Durch Mönchspfeffer längeger Zyklus anstatt kürzer?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von queen.dee 26.03.11 - 13:53 Uhr

Hi,

hatte die letzten Monate immer so Zyklen von 43-44 Tagen. Hab dann mit Möpf angefangen und nun bin ich schon bei ZT 52#schock!!
Kann also der Möpf den Zyklus auch verlängern/den ES verschieben?
Wollte eigentlich ab dem nächsten Zyklus den CBM benutzen und nu kommt die Mens nicht. #heul
Über eure Erfahrungen/euer Wissen würde ich mich sehr freuen!

LG
queen.dee

Beitrag von grinsekatze85 26.03.11 - 14:00 Uhr

Hallo!

Mein Zyklen waren vorher zwischen 40-60 Tagen, 1. Zyklus mit Mönchs war nur 24 Tage #freu der 2. dann schon wieder 53 Tage und jetzt bin ich schon wieder bei ZT 33/34 angekommen....

Meine FA meinte, das kann sein, das sich der Körper erst auf Mönchspfeffer einstellen muss und nicht jeder reagiert gleich gut drauf. Deshalb soll ich das mind. 3 Monaten nehmen, besser 6 Monate!!

LG
grinse#katze

Beitrag von binie80 26.03.11 - 14:31 Uhr

Hallo Queen.dee,
ich habe auch Mönchspfeffer genommen, hatte das Gefühl, dass er den ES verschoben hat, beweisen kann ich es aber nicht... ist halt nur so ein Gefühl. Ich hab ihn dann weggelassen in der 1. ZH und dann in der 2. genommen, das hat gut geklappt, ich bin schwanger geworden.
Lies mal bisschen im Internet, da gibt es ganz unterschiedliche Meinungen zu Mönchspfeffer....
Alles Gute
Sabine