Ich habe schon im Tierforum geschrieben, aber vielleicht kann...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hexe201184 26.03.11 - 12:59 Uhr

mir auch jemand von euch schreiben, bzw mir helfen.
Ich mach mir gerade ein wenig Sorgen.
Meine Katze wurde vorgestern Entwurmt ( Profender spot-on)
Nun habe ich heute in ihrem Stuhl einen Wurm entdeckt, der sah aus wie so eine Glasnudel und auch recht lang. Sie ist ein Freigänger (seid einem Jahr raus) und ich sollte sie nun ab jetzt ca alle vier wochen entwurmen, ausser im Winter, da sie da kaum raus geht.
Nun mache ich mir aber Sorgen, ob mein Kind sich damit angesteckt haben könnte. Er ist 9 Monate und krabbelt viel in der Wohnung umher und die Katze liegt auch auf dem Sofa, wo er mit uns auch liegt.
Was könnte das für ein Wurm gewesen sein und wie würde ich meken, dass er sich angesteckt hat?
Meine Tierärtzin meinte schon vor zwei Tagen, es könnte sein, dass sie würmer hat, da sie nen dicken Bauch hat, ohne das sie jetzt unmengen frisst. Bislang hatte sie noch nie Würmer und ich bin damit echt unerfahren.
Ach ja, ich habe hier noch nie so ein Reiskorn gefunden, von dem so oft geschrieben wird, wenn die Katze Würmer hat. Ich sauge die Wohnung meistens 2 mal am Tag, da wir auch noch einen Hund( Border colli-Colli mix) haben und ich nicht möchte, dass mein Sohn durch die vielen Haare krabbelt.
Sorry für das viele durcheinander, aber ich bin gerade echt verunsichert.
LG Nicole

Beitrag von prinzessinaqua 26.03.11 - 13:05 Uhr

Huhu Nicole,
dasliest sich für mich wie ein Bandwurm weil das sind die einzigen wo ich kenne die lang sind und so aussehen wie du sie beschreibst.

Wäre es so einer dann wäre er ansteckend und es wäre aber auch für deine Katze nicht gesund. Würde an deiner Stelle ein TA aufsuchen noch am WE um genau sowas zu klären. Google mal nach Bandwürmern dann kannst du ja sehen ob es so ein teil war.

LG
Manu

Beitrag von hexe201184 26.03.11 - 13:14 Uhr

Also laut google war ein ein spulwurm, aber ich habe noch nicht herausgefunden, inwieweit der Gefählich für uns menschen ist.

Beitrag von dascugian 26.03.11 - 14:22 Uhr

Hallo!

Hab für dich mal gegoogelt wegen Spulwürmern.Hier ist der Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Spulwurm

Würde dir empfehelen entweder heut beim Kindernotdienst oder spätestens Montag beim Kia anzurufen um eventl ne Stuhlprobe von eurem Kleinen untersuchen zu lassen.

Wir hatten auch mal Katzen,allerdings waren die keine Freigänger.

LG Kathrin mit Noel, Bastian, Stella und Vivian

Beitrag von schneegloeckchen08 26.03.11 - 15:11 Uhr

Hallo Nicole!

Der ausgeschiedene Wurm ist mit ziemlicher Sicherheit ein Spulwurm. Dagegen und auch gegen Bandwürmer wirkt Profender spot on. Vergiß nicht die Katzenkistchen die nächsten Tage zu reinigen, sonst kann sich dein Stubentiger am eigenen Kot wieder anstecken. Dein Hund sollte ebenso regelmäßig entwurmt werden - im Interesse des Kleinkindes. Von deinem Sohn laß eine Stuhlprobe auf Magen-Darm-Parasiten untersuchen.

lbG Martina, die vom "Fach" ist

Beitrag von putzemann 26.03.11 - 17:31 Uhr

huhu

also würmer bei kindern erkennst du an würmern im stuhl....:)
bauchweh,übelkeit, hin und wieder kann erbrechen dazukommen.
ist aber nicht so schlimm.
also aufpassen musste schon.
und alle 2-3 monate entwurmen reicht völlig , bei hund und katz

lg