Kindsbewegungen 9. Monat...Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annimaus26 26.03.11 - 08:56 Uhr

Huhu Mamis,

ich möchte mal wissen wie ihr eure Kinder noch spürt.
Meiner liegt schon tief im Becken und ich spüre ihn weniger über den Tag verteilt. Wenn er sich dann allerdings mal bewegt ist dies deutlich zu spüren!

Wie ist es bei euch?
Sind eure Kinder immer noch so aktiv?
Oder haben die Bewegungen auch eher nachgelassen...

Ich hab immer ein bissele schiss...lt. FA ist immer alles top und es gab bisher keine Komplikationen...allerdings wächst da anscheinend ein sehr ruhiger Vertreter in mir heran...

LG
Annika mit Tom (ab morgen 36. SSW) #verliebt

Beitrag von sunny140 26.03.11 - 09:02 Uhr

guten morgen,

hatte gestern abend die selbe frage leider ohne antworten#schmoll

ich hab auch ein ruhigen vertreter er bewegt sich zwar aber er liegt seit anfang januar gleich das macht mir sorgen mein bauch umfang wird seit dem auch nicht mehr aber dem kleinen gehts gut

mein bauch wölbt sich auch so gut wie nicht mal ein klein wenig oder ein tritt das war es sorgen mache ich mir auch.

hoffe wenn er da ist ist er gesund und hat kein "haltungsschaden"warum liegt er immer gleich und warum wächst der bauch nicht#kratz

lg sunny

Beitrag von mamavonyannick 26.03.11 - 09:08 Uhr

Was meinst du mit: Er liegt immer gleich? Wie sollte er denn sonst in deinem Bauch liegen?
Mein Kind liegt auch seit Januar in SL, Arme und Beine zu meiner rechten Seite, was laut Hebamme aus anatomischen Gründen bzgl der mutter völlig normal ist.
Und ich kann dich beruhigen: mein Bauch ist zwar seit Januar gewachsen, aber die Leute wundern sich immer nich, dass ich in 5 Wochen schon entbinden "möchte".

vg, m.

Beitrag von sunny140 26.03.11 - 09:13 Uhr

ja er liegt richtig rum das ist ja ok aber auch rücken beine immer an der selben stelle er wechselt nie die position.

ich werde auch immer gefragt ob ich im 6. monat bin wenn ich sage ich entbinde in 4 wochen gucken die doof.

Beitrag von mamavonyannick 26.03.11 - 09:17 Uhr

Laut meiner Hebamme liegen die meisten Kindern mit Armen und Beinen in die selbe Richtung (meist auf die rechte seite der mutter) weil sich links verschiedene Organe der Mutter befinden, die es einfach unmöglich machen, dort Arme und Beine "hinzulegen". Mach dir keine Sorgen, meine Kleine liegt auch seit Januar nur in dieser Position mit Kopf nach unten.

Beitrag von sunny140 26.03.11 - 09:26 Uhr

danke das beruhigt mich wie gesagt die fä hat auch nie was gesagt aber freunde und bekannte sagen immer gleich das ist doch nicht normal und dann kommt man ins grübeln.

danke mein we ist gerettet#winke

Beitrag von lelou83 26.03.11 - 09:03 Uhr

kleiner tip....wenigstens 10 bewegungen solltest du am tag spüren damit du weißt das alles ok ist.

meiner schafft das in 3 min.#schwitz

eigentlich heißt es ja das die kleinen sich zum ende hin weniger bewegen...tja mein großer hat mir das gegenteil gezeigt und der kleine jetzt ebenfalls.

aber lieber so als wenn es absolut still wär im bauch....dann würde ich es mit der angst zu tun bekommen.

gruß

Beitrag von sunny140 26.03.11 - 09:10 Uhr

liegt eure kleine denn immer gleich?bewegungen habe ich ja abeer wie gesagt liegt seit 3 monaten an der selben stelle.

