Bitte um Meinungen/Erfahrungen: 8 Std. Flug in 23/25 SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von asp 26.03.11 - 11:56 Uhr

Hallo,

hatte bis jetzt eine sehr angenehme und problemlose SS.
Mich wuerden eure Meinungen ueber fliegen in der 23. bzw. 25. SSW interessieren. Flug ist ca. 8 Std in die USA. Vielleicht hat jemand auch Erfahrungen?

Vielen Dank, #danke
asp

Beitrag von zaubermaus211 26.03.11 - 11:59 Uhr

Hallo,
ich habe keine Erfahrung...Würde es aber (aus dem Bauch heraus) nit tun!!
8 Stunden ist ja nit gerad ein Kurzstreckenflug!!

Besprich es doch am besten mit deinem Frauenarzt!!

Alles Gute
Zaubermaus 19.ssw

Beitrag von imchen1504 26.03.11 - 11:59 Uhr

Wenn es dir gut geht und der Doc nichts dagegen hat ist es o.k. Habe in meiner 1ssw es auch gemacht! Ich empfele dir kompressions Strümpfe anzuziehen. Guten flug;-);-)

Beitrag von pumagirl2010 26.03.11 - 12:01 Uhr

Ich würde es nicht aushalten 8std zu sitzen:-D Aber wenn du dich gut fühlst wieso nicht#winke

Beitrag von haselbaer 26.03.11 - 12:01 Uhr

auf jeden Fall Strümpfe tragen und schauen, dass du einen Platz am Gang bekommst, am besten sogar am NOtausgang, damit du in möglichst viele Richtungen deine Beine strecken bzw. aufstehen kannst, ohne über Leute drüberzuklettern ;-)
Schau auch, dass du was bequemes anhast. Mich hat beim leztten Flug (1,5 Stunden, 24. SSW) der Gurt schon ziemlich genervt, hab ihn auch zwischendurch aufgemacht.
Ansonsten hab ich bisher beim schwanger fliegen die Landungen weniger gut vertragen als sonst (if you know what I mean...), also schau dass du gut isst.

Hoffe, bei den "Tipps" ist was dabei für dich, und wünsche dir einen super Flug! (Mein letzter Flug ist diesmal in der 35. Woche, aber zum Glück wieder nur über'n Kanal, also 1,5-2 Stunden)

Beitrag von jana1609 26.03.11 - 12:04 Uhr

Hallo,

ich werde in der 19.SSW nach Brasilien fliegen, 11 Std lang. Hab mich natürlich informiert und auch meine FÄ meinte, wenn fliegen, dann in diesem Zeitraum!

Und ich muss da unbedingt nochmal hin (ist je jetzt echt letzte chance), sollte es mir natürlich nicht gut gehen, oder ich ein komisches Gefühl dazu bekommen, dann flieg ich nicht, ganz klar.

Ich vertrau mir da und meinem Körper, die unschwangeren Flüge waren auch keine allzugroße Belastung.

Also guten Flug, solltest du dich dazu entscheiden :-)

Liebe Grüße,
Jana 16.SSW

Beitrag von haselbaer 26.03.11 - 12:04 Uhr

ach so, und lieber jetzt als später ;) ein Baby 8 Stunden lang glücklich zu halten ist die größere Herausforderung (und ein 1-2jähriges Kind noch größer, weiter hab ich bisher noch nicht probiert)
wenn das Kind dann just bei der Landung nicht mehr sitzen will und brüllt, bis man aussteigen darf... oder grad, wenn die Anschnallzeichen wieder angehen, entdeckt, wie man den Tisch runterklappen kann...

Beitrag von silksbest 26.03.11 - 12:10 Uhr

Wenn du sonst auch keine Probs mit einem langen Flug hattest und es dir gut geht, sehe ich da kein Problem. Mupa beim einchecken vorzeigen, dann bekommste nen Platz mit Beinfreiheit. Mupa beim Durchleuchten vorzeigen, dann darfste an der Seite vorbei und wirst per Hand abgetastet. Ich kann dir natürlich nicht garantieren, dass alles gut geht, dass kann dein FA auch nicht. Sprich es aber auf jeden Fall noch mal mit ihm ab. Ach ja und viel trinken wegen der Trombose Gefahr.

Alles Gute
Silke

Beitrag von asp 26.03.11 - 12:51 Uhr

Vielen Dank fuer die zahlreichen Antworten.
Ich denke ich muss mir wirklich keine Sorgen machen, wollte aber trotzdem mal wissen was andere darueber denken ;-)

Beitrag von heidhuesli 27.03.11 - 13:58 Uhr

Ciao

Ich bin gerade letzte Woche in der 25 SSW nach USA geflogen. Einmal Tagflug 8 Stunden, einmal Nachtflug. Beides war ueberhaupt kein Problem. Ich habe Thrombosenstruempfe getragen und habe darauf geachtet, schon vor dem Abflug sehr viel zu trinken. Dann waehrend des Fluges weiterhin viel getrunken und immer mal wieder aufgestanden, um die Fuesse zu vertreten.

Mach Dir keine Sorgen!!

Die groesste Gefahr ist wohl die Thrombose und mit guten (!) Struempfen (im Fachgeschaeft oder von Deiner Frauenaerztin verordnen lassen) und viel Trinken und viel Bewegung ist das auch machbar.

Wir hatten auch noch ein kleines Kind dabei, also war nix mit Fuesse hochlegen und so :-). Und trotzdem wuerde ich es sofort wieder machen. Ist wirklich kein Problem.
Geniess die Ferien (oder warum auch immer Du reist).
Lieben Gruss