Veränderungen durch Metformin ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von leyla666 26.03.11 - 16:31 Uhr

Hallöchen ihr Lieben, ich nehme ja nun seit 11 Tagen Metformin wegen Pco + insulienr. & dazu noch L-Thytrox Hexal 50 mg.
Kann es sein das nach 11 tagen schon eine verbesserung eintritt ?
Hatte sonst immer vor der Mens ziepen & ziehen im linken Eierstock weil dort auch immer die ca. 6 kleinen Zystchen sitzen aber dieses mal ist nüx, keine beschwerden ausser die gewönlichen Brustaua aber auch nur bei berührung an den Seiten & die Brustwarzen sind empfindlich.
Ausserdem habe ich vor der Mens immer sehr viel Zervixschleim das ich manchmal sogar denke die Mens geht schon los, diesen Monat ist auch Zervix vorhanden aber wirklich sehr wenig im gegensatz zu den Jahren davor.

Kann das alles an der Tabletten umstellung liegen ?

bin ca. 2 Tage vor der Mens.


#winke

Beitrag von ta-ni-ta-123 26.03.11 - 17:18 Uhr

Hallo...

ich habe auch direkt im ersten Zyklus ne Verbesserung bemerkt.
Habe seit der Einnahme direkt nen Zyklus bekommen von ca.30 Tagen und auch Eisprünge habe ich gemerkt.

Also ich drück dir die Daumen, dass die Medis schnelll wirken. Aber es sieht ja so aus:-)

Beitrag von leyla666 26.03.11 - 17:25 Uhr

#huepf Danke für deine Antwort, hoffentlich wird mein Zyklus mal kürzer er ist zwar regelmäßig 28 - 31 Tage aber meistens bleibt es bei den 31 Tagen.
Wäre schon toll endlich mal wieder einen Zyklus von 28 Tagen zu haben, dann dauert das hibbeln nicht mehr soooo lange :-p

Fühl mich komischerweise gut in diesem Zyklus. :-)