ich wechsel die Kiwu

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von schmetti87 26.03.11 - 14:00 Uhr

Kurz unsere geschichte: seit einem jahr sind wir in der Kiwu in Heidelberg ( römerstr) Am anfang war alles supi, wir fühlten uns gut aufgehoben. wir haben 3 mal mit clomi stimuliert, alle negativ. danach mit utrogest weitergemacht weil meine schleimhaut sich net mehr so aufgebaut hat wie sie eigetlich sollte.Danach war noch alles super doch aus irgend einem grund baut sich meine schleimhaut jetzt garnicht mehr auf und anstatt gagegen was zu tun wurden mir 3 iui's angeboten (die ich, so dumm wie ich war) gemacht habe. natürlich auch negativ. fühlen uns total verarscht und abgezockt. jetzt wechsel ich nach Darmstadt weil ich so viel gutes gehört habe und durch ne freundin weiss das sie viel anderster vorgehen.
sorry ich musste mal mein fust los kriegen :-P
aber eine frage hätte ich da trotzdem. was tun wenn die schleimhaut auf dauer weg bleibt ??

Beitrag von fraeulein-pueh 27.03.11 - 08:01 Uhr

Hallo Schmetti,
ich kenn das Problem mit der Schleimhaut. Meine baut sich auch immer sehr schlecht auf.

Clomifen ist absolut kontraproduktiv, wenn die GMSH eh schon nicht gut ist. Utrogest in der zweiten Zyklushälfte bringt nur wenig, da sich die Höhe der GMSH in der ersten Zyklushälfte aufbauen muss.

Man kann mit anderen Medikamenten wie Puregon, Menogon oder Gonal F stimulieren, die sind besser für die GMSH. Außerdem kann man Viagra vaginal nehmen, das dient ebenfalls der Schleimhautstimulierung, ist aber noch relativ neu.

Ich kann deine Angst verstehen und hab mich auch gefragt, was tun, wenn sich die Schleimhaut nicht aufbaut? Ich hab dann für mich beschlossen, dass ich erst die Flinte ins Korn werfe, wenn ich alle Medikamente ausprobiert hab.

LG, Püh

Beitrag von nicki20 27.03.11 - 18:30 Uhr

Hallo, wollte dir nur schrieben, dass ich in Wiesbaden war und mich "sauwohl" gefühlt habe. Die langen Fahrtwege von über 1 Std. haben wir gerne in Kauf genommen...
Viel Glück