Medikamente und Stillen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von beckie83 26.03.11 - 09:07 Uhr

Hallo #winke

seit Dienstag kämpfe ich un mit einer ziemlich hartnäckigen Grippe.
Natürlich ist auch ordentlich Fieber dabei und ich bin ganz schön k.o.

Da ich noch fast voll stille hab ich bis jetzt nur Paracetamol genommen und eben Tee getrunken.
Aber das bringt vorne und hinten nix.
Heute bin ich sowas von platt... Fieber ist wieder gestiegen :-( Mandeln sind geschwollen, von der Nase fang ich jetzt mal nicht an.
Sprich mit Paracetamol komme ich wohl nichtmehr wirklich weit.
Ich hab noch Fieberzäpfchen da.

Hab auch noch Muttermilch eingefroren die würde ich meinem Kleinen dann geben.
Jedoch reicht das nur für heute. Ich möchte ihm ungern Pre Milch geben.

Wie lange bleibt denn der Wirkstoff des Zäpfchens in der Milch? Baut sich das ca. so ab wie beim Alkohol oder kann man das so pauschal nicht sagen?

Eigentlich möchte ich nicht wirklich was nehmen, aber da ich alleinerziehend bin wirds jetzt doch ganz schön anstrengend.

Kennt sich da jemand aus?

Würde mich über Antworten freuen

Beitrag von goldengirl2009 26.03.11 - 09:10 Uhr

Guten Morgen,

schau das Du zum Arzt kommst und weise darauf hin,dass Du stillfreundliche Mittel haben möchtest,wenn der Arzt sich damit nicht auskennt soll er sich an Embryotox wenden.

Welchen Wirkstoff haben die Zäpfchen die Du da hast ?

Gruß

Beitrag von beckie83 26.03.11 - 09:15 Uhr

Sind Ibuprofen Zäpfchen.

Arzt ist blöd am Samstag.
Würde nur KH gehen . Gestern wars Fieber weg, deshalb bin ich (blöde Kuh) nicht zum Doc #klatsch

Beitrag von goldengirl2009 26.03.11 - 09:21 Uhr

Hallo,

soweit ich weiss, darfst Du Ibu nehmen.
Hast Du eine Nachsorgehebamme ?
Wenn ja, anrufen und fragen.
Wenn nicht, ruf im Krankenhaus an und frage dort nach (würde in der Gyn anrufen oder Kreißsaal/Wochenstation).

Gruß

Beitrag von lalal 26.03.11 - 09:26 Uhr

http://embryotox.de/ibu.html

Gute Besserung:-)

Beitrag von mimilotta1976 26.03.11 - 09:22 Uhr

Hallo Beckie,
da sind wir schon zu dritt;-)
Meine Maus und ich sind auch krank.
Also, du kannst zum Schleimlösen Sinupret forte
nehmen und gegen Husten (Reizhusten u. zum Lösen)
Kannst du Weleda Hustenelixier nehmen.
Ich stille auch und muss auch schnell wieder fit
werden.
Gute Besserung
Mimi

Beitrag von sandram85 26.03.11 - 09:35 Uhr

Hier ein paar Tipps von mir was du bedenkenlos nehmen darfst, ich bin mittlerweile erfahren was krank sein und stillen angeht!:-p

- Ferrum phos. Globuli (grippaler Infekt)
- Isla Moos pastillen (gegen Halsschmerzen)
- Paracetamol (fiebersenkend und gegen schmerzen)
- Euphorbium Nasenspray (damit die Nase wieder frei wird)
- mit Salzwasser gurgeln (gegen Halsschmerzen)

Gute Besserung!#blume

Beitrag von manja. 26.03.11 - 12:17 Uhr

Tut mir ja leid, dass du krank bist, aber WIE soll dir jemand helfen, wenn du nicht schreibst, welches Medikament du nehmen willst? Jedes hat eine andere Hlabwertzeit. Wenn du Ibuprofen nehmen willst, brauchst du gar keine Stillpause, es geht so gut wie nicht in die Muttermilch. Ansonsten würde ich auch keine Kunstmilch geben, schon bei einer gabe soll die Eisenresortion im Darm nicht mehr so gut funktionieren, wie mit Muttermilch (LLL).
manja