Was hat er nur

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von reneundsandra 26.03.11 - 21:11 Uhr

#schmollBin endlos Traurig weil ich nich mehr weiter weis unser Matz iss schon von Anfang an sehr unruhig und hat mit Blähungen zu Käpfen:-(Aber seit gestern iss er nur am weinen selbst drausen im Kinderwagen er nickt kurz ein und dann weint er wieder oder schreit richtig iss auch total unruhig#schockHeute hat er von 7Uhr-12uhr30 nur geweint nix half hab ihn nen Viburcol Zäpfchen gegeben aber brachte nix dann hat er von 12uhr45-13uhr30 geschlafen das war es aber auch dann wieder nur geschrei man man was kann er denn haben?Jetzt schläft er seir 20uhr10 nachdem ich ihn gebaden habe und gepuckt#zitterWeis mir grad keinen Rat iss unser 5.tes Kind aber sowas hatten wir noch nich
sollten wir Montag mal zur KIÄ gehen?

Beitrag von shadow-91 26.03.11 - 21:19 Uhr

Vll der 9 Wochen-Schub?
Oder versuch es mal mit Espomisan, ist echt super bei Blähungen( ich mache in jede Flasche 10 Tropfen, man kann zusehen wie der Schaum verschwindet. Durch die tropfen bekommen baby die Luft besser wideder aus dem Bauch, dass ganz ohne Bauchweh), vll hat er ja Bauchweh!?


LG Stephie

Beitrag von reneundsandra 26.03.11 - 21:28 Uhr

Hab schon alles Probiert er bekommt Sab Simplex Tropfen in die Flasche dann Carum Carvi Zäpfchen Kirschkern Kissen Fliegergriff Bauchwohl Salbe aber es wird nix besser#zitter Und abends denk ich schläft er auch nur weil er ja am Tag grad mal an die 4 Stunden geschlafen hat:-(

Beitrag von shadow-91 26.03.11 - 21:33 Uhr

Das hatte bei uns auch alles nix geholgen.
Erst mit Espomisan wurde es besser.
Kümmelzäpchen sind auch klasse, oder BiGaja!!

Beitrag von mioo 26.03.11 - 21:20 Uhr

Stillst du?
Ich gebe die Flasche und wir haben au MAM gewechselt und unsere Süsse ist nicht mehr am schreien nach der Mahlzeit...#winke

Beitrag von reneundsandra 26.03.11 - 21:26 Uhr

Ja er bekommt die Flasche trinkt auch an die 150ml Pre Aptamil!!!
Auser in der Nacht schreit er nach jeder Mahlzeit komisch oder?

Beitrag von lenilina 26.03.11 - 21:38 Uhr

Hallo

Ich hatte Dir ja schon einmal zu einer HA<Nahrung geraten. Die sind oft besser verträglich als die "normalen" PRE. Sophia bekommt BEBA HA start PRE. Die verträgt sie gut. Nur leider werde ich umstellen müssen, da Sophia ein absolutes Spuckkind ist. Da schwanke ich aber noch zwischen Novalac S, Novalac AR und der normalen Novalac HA. Da habe ich jetzt kostenlos Proben zum probieren.

Vielleicht wäre ja eine Novalac Sorte für Euch auch dabei. Wenn Du da anrufst, bekommst Du kostenlos Dosen zum probieren. Ich habe eine 800 Gramm Dose Novalac S und eine 400 gramm Dose Novalac AR geschickt bekommen. Die Novalac HA kommt am Montag.

http://www.novalac.de/

Wart ihr schon mal beim Osteopathen??

LG

Beitrag von reneundsandra 26.03.11 - 21:41 Uhr

Hy ne beim Ostheopaten waren wir noch nich!Kann ich dort Online einfach Proben anfordern?Oder wie hast du das gemacht das Novolac soll ja echt gut sein hab schon viel gelesen davon
lg

Beitrag von lenilina 26.03.11 - 21:45 Uhr

Ich hab da einfach angerufen und mich beraten lassen und dann haben die mir "Proben" geschickt. Das sind die ganz normalen Dosen,. die Du auch in der Apo kaufen kannst für umsonst.
Die sind da echt nett. Ich denke mal das Du das Novalac BK mal probieren könntest.

