24. SSW und alles läuft schief

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von starmoon26197 26.03.11 - 15:19 Uhr

Hallo liebe Schwangere,

ich bin jetzt mitten in der 24. SSW angekommen und bei mir läuft derzeit alles schief. Vor allem gesundheitlich fühle ich mich absolut abgeschossen.

Ich habe seit 3 Tagen so dämliche Zahnschmerzen, dass ich kaum noch geradeaus denken kann. Ich hätte eine Zahn-OP gehabt, die im Dezember nicht mehr gemacht werden konnte, weil ich ja schon schwanger war, man riet mir dann davon ab wegen der Narkose und ich will meiner Kleinen auch kein Risiko zukommen lassen. Nun plagt es mich echt und ich weiß nicht wie ich das noch packen soll, man darf ja auch kaum Tabletten nehmen, nur Para und sehr wenig :(

Dann hab ich festgestellt das ich in 2 Wochen mal wieder 2 Kilos zugenommen habe. Insgesamt bin ich dann bei 4 kg. Das geht immer so explosionsartig bei mir auf einmal, nicht kontinuierlich pro Woche, das schockt mich. Ich muss dazu sagen, ich bin ziemlich dick gewesen vor der SS und hab gehofft einfach nicht zuviel zuzunehmen und drauf zu achten, eben weil ich ohnehin schon adipös bin. Ich esse gesund und gehe oft mit Hunger ins Bett und stehe so auf und doch sind da auf einmal 2 kg wieder mehr :(

Dann muss ich noch 10 Tage warten bis zum nähsten US und dann hab ich auch noch den Zuckertest und will meine Kleine nur sehen, weil ich sie so selten spüre (hab leider auch noch ne VW-Plazenta).

Alles beunruhigt mich und ich komme kaum zur Ruhe, egal wie sehr ich das versuche.

Sorry fürs jammern, ich bin einfach down.

gruß starmoon

Beitrag von connie36 26.03.11 - 15:24 Uhr

hi
das mit den zahnschmerzen ist übel.
aber mit dem gewicht, da muss ich das dir echt sagen, hast du einen an der klatsche.
dir ist schon bewusst, das du ss bist?
was hat dein zwerg davon, von dir mal abgesehen, wenn du hungrig ins bett gehst?
du musst ja keine tafel schokolade essen, aber zb. einen kleinen joghurt oder ähnliches, bringt deine waage auch nicht mehr zum tanzen, als sie das ohnehin machen würde.
jeder nimmt anders zu...manche nehmen shcon bis zur 12.ssw 5 kg zu...und du jammerst weil du in 24. ssw 4 kg zugenommen hast?#klatsch
das kind wiegt ca 500gramm. die plazenta genauso, das fruchtwasser wiegt was, und das wasser das man im gewebe einlagert auch.
was denkst du, wie sich das verteilen sollte, ohne das du dabei zunimmst?
ansonsten wünsche ich dir alles gute für die ss und hoffe deine zahnschmerzen gehen noch zurück.
lg conny mit yann, 8 wochen alt

Beitrag von kutschelmutschel 26.03.11 - 15:26 Uhr

#pro

Beitrag von starmoon26197 26.03.11 - 15:29 Uhr

Also bevor sich jetzt alle über meine 4 kg aufregen, frag ich mal anders: ist es normal in 2 Wochen 2 KG reinzuknallen?
Ich frage das wirklich aus rein gesundheitlichen Gründen, ich bin nur 154cm groß und wiege jetzt 92 Kg, ich bin also wirklich adipös und überall liest man, wenn der BMI über 29,0 ist (is meiner leider) dann soll man nicht mehr als um die 7 kg zunehmen.

ich mache mir ja nur wirklich sorgen um die gesundheit meines kindes, hier gehts sicher nicht um modelmaße und irgendwas utopisches, also bitte nehmt das auch mal so ernst, wie es sich für mich anfühlt :(

Beitrag von connie36 26.03.11 - 15:37 Uhr

das 2kg in 14 tagen kommen ist durchaus normal.
ich habe zb. in meiner ersten ss gar nix zugenommen, weiss niciht warum...an meinem essverhalten hats mit sicherheit nicht gelegen;-) und habe dann in den letzten 14 tagen genau 2 kg draufbekommen.
bei meiner 2. ss habe ich in den letzten ss tagen genau, 1,5kg weniger gehabt, als zu beginn meiner ss...und ich habe viel landjäger und mozzarella gegessen....jetzt in meiner 3.ss habe ich auch nur 2kg mehr gehabt am ende.
weiss nicht warum es bei mir so ist, aber geachtet habe ich da mit sicherheit null drauf.
ich bin auch sehr gut beinander. aber ich hätte jetzt kein problem damit gehabt, wenn cih im rahmen einer ss 10 kg zugenommen hätte, ich weiss ja warum das gewicht da ist.
wie gesagt, du nimmst ja nicht zu, weil du das falsche isst, sondern weil kind, plazenta, fw und gewebeflüssigkeiten usw. auch was wiegen.
lg

Beitrag von starmoon26197 26.03.11 - 15:45 Uhr

danke connie, das war mal eine sehr konstruktive antwort für mich :) das hilft mir natürlich weiter :)

Beitrag von lelou83 26.03.11 - 15:34 Uhr

mit deinen zahnschmerzen das tut mir auch leid,aber wegen deinem gewicht...du bist schwanger.denkst du allen ernstes das du nur fett zunimmst?

erkundige dich mal richtig bei deinem fa was in der ss alles so an gewicht dazu kommt(fruchtwasser,eventuelle wasseransammlungen,plazenta,gewicht vom kind....)

gruß

Beitrag von marinaewert 26.03.11 - 16:57 Uhr

Hi,
also denke 4 kilo sind wirklich nicht zu viel. Es ist wirklich nicht viel.
Und dass du in nur 2 Wochen 2 Kg zugenommen hast ist auch nichts, ich habe es auch so schubweise mal mehr mal weniger.

Mach dir da nicht zu viel Stress, versuch nur ausgewogen zu essen. Alles andere wird sich von alleine ergeben. Nach Bilderbuch läuft wirklich keine SS, und nur zur info: bin in der 25 ssw, idealerweise soll ich ca 15 kg in der gesamten SS zunehmen und habe jetzt schon13. Wird wohl nichts draus.

Wünsche dir noch ne schöne Schwangerschaft, LG Marina