich würde mich nicht auf eine neue SS versteifen und eher davon ausgehen, dass es Rest-HCG ist.
Aber natürlich könntest du auch wieder ss sein. Es gibt genug Mädels hier, bei denen es direkt wieder klappt und auch deine Mens könnte darauf hindeuten, dass es "neues" HCG ist!

Ich drück dir die Daumen!

LG
Josy

Beitrag von snoopy500 26.03.11 - 09:00 Uhr

hallo:-)
klar kann das sein,wenn ihr ungeschützt geherzelt habt. besorg dir doch heute nochmal einen ss-test.bei mir war es auch so mit diesen ebay-tests.hatte immer nur eine hauchzarte linie und paar stunden später war sie deutlich sichtbar.habe die in die tonne getreten und mir einen doppelpack für 13€ geholt (clearblue digi) die sind super und eindeutig.mach den am besten heute noch ,dann hast du gewissheit und kannst dich entweder freuen oder weiterhibbeln:-) ich drück dir die daumen.. liebe grüße julia

Beitrag von kimsophie74 26.03.11 - 09:14 Uhr

Hallo,
ja den CB-Digi werd ich mir heute auf jeden Fall noch besorgen, aber erst morgen früh machen :-)
also ich hab mir die Tests jetzt gerad nochmal alle angeschaut und die Linien werden schon immer deutlicher, vor 3 Tagen war der Test noch schneeweiss und der von eben war wirklich schon deutlich sichtbar...

ob ich einen ES hatte weiss ich natürlich nicht genau, aber da ich deutliches ziehen an den Eierstöcken hatte, gehe ich davon aus, das die zumindest ihre Arbeit wieder aufgenommen haben, ob tatsächlich ein Ei gehüpft ist weiss ich natürlich nicht...

naja, mir bleibt wohl, wie immer... nur das abwarten :-)
bringt ja noch nichtmal was, nächste Woche zum Arzt zu gehen, kann man ja eh noch nix erkennen...
LG
Petra

Beitrag von ammeli 26.03.11 - 10:09 Uhr

auch wenns schwer fällt ich würde jetzt nicht stündlich testen,warte doch ein paar tage. Setz dir ein Limit z.B. Mittwoch und teste da mit morgenurin.
alles andere wäre doch jetzt nur Spekulation

Beitrag von lilaluise 26.03.11 - 10:55 Uhr

Hallo
ja das kann durchaus sein- bei mir war es genauso!
Ich hatte Anfang FEbruar 2010 eine Fg mit AS in der 8ssw. Mitte März hatte ich wieder einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen. Mein Frauenarzt glaubte das erst nicht und dachte es sein Resthcg...aber war nicht. Leonell kam nach einer schweren und risikoreichen Schwangerschaft Ende Oktober 2010 zur Welt....;-) hätte auch nicht gedacht dass das so schnelll gehen kann.
lg luise

Beitrag von kimsophie74 26.03.11 - 13:28 Uhr

Hallo,
erstmal danke für eure Antworten und Meinungen...
tja, zum Arzt gehen bringt ja noch nichtmal was... der kann mir ja erstmal auch nicht sagen ob es noch Rest HCG ist, was dagegen spricht ist wohl das die Tests immer weiter negativ geworden sind nach der AS bis zum schneeweissen Test und das ich eine Mens hatte.

Nun hab ich gerad den CB-Digi gemacht und der sagt "schwanger 1-2" freuen kann ich mich noch nicht richtig, aufgeregt bin ich natürlich schon. Naja, ich werd jetzt ein paar Tage abwarten und morgens weiter die Billig Tests machen (ein paar hab ich ja noch) da müsste die Linie dann ja eigentlich immer deutlicher werden...
Würd mich über ein paar Däumchen freuen...
LG
Petra

Beitrag von cosmonova 26.03.11 - 17:46 Uhr

Ich drücke dir gaaaaaaaaaanz kräftig die Daumen das es wirklich schon wieder geklappt hat!
Wenn die SST`s nach der AS irgentwann negativ waren, kann es kein Rest hcg mehr sein und ich denke schon das du wirklich schwanger bist #freu
Ich hatte am 07.03.11 eine AS nach MA in der 10. SSW und wir durften nach zwei Wochen "infektionszeit" gleich wieder weiter üben #huepf
Momentan habe ich meinen ES, da bin ich mir ganz sicher und ich hoffe das es klappt ganz bald wieder #verliebt
Ich weis, viele sagen man sollte mind. eine Mens. abwarten, aber meine Gebärmutterschleimhaut sah eine Woche nach der AS bereits wieder so gut aus (wurde sanft abgetragen und ist daher noch dick genug für eine evtl. einnistung) so das wir sofort grünes Licht bekommen haben.
In zwei Wochen weis ich dann mehr...
Lg, Nicki #winke