Buggy mit Aufsatz für Babyschale. Sinnvoll?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von corinna1988 26.03.11 - 12:18 Uhr

Hallo, wir hatten und bei meinem Sohn vor 2 Jahren einen komplettten KiWa mit Aufsatz für die Schale gekauft. War allerding nur so ein billig Gelumpe. Hielt halt nicht lang.

Nun bin ich am überlegen entweder zu schauen nach einem Kiwa, wo man den Adapter drauf setzen kann bzw. nach einem Buggy mit Aufsatz.

Mein sohn ist ja nun auch erst 2 und es wäre vlt.nicht so schlecht. Dann könnte er noch weiterhin erstmal den Buggy so nutzen (den er jetzt hat ist echt mist) und wenn ich ihn unterwegs fürs kleine brauche mache ich die Schale drauf.

Wäre das sinnvoll? Habt ihr vorschläge welche man da nehmen kann? Sie sollten nicht so teuer sein, denn wenn ich buggy und KIWa einzeln kaufe wollte ich nicht über 300 kommen.

Kann man jede Autoschale benutzen? (Falls wir eher eine Autoschale finden, als den Rest dazu)

lg Corinna 22. SSW

Beitrag von solania85 26.03.11 - 12:22 Uhr

also ich kenn mich jetzt nicht aus, welche Schale auf welchen Buggy passt- aber du weist schon, dass du Babys nur kurz in der Schale lassen sollst?

Beitrag von corinna1988 26.03.11 - 12:27 Uhr

Ja das ist mir schon klar, nur wenn ich mal eben in die Stadt gehe, dann packe ich das kleine doch nicht erst für 20 min. in den KiWa nur um eben in einen Laden zu gehen. Oder packst du dein Kind wenn ihr einkaufen seid in den KiWa? WEnn man zufuss unterwegs ist ist das okay. Aber wir sind hier auf dem Land und da muss man weiter fahren um nur eben mal was bei Schlecker oder so zu holen, muss dabei aber komplett über die Fußgängerzone.

Daher wäre sowas schon sehr praktisch. Ich rede hier nicht von 1 Std. #schwitz

Beitrag von solania85 26.03.11 - 12:34 Uhr

ne für kurze strecken ist es ok :)

Ich wohn auch aufm land und weis wie das ist, aber erst gestern dachte ich wieder: wie kann man so blöd sein und shoppingtour durch die stadt mit kind 3 stunden im maxicosi :)

Beitrag von zwillinge2005 26.03.11 - 18:42 Uhr

Hallo,


ich wohne auch auf dem Land und habe deshalb den Kinderwagen immer im Auto.

Und ja, für 20 Min packe ich das Kind in den Kinderwagen - warum auch nicht?

Den Adapter fürs KIWA-Gestell habe ich nur morgends gebraucht, wenn ich die Kinder in den Kindergarten gebracht habe - sind ca. 100m vom Parkplatz aus. Meist habe ich sie in den ERGO gepackt - aber häufig mit Schale auf das Kiwa-Gestell.

LG, Andrea

Beitrag von sandi1907 26.03.11 - 15:09 Uhr

Ich find das toll, man schleppt sich halb tot, wenn die Krümel ein paar Kilo wiegen.

Und: Klaro, eine Babyschale mit Untergestell ist kein Kinderwagenersatz#augen man muss da nicht immer gleich ermahnt werden. Es geht ja darum, sich das Leben etwas leichter zu machen.

Beitrag von betty-1980 26.03.11 - 21:10 Uhr

Also wir haben den Teutonia Cosmo. Mit einem Adapter koennen wir den Autositz Teutonia Tario super einfach auf das Gestell klicken. Ich habe mal gehoert, dass ein Maxi Cosi auch auf diesen Adapter passt.
Und ich moechte auf gar keinen Fall auf diesen Komfort verzichten. Das ist sooo toll! Wir nutzen das immer, wenn wir einkaufen fahren. Im Auto haben wir eine Base, in die wir den Sitz ganz leicht einrasten lassen, also kein laestiges Gegurte usw.
Und am Ziel kommt der Sitz dann aufs Gestell. Herrlich :-)

LG,
Betty mit Jonas (15 Wochen)