"Nur" Fieber ( 39°) und sonst nichts? Gibts das?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sanny0606 26.03.11 - 18:52 Uhr

Hallo,

unsere Maus hatte letztes WE ( ab Sonntag) schon erhöhte Temperatur
( bis 38,2°) und sonst nichts. Der Besuch beim KIA am Montag brachte keine Diagnose. Scharlach wurde per Test ausgeschlossen. der Rachen war wohl etwas gerötet und die Zunge belegt, aber eben nicht so gravierend für eine Diagnose + Medizin. Wir sollten bei weiterer Temperatur Dienstag wieder hin kommen. Aber die Temperatur war nur noch bei 37°-37,3°.
Ab Mittwoch ging sie auch wieder in den KIGA.

Jetzt hat sie seit heute Vormittag ständig um die 39° Fieber- NIX anderes. Kein Husten, Schnupfen, weh tät ihr auch nichts.#kratz
Ich habe ihr ab 39,3° dann 2,5 ml Dolormin gegeben- sie war glühend heiß, aber " motzfiedel", hat gesungen etc., gut gegessen-ok, mehr als sonst getrunken, was ja gut ist.
Was kann das denn sein und ab wann würdet ihr zum Kinderarzt gehen? Hatten das eure Kinder auch schon mal?

Danke & LG
Sanny0606

Beitrag von sandi1907 26.03.11 - 18:57 Uhr

Meine Große hatte das vor 2 Wochen auch mal, 2 Tage hintereinander - sie hat einen neuen Schneidezahn bekommen!

LG

Beitrag von sanny0606 26.03.11 - 18:59 Uhr

OH- Danke, muß gleich mal nachschauen. An so was hätte ich nun zu letzt gedacht.

LG

Beitrag von bruchetta 26.03.11 - 19:00 Uhr

Meine hatte das an einem Wochenende vor ein paar Wochen auch.
Ich habe das Fieber dann gesenkt und es ging auch nicht mehr hoch. Sie war Montag dann durch damit.

Beitrag von nana141080 26.03.11 - 19:47 Uhr

Hallo,

wenn ich mit jedem "Infektchen" zum KIA rennen würde, dann würde ich da Dauergast sein. Ist doch gut das sie fiebert.
Laß sie und gib nur was wenn es über 39,5 geht oder es ihr schlecht geht!

VG Nana

Beitrag von sillysilly 26.03.11 - 21:20 Uhr

Hallo

meine Mittlere hatte über 4 Tage immer wieder Fieber bis 40 Crad
sonst nix

war angeschlagen, aber sonst nix

Grüße Silly

Beitrag von jessie76 27.03.11 - 09:39 Uhr

Das hatte meine auch schon. Sie hatte aber vier Tage hintereinander 40 Grad. Am 3. Tag ging es auch nicht mehr runter mit dem Sirup. Dann sind wir zum Arzt gegangen und dort hat man festgestellt, dass sie eine Nierenbeckenenzündung hat.

Ich würde auf jeden Fall nach 3 Tage hohes Fieber zum Arzt gehen. Bei uns sagt der Arzt auch das man vorbeikommen soll wenn das Kind mehr als 3 Tage hohes Fieber hat.

Liebe Grüsse

Jessie

Beitrag von zahnweh 27.03.11 - 20:38 Uhr

Hallo,

meine hatte das kurz nach Weihnachten. 39,9°C.
Da sie zum ersten mal so hoch fieberte (das andere mal waren knappe 38) sind wir zum Kinderarzt.

Er meinte:
Infekt, vermutlich Virus. 4 Tage lang fiebern lassen. Fiebersaft nur, wenn es auf 40,5 klettert oder sie total unruhig wird/ihr es sichtlich nicht gut geht.

4 Tage hätte das Fieber Zeit von selbst zu sinken auf unter 38°C. würde es das aber nicht tun, hätten wir auf jeden Fall noch mal zum Notdienst (Silvester) müssen.

Auch dann wenn noch andere Symptome dazugekommen wären, hätten wir laut Kinderarzt noch mal zum Arzt sollen in der Zeit.

Nach 2 Tagen war es runter und dann wieder gut. Allerdings waren auch Kindergartenferien und somit Ruhezeit.