Will mich mein FA verarschen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von pongo 26.03.11 - 17:21 Uhr

Hallo! Ich dreh noch total am Rad! Donnerstag,Freitag,Samstag 4SST alle positiv (nach Kryo).
Gestern US, man sah nichts SSW 4+3 (denke das ist normal)
Der FA sagte mir die GMS sei zu wenig aufgebaut. Ich war so baff. Er meinte auch das viele Tests positiv anzeigen obwohl man nicht schwanger sei.
Negative Test hingegen stimmen meistens. (bin überhaupt nicht seiner Meinung)

Heute wollte ich rief ich ihn an und wollte wissen wie hoch den meine GMS sei. Er meinte etwas wenigs über 1 cm. Das ist doch eine gut aufgebaute Schleimhaut oder nicht?

Bin total verwirrt. Er meinte das es eine intakte Schwangerschft sei wäre 50:50.

Was meint ihr oder wie hoch war eure GMS?

Liebe Grüsse

Beitrag von shiningstar 26.03.11 - 17:25 Uhr

Das ist super -ich hatte 12 mm nach ICSI..... :)
Lass Dich nicht verwirren vom Frauenarzt -warst denn nicht in der Kiwu-Praxis, die würden Dir sowas sicherlich nie erzählen?!

Beitrag von via165 26.03.11 - 17:33 Uhr

Hallo Pongo,

ganz ehrlich?
Was ist das denn für´n Arzt?

Mach dich nicht verrückt!
Und, dass viele Tests positiv anzeigen, obwohl keine SS vorliegt, ist großer Müll.
In der KiWu sagen sie immer 10mm (1cm) seien wünschenswert vor Transfer.
Also: Keine Panik! Das jetzt noch nichts zu sehen ist, ist auch normal, da man vor einem HCG-Wert um die 1000 sowieso nichts, oder nur wenig sehen kann (je nach Gerät).

Alles Gute#klee,
Via

Beitrag von julia0982 26.03.11 - 20:52 Uhr

meine Kiwupraxis sagte mir, dass es kein falsch positiven sstest gibt, wenn man nichts gespritzt hat.

lass dich nicht verunsichern von deinem FA. meine GMS war anfang der SS viel weniger und trotzdem war die SS intakt.

viel glück

Beitrag von carlar 27.03.11 - 12:01 Uhr

hallo,

10mm ist doch super #pro.

wurde dir nach einem kryo-transfer denn kein blut abgenommen, um den HCG zu bestimmen? Dann bräuchte auch der Arzt nicht rumrätseln und du wärst wahrscheinlich auch ruhiger

ich wünsche dir auf jeden fall gaaaanz viel #klee. so viele SST können ja eigentlich nicht lügen.

lg
carlar#winke