Kinderfreibetrag - wer bekommt den?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von vc2901 26.03.11 - 14:38 Uhr

Hallo ihr Lieben. #winke

Noch bin ich mit meinem Mann verheiratet, seit gut einem Jahr leben wir getrennt voneinander.
Steuerklassen waren klassisch aufgeteilt, er die drei und ich die fünf.
Nun wird diese ja geändert und ich bekomme die Klasse zwei.
Wir haben das gemeinsame Sorgerecht, die Kinder leben aber bei mir.

Nun meine Frage an euch:
Wer erhält nun die Kinderfreibeträge? ??
Beide Kinder hatte zuvor mein Mann auf seiner Karte.
Kann ich nun beide Freibeträge (2 Kinder) mir überschreiben lassen?
Leider habe ich von diesen Steuersachen/dingen leider keine Ahnung #kratz und hoffe auf zahlreiche, verständliche Antworten von euch.

Lieben Dank im voraus.
Liebste Grüße

Beitrag von verena32 26.03.11 - 16:29 Uhr

hallo!

ihr habt beide jeweils 1,0 auf der steuerkarte, da jeder von euch 2 x 0,5 kinder drauf bekommt...

lg, verena32

Beitrag von vc2901 26.03.11 - 19:51 Uhr

also Hälfte/Hälfte wegen dem gemeinsamen Sorgerecht, ja?

Vielen Dank für die Antwort

Beitrag von meinneuesleben 26.03.11 - 20:55 Uhr

Hallo,

also der Normalfall ist das jeder 0,5 pro Kind erhällt. Zahlt der Unterhaltspflichtige (hier der Mann) weniger als 75% des Regeksatzes Unterhalt an die Kinder so kannst du bei der Steuererklärung den Kompletten freibetrag für dich beantragen.

LG M.

Beitrag von vc2901 27.03.11 - 13:54 Uhr

Vielen Dank für die Antwort.
Gruß