flugreise baby und kleinkind, lieber nicht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von agra 26.03.11 - 09:05 Uhr

huhu

letztes jahr war wir nur mit unserem sohn auf mallorca.es war bis auf der rückflug total schön.anders aber schön.

nun sind wir zu 4.und wollen so gerne wieder nach mallorca, ins selbe hotel.
für kinder ein traum.

von unseren verwandten werden wir als verrückt bezeichnet, mit 2 so kleinen kindern zu fliegen.

was meint ihr dazu?
unsere kinder sind bei reiseantritt 2 1/2 und 6monate


habt ihr erfahrungen?auf was sollten wir achten?

danke euch

Beitrag von bella2610 26.03.11 - 09:37 Uhr

Hallo,

ich selber war mit unserer Kleinen noch nicht in Urlaub und wir fahren auch dieses Jahr mit dem Auto nach Italien, aber ich weiss von meinen Eltern, dass sie mit uns immer geflogen sind.
Mein Bruder und ich waren in Spanien, Mallorca, Menorca, Tunesien usw. immer mit. Da war mein Bruder z.B. auch gerade erst 10 Monate alt.
Gut ich war was älter, weil wi 4 1/2 Jahre auseinander sind. Aber warum nicht? Wenn ihr euch bereit fühlt und meint es sollte funktionieren. Lasst euch doch nicht von anderen da rein reden. Ihr kennt eure Kinder am besten und wisst was am besten für sie ist.

LG
Bella

Beitrag von alexa81 26.03.11 - 09:45 Uhr

Hallo,

wir sind mit unseren Mädels nach Florida und zwei Wochen später weiter nach New York geflogen, als unsere Große gerade drei Jahre alt war und unsere (zu der Zeit noch) Kleine 9 Monate.

Uns haben auch alle für verrückt erklärt - aber es hat super geklappt.

Der Flug war wesentlich entspannter als eine Autofahrt nach Österreich. Im Flugzeug kann man die Mäuse doch viel besser bespaßen. Wir hatten halt einiges an Spielzeug dabei, Malsachen, Bücher, Magnetpuzzle und die ein oder andere kleine Überraschung (Pixiebücher, eine Kleinigkeit von Duplo usw.), die wir hervorgezaubert haben, wenn wir den Eindruck hatten, die Laune könnte kippen.

Also, vor einem Flug nach Mallorca hätte ich gar keine Sorge - da ist man doch ruckzuck, die Zeit bekommt man super überbrückt.

Viele Grüße, Alex

Beitrag von angeldream28 26.03.11 - 09:50 Uhr

Hallo...

wir sind gerade aus Teneriffa zurück und ich muss sagen es war super. Unser Zwerg ist 6 Monate alt und es war kein Problem, er hat alles ganz klasse mit gemacht und das fliegen hat ihn garnichts ausgemacht. Es waren auch mehrere kleine Kinder im Flugzeug und die waren auch total lieb.
Also fliegt und habt einen schönen Familienurlaub! Wir haben aufgepasst das er da kein Leitungswasser bekommt, aber das haben wir ja selber auch nicht getrunken. Hab Flaschen usw. mit Mineralwasser gespült und in so ein Reisesterilisator gepackt.
Also viel Spaß im Urlaub.

Lg angeldream#freu

Beitrag von mimia24 26.03.11 - 10:29 Uhr

Hallo,

also wir fliegen im Mai zu viert in die Türkei, da ist unser Sohn 4 und unsere Tochter grad mal 4,5 Monate alt!
Wir fliegen ins gleiche Hotel, wie letztes Jahr, super für Kids!

Freu mich schon total, 10 Tage nicht waschen, kochen, putzen ;-)
Nur das Gepäck wird halt viel werden zu viert mit Windeln, Fläschchen, Milch, Maxi Cosi und Kinderwagen...

