Wehencocktails

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici388 26.03.11 - 11:36 Uhr

Hallo,
ich hab mal eine Frage... Ich habe im internet über diese Wehencocktails gelesen...Die sollen ja sowieso nur helfen, wenn das Baby bereit ist zu kommen... Aber man soll sie nicht nehmen, ohne Rat von Frauenarzt oder Hebamme... In den meisten Wehencocktails ist ja auch Alkohol drin...
Ich hab in meinem Schwangerschaftsbuch nachgelesen, da stehen auch 2 Rezepte drin, allerdings ohne Alkohol...
Haben die dann die gleiche Wirkung wie die mit Alkohol?
Und kann ich die ohne Rat nehmen?!?

Was sind eure Erfahrungen mit diesen Cocktails...?!?

Lg Nici mit #baby ET-25

Beitrag von muffy83 26.03.11 - 11:40 Uhr

Huhu,

soviel ich weiß soll man die Wehencocktails nicht ohne aufsicht nehmen.

Lg

Beitrag von ladyphoenix 26.03.11 - 11:40 Uhr

Huhu
also ich würd sie nicht ohne Rat ausprobieren. Du willst das doch auch noch nicht jetzt schon nehmen oder??!!!!
Keine Ahnung ob sie genauso wirken wie die mit Alk #kratz

#winke
LadyPhoenix

Beitrag von -euphorie- 26.03.11 - 11:47 Uhr

Nein, der Alkohol spielt eigentlich keine Rolle.. Wichtig ist das Rizinusöl.

Finde es aber auch noch zu früh bei dir, wahrscheinlich wirst du den Tag nur mit Bauchkrämpfen auf dem Klo verbringen.. ;-)


LG Mine ET - 14

Beitrag von sandy38 26.03.11 - 11:51 Uhr

....hahaha..#pro....das Glaube ich auch ..#schwitz

Warte noch ein bissel #liebdrueck

Sandy ET-22

Beitrag von sweetfay 26.03.11 - 12:22 Uhr

Hallo,

erstens sollte man den Wehencocktail nicht ohne aufsicht nehmen, wenn man den nimmt wird danach auch ein CTG gemacht.

zweitens bei mir war auch kein Alkohol drin.

Drittens hat der bei mir nicht geholfen, obwohl ich schon 3 cm öffnung hatte und durchfall hatte ich dadurch auch nicht nur ein paar wehen die mir 1 cm gebracht hatten. und ich war zwei tage vorm ET, da wurde am ET die blasegespreng und da war er dann 3 1/2 stunden später.

Hast du keine hebamme die du mal drauf ansprechen kannst???

Also ich würde den nicht ohne eine hebamme machen du weißt ja nciht wie das Kind darauf reagiert.
Eine freundin hatte das auch gemacht weil sie schon wehen hatte und keine lust mehr hatte zu warten, bei ihr ging es sofort los vier stunden später war der kleine da in der 36ssw und es war zu viel für ihn so das er in die kinderklinik musste weil er anpassungs schwierigkeiten hatte.

Lass dich lieber von einer hebamme beraten was du machen kannst.

LG sweetfay mit Eleyna 33ssw