Heizstrahler für Juni-Kind?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von janina2811 26.03.11 - 09:59 Uhr

Guten Morgen, ihr Lieben,

eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass man für ein Sommerkind keinen Heizstrahler über der Wickelkommode benötigt.

Gestern haben wir allerdings von einem anderen jungen Elternpaar gehört, dass ihr Kleiner sich nur dann ohne Geschrei wickeln lässt, wenn ein Heizstrahler an ist.

Nun ist es ja jetzt im März wahrscheinlich auch noch etwas kühler als im Juni. Sind nun hin- und hergerissen. Würdet ihr einen anschaffen? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Wir haben auch schon ein Wandregal über der Wickelkommode angebracht und könnten den Heizstrahler dann nur drüber hängen?!

Danke schonmal für eure Antworten!

Janina #blume

Beitrag von shiningstar 26.03.11 - 10:01 Uhr

Ich sag mal so, der nächste Herbst und Winter kommt so oder so und da wirst Du ja noch wickeln...
Wir bekommen ein Mai-Baby und haben einen Heizstrahler angebracht.

Beitrag von juli.ane 26.03.11 - 10:04 Uhr

ich denke auch dass der Herbst und der Winter schon früh genug kommen und dass sich ein Heizstrahler dann lohnt! #winke

Beitrag von mai75 26.03.11 - 10:10 Uhr

Hallo Janina,
wir leben ja nun leider in Deutschland, somit könnte auch unser Sommer eher kühl werden - vor allem wenn man nachts oder früh morgens wickelt.
Freunde von mir dachten damals auch, dass sie so ein Teil nicht benötigen und haben zwei Tage nachdem sie zuhause waren einen besorgt, da der Kleine nur am schreien war beim wickeln. Mit Strahler gings dann deutlich entspannter zu.
Alles Gute.
Maike

Beitrag von mariju 26.03.11 - 10:27 Uhr

Unser Sohn ist Ende September geboren und wir haben keinen Heizstrahler. Auch in den sehr kalten Monaten haben wird das Teil nicht vermisst.
Meine Hebi hat mir davon sogar abgeraten, die Würmchen werden so aufgeheizt unter den Dingern, dass sie anschließend trotz warmer Kleidung erstmal frieren. So wie sie sagte ist es etwas zu kühl besser als viel zu warm.

LG

Beitrag von pinklady666 26.03.11 - 10:39 Uhr

Hallo Janina

Meine Große ist ein Juni Kind und auch der Kleine wird wieder eins werden.
Wir hatten keinen Heizstrahler und werden auch für Felix keinen kaufen. Find die Dinger unnötig. Man wickelt ja nicht stundenlang.
Im KKH musste man das Teil beim Wickeln immer anmachen und ich fand es mehr als unangenehm. Mir ist die Brühe gelaufen, an der KS Narbe hat es tierisch weh getan und Marie fühlte sich damit keinen Deut besser als ohne. Gefroren hat sie nie.
Wir haben daher lieber ein Wandregel über dem Wickeltisch angebracht.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von kaeseschnitte 26.03.11 - 10:47 Uhr

ich hatte bei meinem sohn keinen und hier in der schweiz kenne ich auch niemanden, der je einen heizstrahler hatte. die wohnungen werden ja geheizt, wenn es kühl ist. ich finde so ein teil unnötig. geschrieen wird beim wickeln sowieso oft. aber das liegt wohl eher daran, dass es den kleinen unangenehm ist, dass an ihnen rumgezogen und -geputzt wird.
grüsse
ks

Beitrag von julie1108 26.03.11 - 11:00 Uhr

Hi,

also ich kaufe auch erstmal keinen. Werde erstmal gucken, wie warm es ist und im Herbst Winter hat man ja dann auch tagsüber die Heizung an, sodass das Kleine auch nicht erfrieren würde. Dann sind sie ja auch schon älter.

LG

Beitrag von gussymaus 26.03.11 - 11:07 Uhr

man bruacht für kein kind einen heizstrahler... wenn man unterwegs auch im kofferaum wickeln kann wird das kind auf dem heimischen wickeltisch wohl kaum erfrieren ;-)

klar kann man geschrei so vielleicht aus dem weg gehen... meine große schreit auch wenn ich ihr kein bonbon gebe wenn sie das will, und unsere kleinste plärrt auch rum wenn sie schlafen soll weil sie lieber rumgetragen werden will... man kann eben nicht alles haben... zeitweise war auch wickeln nicht die liebste beschäftigung - bei allen 4en. aber da gab sich auch wieder...

schenkt euch das. solltet ihr es nicht ohne heizstrahler hinbekommen - was ich bezweifel - kannst du dir immernoch einen kaufen...

lg gussy die 4 winterbabys ohne heizstrahler gewickelt hat.

Beitrag von flugtier 26.03.11 - 11:10 Uhr

Wir werden keinen kaufen -- nimmt Platz weg ist teuer und man braucht ihn nie wieder.

Tipp von meiner Hebi war: Föhn! Macht genau das Gleiche und ist eine sinnvollere Anschaffung #winke

Beitrag von gslehrerin 26.03.11 - 14:41 Uhr

Was ist das für ein dummer Tipp?
Wärend du dein Baby nach dem Baden massierst, hältst du mit einer Hand den Fön?

So ein Heizstrahler kostet 20 €, das ist doch nicht die Welt.

Redest du vielleicht von einem Heißluftgebläse? Das ist was ganz anderes.

Beitrag von herthawomen 26.03.11 - 11:22 Uhr

Hallo,

also meine Tochter kam im Januar und wir hatten keinen Heizstrahler.
Ehrlich gesagt haben wir den nicht vermisst.