Beitrag von lelou83 26.03.11 - 09:25 Uhr

finley liegt schon sehr sehr tief im becken und der kopf drückt heftig auf den mumu.
er hat aber auch schon länger eine lieblingsstelle.
er liegt mehr auf der linken seite und die fusstritte kommen seit monaten am häufigsten von dort.

Beitrag von mamavonyannick 26.03.11 - 09:05 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist sehr aktiv. Sie tritt regelmäßig so stark, dass der Bauch hin und herwackelt und das auch sehr oft über den Tag verteilt. Allerdings ist sie zwischendruch auch mal ganz ruhig, meist immer zu den selben Tageszeiten.
Sie liegt aber auch noch recht hoch, es ist mein 2. Kind.

vg, m. (ab übermorgen 36 ssw;-))

Beitrag von evileni 26.03.11 - 09:26 Uhr

Unsere Tochter war gegen Ende im Bauch ganz ruhig. (Das sagt aber leider nichts darüber aus, wie das Kind wird, wenns mal draußen ist). Ich bin jetzt in der 40. Woche und der Purzelbär bewegt sich immer noch viel mehr als das erste Kind damals, weil er viel mehr Platz hat.Er hat sich aber auch bis zur 38. Woche mehrmals von der BEL in Schädellage gedreht, was sehr unangenehm war. Meine Hebamme meinte, etwa viermal am Tag sollte man das Kind spüren.
LG, Eva

Beitrag von mai75 26.03.11 - 09:40 Uhr

Hallo Annika,
ich bin aktuell Ende 36. SSW und mein Zwerg ist nach wie vor recht aktiv. Seit der Bauch etwas abgesackt ist, kann er mir zwar nicht mehr so oft in die Rippen treten, aber dennoch spüre ich regelmäßige Bewegungen.
Merke ihn besonders wenn ich liege und mich dann auf die andere Seite lege - dann macht er es sich nämlich immer auf der anderen Seite neu gemütlich und im gesamten Bauch ist Aktion. Es sind also im Grunde keine Tritte mehr oder so - aber er bewegt sich, soweit noch möglich - hin und her.
Liegt bei mir aber sicher auch daran, dass er groß und schwer ist - angeblich soll er ein 4.000g-Baby werden. #schwitz
LG
Maike

Beitrag von yamie 26.03.11 - 09:42 Uhr

hallo,


ich kann mich noch gut erinnern, in meiner 1. ss sind die bewegungen (9. monat rum) deutlich weniger geworden. wenn meine kleine denn aber mal getreten hatte... dann hab ichs doppelt so stark gemerkt. tat schon richtig weh. lag auch mit dem kopf im becken... und die tritte gingen immer schön in die rippen.
tja, was platzmangel alles ausmachen kann.




lg
yamie



__________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von lilienlisa 26.03.11 - 10:17 Uhr

Hallo Annika!
Ich bin jetzt in der 34. Woche und habe wohl auch eher ein ruhiges Kind. Ich spüre sie regelmäßig, aber selten "rumpelt" es mal ganz heftig ;-)
Lieblingspositionen hat meine definitiv auch und liegt dann auch sehr ausdauernd so... Über eventuelle Haltungsschäden habe ich mir zwischendurch auch schon mal Gedanken gemacht, aber eigentlich denke ich, dass das Unsinn ist. Zumindest meine Ärztin hat zu dem Thema noch nichts gesagt.
Dir weiterhin alles Gute!
Lisa

Beitrag von shiningstar 26.03.11 - 10:35 Uhr

Die haben nicht mehr so viel Platz, das ist normal dass die Bewegungen anders werden.

Mein Sonnenschein liegt auch schon in SL und ich merke ihn weniger als früher -aber wenn, dann wackelt der ganze Bauch und manchmal tut es auch weh (wenn er auf die Blase drückt, unter die Rippen tritt oder so).

LG shini 35+5

Beitrag von englein34 27.03.11 - 08:38 Uhr

#winke

ich spüre meine Püppi immer noch total extrem. Ich bin jetzt bei 36+3, das ist der Wahnsinn.

Englein