Schwanger nach Hormonspirale

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von belly2007 26.03.11 - 21:16 Uhr

Ich bin neu hier und möchte auch gerne mithibbeln und auch bald selbst hibbeln... :)
Ich habe mir am 07.03. die Hormonsirale entfernen lassen.
Hoffe das bald meine Periode kommt und wir dann endlich anfangen können zu üben. Eigentlich müsste sie spätestens am 01.04. kommen aber ich weiß nicht in wie weit sich mein Zyklus nach dem ziehen jetzt verschoben hat.
Habe an sich während der der Tragezeit von Mirena (2 1/2) keine Periode mehr gehabt. Hatte aber anhand von den Symptomen (U-Schmerzen, Blähbauch etc.) immer errechnen können wann ich die gehabt hätte.
Nach dem ziehen hatte ich auch 2 Tage später für vier Tage eine sogenannte Abbruchblutung gehabt.
Aber vielleicht hat hier jemand Erfahrung mit dem Schwanger-werden nach der Hormonspirale???

Beitrag von sarinola 26.03.11 - 21:27 Uhr

Hallo,

ich habe mir die Hormonspirale am 12.01.2011 ziehen lassen, und habe nach 3 Wochen (03.02) ganz normal meine Periode bekommen, leider mit den Beschwerden die ich vor meiner Schwangerschaft auch hatte.
Und jetzt habe ich einen 28 Tage Zyklus.
:-)

Beitrag von belly2007 26.03.11 - 21:32 Uhr

Danke für deine schnelle Antwort...
Ja ich leide auch schon wieder unter den Beschwerden wie vor der ersten ss...
Pickel im Gesicht und auf den Rücken... Als ob die Spirale nie existiert hätte... #nanana
Unter anderem noch mehr Symptome... :(
Ich bin schon so aufgeregt und hoffe die kommt bald...

Dan übt ihr jetzt den zweiten Monat oder???

Beitrag von sarinola 26.03.11 - 21:36 Uhr

Richtig, als wäre sie nie da gewesen:-D

Ja genau, ob es geklappt hat weiß ich noch nicht. Habe heute mal getestet, und der war wirklich nur leicht positiv. Aber das heißt ja leider nichts, konnte nur nicht warten.

Beitrag von belly2007 26.03.11 - 21:40 Uhr

Ach Gottchen... :) Das glaube ich und ich bin shcon jetzt so ungedulig... obwohl ja noch rein gar nichts ist... ;-)
Mein Frauenarzt meinte zu mir - na dann können sie ja gleich anfangen zu üben und vielleicht sehen wir uns nächsten Monat zum US.... Ich dachte nur "Wie bitte???" Dann sagte er nur - sie können wenn sie einen Eisprung haben sofort schwanger werden...
Ich habe dann aber hier mal im internet gegoogelt und bin auf viel negatives gestoßen sofort nach entfernen anfangen zu üben... #zitter
Verhütet haben wir zwar jetzt nicht aber ich denke auch nicht das es JETZT schon geklappt haben soll....

Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen - vielleicht sieht der Test morgen schon besser aus ;)

Beitrag von sarinola 26.03.11 - 21:47 Uhr

Mein FA sagte mir auch das es sofort möglich ist schwanger zu werden.
-Ohne Bedenken

Vielleicht klappt es ja doch so schnell, habe hier vor kurzen gelesen das es dann sogar schneller klappen kann, ZITAT "da die Tore noch geöffnet wären" irgendwie lustig:-D

Ich wünsche Euch ebenfalls viel#klee zum nächsten#baby
hoffe es klappt bald

Beitrag von belly2007 26.03.11 - 21:52 Uhr

Ja ich war total Perplex, denn ich hatte vor der ersten Schwangerschaft die Pille genommen und bin erst nach einem Jahr üben schwanger geworden...
Nun hatte ich nach dem wir jetzt beschlossen hatten ein zweites zu "basteln" auch wieder mit mindestens einem Jahr Übung gerechnet...
Vielleicht dauert es ja dieses mal wirklich nicht so lange... *freu*
Aber erstmal abwarten...
Aber das Zitat ist echt genial... :) *lach*

Ich bin ja jetzt mal sehr gespannt ob es bei euch geklappt hat... Das würde mir natürlich große Hoffnung machen nicht wieder ein Jahr üben zu müssen... :-D