Ist das normal bei einer Ausscharbung

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von 1978-1992 26.03.11 - 17:18 Uhr

Hallo

hatte vorgestern eine Ausscharbung, habe mich auch bis heute früh Körperlich und Seelich gut gefühlt.
Heute mußte ich doch mehrfach feststellen das ich gereitzer auf manche Sachen reagiere und sogar zum teil heul atacken bekomme.
Ist das normal nach einer Ausscharbung, ich war in der fünften Woche und es waren Lebenzeichen des Sternchen zu erkennen und hat leicht Blutungen bekommen.

Es ist einfach schlimm diese heul atacken was kann man dagege machen.

Lg
1978-1992

Beitrag von singa07 26.03.11 - 17:27 Uhr

Hallo Liebes,

es tut mir leid für euch...

Ich denke, es ist nicht die AS, sondern allgemein das Hormonchaos nach einer FG - und ja, es ist normal.
Diese Heulattacken sind sicherlich einerseits hormonell bedingt, andererseits ist es wohl auch der Schock, der da eine Rolle spielt. Eine FG ist mit oder ohne AS eine traumatische Erfahrung, die man erst einmal verarbeiten muss.
Aber wenn dein Kind Lebenszeichen hatte - wurde da trotzdem eine AS gemacht? Waren die Blutungen nicht ausreichend (sorry, wenn ich so doof frage...)

GLG
Singa

Beitrag von 1978-1992 26.03.11 - 17:32 Uhr

Ich wollte schreiben das keine Lebenszeichen mehr da waren. nein die Blutungen waren nicht stark genug das man voraussehen konnte das alles abgeht daher die Ausscharbung.
Aber danke für deine Antwort.
Lg
1978-1992

Beitrag von singa07 26.03.11 - 17:36 Uhr

Sorry, wollte nciht doof sein...

bei uns war ja auch eine AS nötig. Mein Körper wollte dieses Kind nicht hergeben... ich hatte eine AS in der 10.SSW und ich war auch total durch den Wind. Diese Hormonumstellung ist nicht ohne!

LG
Singa

Beitrag von clautschy86 26.03.11 - 19:00 Uhr


Erstmal mein Beileid!!
Diese Heulattacken sind normal. ich rede mir nach meinen 3 Fehlgeburten auch immer wieder ein, jaaa wird schon und bla.. aber nichts wird.. Wenn man noch keine Kinder hat und jedes Mal wieder eins gehen lassen muss dann ist das auch zum Heulen und ´nach der Curretage sind die Hormone sowieso durcheinander und das muss sich erst einpendeln.
Vl gibst du es dir selber auch nicht zu, dass es seelisch vielleicht doch nicht so einfach war wie zuerst gedacht?
Ging mir zumindest so!

Alles Gute

Beitrag von ehefrau2009 26.03.11 - 20:27 Uhr

Diese Heulattacken sind normal, die habe ich heute manchmal noch obwohls schon 1,75 Jahre her ist.

Kopf hoch!!!

Beitrag von unipsycho 26.03.11 - 20:30 Uhr

>>Es ist einfach schlimm diese heul atacken was kann man dagege machen.<<

wein dich aus. wenn du was dagegen tust, sie wegdrängst, kommen die Heulattacken schlimmstenfalls zum unpassendsden Moment.

Beitrag von neliahab 27.03.11 - 19:52 Uhr

Es tut mir sehr leid .. Ich habe mein Würmchen auch am 12.1.2011 nach 11 wochen her geben . Und ausgescharbt werden..

Natürlich ist das voll normal wenn es dir so geht, es belastet ja nicht nur deinen Körper vorallem deiner Sele , und dein Herz... Ich persönlich war auch sehr gerreizt aber auch sehr schlapp...

Fühl dich ganz doll gedrückt