Bezieht jemand hier grünen Strom von Tchibo?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von dina131283 26.03.11 - 21:39 Uhr

Nabend.


Bin grad drüber gestolpert.#kratz Wie lange bieten die denn Strom und Gas schon an? #gruebel

Ich bin ja immer ein bisschen skeptisch ;-) Würdet ihr,wenn ihr Ökostrom beziehen wollen würdet , dort Kunde werden?
(#rofl den Satz lass ich jetzt stehen, der hört sich irgendwie lustig an..krieg keinen anderen Satz mehr hin #gruebel schon spät Uhr)

Lg

Beitrag von biene81 26.03.11 - 21:48 Uhr

Ich beziehe Ökostrom und habe mir meinen Anbieter nach dem mir wichtigen Siegel ausgesucht, denn Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom.

LG

Biene

Beitrag von dina131283 26.03.11 - 23:40 Uhr

WelchEn Anbieter hast du denn?
Ich hatte die Tage schon mal durchs internet geschaut. Lichtblick gefiel mir ganz gut.
Tchibo hat so wie ich gesehen hab die gleichen "Siegel". Zb ok-Power Label .

Bin mir halt nicht ganz so schlüssig welches wirklich besser ist. Vom Preis her tun die sich alle nicht viel#gruebel

Lg

Beitrag von hailie 26.03.11 - 22:02 Uhr

Ich mache das nicht vom Anbieter abhängig, sondern vom Tarif.

http:/www.verivox.de

Wir haben unsere Haftpflicht- und Hausratversicherung auch über Tchibo abgeschlossen, weil es echt günstig war.

LG

Beitrag von hailie 26.03.11 - 22:39 Uhr

Viel zu teuer! #schock

Zum direkten Stromanbieter habe ich jetzt spontan nichts gefunden.
Tchibo vermittelt solche Verträge i. d. R. ja nur.

LG

Beitrag von dina131283 26.03.11 - 23:09 Uhr

Findest du?#gruebel

Ich müsste jetzt nachgucken um die genaue Zahl zu gucken,aber mehr als bei Yellow Strom und RWE (Gas ) ist es nicht.

Klar sollte es bezahlbar sein, aber in erster Linie ist mir "Öko" wichtig ;-)

Lg


Beitrag von hailie 26.03.11 - 23:12 Uhr

Ja, es ist echt teuer.

Ich habe mich letzte Woche ausführlich informiert, weil ich den Stromanbieter gewechselt habe. ;-)

Beitrag von agentin007 26.03.11 - 23:59 Uhr

Hallo!

Ich bin da auch schon drüber gestolpert. Es steht ja da, dass sie den Ökostrom aus Norwegen "holen". Das ist doch Irrsinn: es gibt doch hier in Deutschland sicher genug Möglichkeiten, Ökostrom zu produzieren und zu kaufen, oder sehe ich das so falsch? Dann muss der Strom ja noch durch halb Europa transportiert werden...

Für mich kommt sowas nicht in Frage. Ich stelle meinen Ökostrom sowieso selber her seit wir unsere Photovoltaikanlage auf dem Dach haben ;-).

LG
agentin007

Beitrag von ccino 27.03.11 - 12:37 Uhr

Such dir lieber nen direkten Anbieter und wichtig: achte darauf, dass du echten Oköstrom einkaufst. Google mal nach Oköstrom und Zertifikatehandel.