Lg Michele:-D

Beitrag von gussymaus 26.03.11 - 10:48 Uhr

ich bräuchte so eine flugreise selber nicht, aber wenn ihr das schon gemacht habt wisst ihr ja was euch erwartet, und was die probleme sein können... vor allem wenn ihr das selbe hotel nehmt finde ich das eher vorteilhaft... muss jeder selber wissen... ich fahre mit meinen kindern nur mit dem auto in den urlaub, bestenfalls noch mit der fähre... einfach weil mich s chon das fliegen stören würde. kind auf dem schoß ist beio ner notlandung fürs kind u.U. tödlich, kindersitz im flieger stelle ich mir umständlich vor... außerdem muss man ggf nen platz extra buchen usw.

diesen ganzen heck meck muss ich icht haben...

aaaber: mich locken mallorca und z.B. türkei auch nicht... wir fahren an die deutsche küste, in die berge oder auf eine norddeutsche insel. vielleicht noch mal dänemark oder holland, da kann ich wie gewohnt mie meinem eigenen auto fahren... wie jeden sonntag, nur mit mehr klamotten... das ist mir lieber.

aber wenn ihr da schon gute erfahrungen gemacht habt, warum sollte das mit zwei kindern schlechter sein als mit einem?!

urlaub mit kindern ist für die eltern leicht mal stressig, egal wo, also die anreise ist da ja nicht das einzige "problem"...

wie gesagt: für mich wäre es nichts, aber warum soll das nicht gehen?! wenn ihr da gerne hin möchtet, macht es doch... außerdem ist der flug ja niocht so lang, dass es für baby oder kleinkind wirklich ein problem wäre... mit dem auto fahren wir sicher auch nicht weniger lange bis zum urlaubsort...

Beitrag von italyelfchen 26.03.11 - 12:19 Uhr

Huhu,

wenn ihr verrückt seid, sind wir mal absolut und völlig neben der Spur! David ist auch sechs Monate alt und schon drei mal geflogen! Sophia ist 3,5 und hat schon ne schicke zweistellige Zahl auf dem Buckel! Und nicht nur mal eben 2-3 Stunden nach Mallorca! ;-)

Organisation ist alles, dann sind Flüge mit Babys/Kleinkindern einfacher als jede längere Autofahrt!

Was war denn auf dem Rückflug mit eurem Sohn?

Bei uns lieg immer alles absolut glatt. Klar, mal mit etwas weniger Schlaf, aber ansonsten...

Falls Du Fragen hast, meld Dich einfach per VK!

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von silkuccia 26.03.11 - 15:29 Uhr

Juhu!

Wir fliegen im Mai das 1. Mal mit unserem Sohn (leider mit 4 Std Aufenthalt beim Umsteigen auf dem Hinflug... #zitter) und haben auch noch unsere beiden Katzen mit in der Kabine...

Ich nehme an, die beiden Prinzessinnen #katze#katze werden mehr "Stress" machen als unser Baby (ist dann 3 1/2 Monate alt).

LG,

Silkuccia mit Salvatore Samuel (morgen 2 Monate) #verliebt

Beitrag von akak 26.03.11 - 16:32 Uhr

Hallo,
ich denke, Ihr werden intuitiv das richtige tun. Wir sind mit Noah (4 Monate damals) letztes Jahr nach Dubai geflogen und erst kürzlich nach Gran Canaria. Mit Elias (heute ist er fünf) sind wir auch schon in der kurzen Zeit kreuz und quer durch die Gegend geflogen. Nur seit letztes Jahr sind wir zu viert und es war problemlos. Und ja, man hat uns für ziemlich verrückt erklärt. Allerdings kamen Fragem wie: "wollt ihr das wirklich machen?" oder im Urlaub "Sie sind aber mutig" nur von unseren eigenen Landsleuten.

Und ja, wir haben es richtig gemacht. Aber wir brauchten die Ruhe und unseren Söhnen hat der erste Urlaub nach der streßigen Zeit nach der Geburt sowie dem zeitgleichen Umzug und der vielen Arbeit in der Firma merklich sehr gut getan. Alles Gute. Anke