Beitrag von reneundsandra 26.03.11 - 21:47 Uhr

Ja hab grad mal gelesen auf der Seite denke auch das das BK ganz gut ist.Hast du das mit deiner KIÄ besprochen oder von dir aus umgestellt?
Werde Montag mal dort anrufen dauert das denn lange bis die Proben kommen?
lg reneundsandra+Kinder

Beitrag von lenilina 26.03.11 - 21:55 Uhr

Ich habs noch nicht probiert, weil ich noch auf die HA warten will. Die probier ich als erstes. Die soll auch bei Spuckkindern helfen, da sie im Magen eindickt. So haätte ich trotzdem eine HA Nahrung.

Nö ich hab das nicht mit dem KIA besprochen. Der hatte mir zu Aptamil AR geraten. die will ich aber nicht, da sie nicht HA ist.

ich denke mal, ob Du nun Aptramil Comfort nimmst oder Novalac BK ist egal. ich würde aber eher mal das Novalac BK versuchen. und wenn Du ne Dose umsonst bekommst, ist ja nix verloren. Ruf doch da am Montag mal an und lass Dich beraten. Wenn Du Glück hast, ist die "Probe" dann am Dienstag schon da.

LG

Beitrag von reneundsandra 26.03.11 - 22:05 Uhr

Hy ja das wäre echt super wenn es so schnell geht denn das Atamil pre was er grad bekommt neigt auch dem ende vielleicht hab ich ja mit der Novolac mehr Glück Danke dir nochmal für den Tipp
lg reneundsandra+Kinder

Beitrag von schnucky666 26.03.11 - 21:50 Uhr

Was bei uns auch immer super geholfen hat, war so ca. 30 minuten VOR dem Fläschen ein halbes zäpfchen CarumCarvie (Diese Kümmelzäpfchen). Da konnte er dann wärend er die Flasche getrunken hat so super pupsen, da wich die luft praktisch von allein aus ihm raus!!
Wie ist denn sein Stuhlgang? Wir bekamen zusätzlich vom Osteopathen AethusaD6 empfohlen. nach jeder Flasche 2 Kügelchen, das ganze 10 tage. Prompt konnte Noah auch wieder gut kackern...
denn ich sag mal, wenn er nachts bei der Falsche nicht brüllt, kanns meiner Meinung nach nich wirklich an der Flasche liegen...
Unser Osteopathe meinte, das beim Trinken sich der körper darauf konzentriert zu saugen, also der Kopf is in Action, der rest leicht entspannt. Und normalerweise kommen dann die pupse von allein. Bei Kindern mit Blähungen ist aber der Bauch und Darm auch noch angespannt, weswegen sie schnell unruhig werden und unruhe beim trinken ergibt gebrüll. also muß man dafür sorgen, dass das pupsen beim trinken funktioniert.
Aber ostepath is auf jeden fall nicht verkehrt, der hat unserem Sohn sehr geholfen... waren eigentlich wegen ner HWS-Blockade da, aber er hat bei der Behandlung dinge gewusst oder gemerkt, was Noah so alles stört und dabei war unter anderem eben dieses geschrei beim Trinken...Nach zwei Sitzungen und diesen Aethusa hatte Noah kein Bauchweh mehr. Und das ist jetzt schon gut 8 Wochen her...

LG
Mone

Beitrag von maerzschnecke 27.03.11 - 11:30 Uhr

War das Schreien gestern eine Ausnahme? Vielleicht in der Tat der 8-Wochen-Schub.

Meine Emilia war die letzten Tage, fast zwei Wochen sogar, extrem unruhig, kam schlecht in den Schlaf, hat schnell und deutlich mehr geschrien. Das schiebe ich auf den 8-Wochen-Schub, weil die Symptome sehr gut passen.

Ich war dann am Mittwoch mit ihr bei einer Osteopathin, weil Emilia auch ein etwas seltsames Verdauungsproblem hat (Pupse werden panisch erwartet - im Zusammenhang mit einem gewissen Müdigkeitszustand). Mein Verdacht war eine Wirbelblockade, weil wir eine sehr schnelle Geburt hatten. Das ist es nicht. Aber sie überstreckt aufgrund der Geburtslage den Kopf sehr nach hinten und außerdem hat die Osteopathin eine gewisse Reizbarkeit bei ihr festgestellt. Daran hat sie gearbeitet und für den Kopf mir ein paar Dinge gezeigt, die ich machen soll. Es hat sich nach dem Besuch bei der Osteopathin viel getan. Kann ich also nur empfehlen