Mein Baby hat Fieber:-(

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von darkangel1986 26.03.11 - 21:43 Uhr

Mein armes "Baby" hat heute 39,1 Temperatur. Das erste mal in seinem Leben:-(. Er hat den ganzen Tag nur geweint und wollte bei mir auf dem Schoß sitzen. Das fand ich eigentlich schön,weil sonst mit kuscheln nicht mehr viel ist. Aber mir tut er so leid... Ihm geht es gar nicht gut und mir gleich mit. Hab ihm jetzt zur Nacht nen Zäpfchen gegeben.

Hoffe morgen ist alles wieder gut.
Denke mak es kommt von der MMR Impfung. Da hatten wir am Donnerstag die zweite.
Er hat noch nie so reagiert. Komme mir richtig hilflos vor und weiß nicht was ich machen soll. Klingt vielleicht total albern, aber ich mach mir eben Sorgen.
Mehr als Zâpfchen und für ihn da sein kann ich wohl nicht machen.
Hoffe er schläft die Nacht gut, das es ihm schnell besser geht.

Leidet Ihr auch so mit Euren Zwergen?

Liebe Grüße

Beitrag von 98honolulu 26.03.11 - 21:57 Uhr

Klar tut mir mein Sohn leid, wenn er krank ist, aber ich habe schon richtig schlimm kranke Kinder gesehen, sodass ich immer froh und dankbar bin, wenn er nur fiebert oder mal Durchfall oder so hat.
Von der MMR Impfung wird es nicht sein, das ist zu früh. Ich tippe auf Infekt, das kann ein paar Tage dauern.

LG

Beitrag von darkangel1986 26.03.11 - 22:03 Uhr

Ich habe auch schon viele kranke Kinder gesehen.
Meine Nichte liegt im Wachkoma und da fing es auch erst mit Fieber an.
Deshalb mache ich mir wohl solche Sorgen. ansonsten ist man natürlich froh, das es nur! Fieber ist.

Rotznäschen hatte er ja auch die Tage, aber das ist wieder weg. Hmmm... abwarten und gucken. Und natürlich für ihn da sein.

Beitrag von claudia.ef 26.03.11 - 22:00 Uhr

Schau vorm schlafengehen nochmal nach ihn und irgendwann die Nacht nochmal. Wenn es nicht sinkt, kalte Wadenwickel (sprich kalten Lappen um die Waden und je ein trocknes Tuch darum, 15 Minuten warten und nochmal das ganze, falls die Temperatur nicht sinkt. Meine Tochter hatte mal beim zahnen ganz hohes Fieber, da habe ich es so gemacht (bei Zäpfchen musst Du ja mind. 6 Stunden Pause machen. Nachher haben wir sie mit ins Bett genommen. Da hat sie, weil es ihr nicht gut ging, wunderbar geschlafen und ich konnte immer fühlen, ob alles ok ist. Am nächsten Abend war es wieder gut.

Beitrag von anela- 26.03.11 - 22:02 Uhr

Für eine Impfreaktion ist das eigentlich zu früh.
Eine evtuelle Impfreaktion bei MMR kommt eigentlich erst nach 10-14 Tagen.

Hier ist eine ganz nette Seite zum Thema Fieber bei Babys/Kleinkinder:
http://www.rund-ums-baby.de/gesundheit_baby/fieber.htm

Beitrag von darkangel1986 26.03.11 - 22:09 Uhr

Danke für den Link. Ist ja mal sehr interessant. Musste mich bis jetzt zum Glück noch nicht mit beschäftigen.

Danke#blume