LG Sabrina

Beitrag von janina2811 26.03.11 - 11:24 Uhr

Alles klar, ich danke euch schonmal.

Allein schon des Anbringens wegen (Wandregal...) werde ich es erstmal ohne versuchen.

Wenn der Sommer vorbei ist und es kühler wird, kann der Kleine seine Temperatur sicher schon besser regulieren als ganz am Anfang.

Und man kann ja sonst immer noch einen besorgen, wenn´s ohne nicht gut laufen sollte.

Bin übrigens selbst ein November-Kind und meine Mutter hatte so etwas nie...

LG, Janina

Beitrag von strubbelsternchen 26.03.11 - 11:52 Uhr

Unser Kleiner ist Anfang August geboren und der Heizstrahler ist seither auch IMMER im Einsatz!! Die Zwerge frieren einfach so schnell.
Und grad wenn die Kleinen sich mal wieder bis zum Hals eingesch..... haben bzw. die Windel überläuft und man komplett ausziehen muß ist's für die Zwerge schon angenehmer.

LG#winke

Beitrag von canadia.und.baby. 26.03.11 - 12:07 Uhr

Wir haben nichtmal für unser November Kind einen Heizstrahler!

Beitrag von lilly7686 26.03.11 - 12:11 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist ein Juni-Baby und wir hatten und haben keinen. Fehlt auch nicht.

Lg

Beitrag von casssiopaia 26.03.11 - 12:28 Uhr

Ich finde, man muss ganz klar unterscheiden, wo der Wickelplatz eingerichtet wird.

Wenn man im Bad wickelt, ist es dort i.d.R. warm genug, um ohne Heizstrahler auszukommen.

Wir aber wickeln im Kinderzimmer. Dort schläft unsere Tochter natürlich auch, weshalb nicht geheizt wird und es bis auf die Sommermonate nur eine Temperatur zwischen 16 und 18 Grad hat (empfohlene Schlaftemperatur). Und das ist definitiv zu kalt zum Wickeln! Magdalena ist jetzt 2 - wir machen den Heizstrahler nach wie vor fast täglich an. Die Anschaffung von 20 Euro hat sich also schon längst rentiert.

Gerade am Anfang hab ich Magdalena oft sehr lange nackig auf dem Wickeltisch strampeln lassen oder sie massiert. Sie hat das geliebt. Aber bei 16-18 Grad wär das nicht möglich gewesen.

Ich bin also ganz klar für einen Heizstrahler, wenn man wie wir im ungeheizten Kinderzimmer wickelt.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von nimafe 26.03.11 - 13:59 Uhr

Hallo!

Unsere Tochter ist im Januar geboren und wir hatten nie einen Heizstrahler. Gewickelt wurde sie eigentlich immer in ihrem Zimmer, außer nach dem Baden, da haben wir sie dann direkt im warmen Bad fertig gemacht.

Gruß
nimafe

Beitrag von gslehrerin 26.03.11 - 14:47 Uhr

Meine Tochter wurde im Juni geboren. Ich hab ganz schnell nach der Geburt einen Heizstrahler gekauft.
Ehlich Leute, wo lebt ihr denn? Sommer heißt doch nicht, dass hier 3 Monate lang 30 Grad herschen. Ich hab die Heizung auf Sommerbetrieb, da wird nur Warmwasser aufgeheizt, nix mit Heizung, also ist es da auch im Bad nicht wärmer. Man wickelt doch nicht nur ratz fatz sondern spielt auch mal ne Weile nackt nach dem Baden oder massiert mal.

M.M.n. 20€, die gut angelgt sind.

Das Regal muss dann aber weg, der Strahler muss einen gewissen Abstand haben. Bei uns ist das Regal seitlich vom Wickeltisch. Allerding hab ich auch einen hihen Wickeltisch, so dass ich an ein Regal dabrüber nicht sehr bequem kommen würde.

LG
Susanne

Beitrag von ida-calotta 26.03.11 - 19:34 Uhr

Hallo!

Ich bekomme jetzt mein 2. Juni-Baby und hatte bei der Großen schon keinen Heizstrahler und es wird auch jetzt keinen geben. Ich finde die total unnötig. Im Winter ist es eh geheizt und warm bei uns.

LG Ida

Beitrag von yvonne-1982 26.03.11 - 20:46 Uhr

Hallöchen!

Mein Grosser wurde im Juli 2009 geboren, und Nr.2 kommt jetzt auch wieder im Juli.
Wir hatten/haben keinen Heizstrahler. Und wir hätten auch keinen wenn unser Kind ein Winterkind wäre.
Ich halte so ein Teil für überflüssig.
Wir haben am Anfang immer einen Föhn an der Wickelkommode gehabt und den auch ganz viel verwendet.
Unser Sohn wurde immer in seinem Zimmer gewickelt, eigentlich nie im Bad. Ich muss dazu sagen dass sein Zimmer aber auch keine 16 bis 18 Grad hat. Im Sommer sowieso nie (auch mit nachträglicher Dämmung wirds da deutlich wärmer ;-)) und im Winter auch nicht.
Wie gesagt, ein Föhn tuts genauso gut. Meine Meinung #winke

LG
Yvonne (23.SSW)

Beitrag von smilla1975 27.03.11 - 12:56 Uhr

hallo,

ich hab ein januar-baby zuhause - und trotzdem keinen heizstrahler! und sie hat sich noch nicht verkühlt, die kleine maus, obwohl sie liebend gern nackig ist bzw. zumindest beim wickeln einen nackten popo hat :)).

lg
smilla mit miriam (*15.9.05) und carina (*19-1.11)