Verunsichert - da ich Nuss Frischmilch getrunken habe...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von leana-alissa 26.03.11 - 22:03 Uhr

Hallöchen zusammen,

wir waren heute spazieren und kamen an einem Bauernhof vorbei, der so einen Frischmilchautomat zum Selberzapfen aufgestellt hatte. Ich Nuss habe mir dann einen Liter Milch mit meinen Kindern und meiner Schwiegermama geteilt... also auch nicht abgekocht. Ich habe das total vergessen.... . Jetzt mache ich mir doch einige Gedanken. Rückgängig kann man es ja nicht machen - aber ich ärgere mich so über mich und meine Gedankenlosigkeit... . Die Milch war aber auch lecker, lach... schmeckte ganz anders wie die aus dem Geschäft...

Lieben Gruß, Silvia

Beitrag von elli-pirelli1704 26.03.11 - 22:06 Uhr

jaaaa.... und? ändern kannst eh nix. da wird schon nichts passiert sein, und viell hattest du den test dazu ja schon-schau mal nach...

Beitrag von leana-alissa 26.03.11 - 22:11 Uhr

Huhu elli-pirelli1704,

ja-Recht hast Du ja. Ändern kann man es ja eh nicht. Ich denke auch, dass da schon nichts passiert sein wird... . Dennoch ärgere ich mich.. . Wo genau kann ich denn da nachsehen im Mutterpass? Welcher Aufkleber ist das denn? :-)

LG, Silvia

Beitrag von windsbraut69 27.03.11 - 08:29 Uhr

Frischmilch kommt nicht roh in den Handel!

Beitrag von alice2004 26.03.11 - 22:12 Uhr

ja ich kann dich gut verstehen
ich kaufe meine milch jeden morgen beim bauern
so nun trinke ich immer nur kalte milch
und jetzt muss ich den mùll aus dem supermarkt kaufen
nàchste woch wird ja untersucht was ich schon alles hatte
mach dir kein kopf achte das nàchste mal einfach drauf
glg #winke

Beitrag von leana-alissa 26.03.11 - 22:18 Uhr

Hi Alice,
danke Dir :-). Ach so: Man hat diese Lizterine einmal und dann nicht mehr? Im Mutterpass steht LSR durchgeführt - mehr nicht.... . Ist man dann schonmal infektiert gewesen oder wie muss ich mir das vorstellen, lach... .

Ich werde dann ab Ende des Jahres nur noch diese Milch trinken und meinen Kindern ab morgen diese Bauernmilch kaufen. Die ist sooo lecker :-)

LG, Silvia

Beitrag von alice2004 26.03.11 - 22:22 Uhr

ich weis nicht wie das heist ich muss mich auch erst durch bùcher welzen
da ich in italien lebe und hier alles ganz anderst ist
ich hab nàchste woche mein erstes ultraschal und am 2.5 meine erste untersuchung beim gyn
das ist normal hier in italien #winke#winke#winke
frag am besten montag mal deinen frauenarzt
dann bist du auf der sicheren seite

lg #winke

Beitrag von leana-alissa 26.03.11 - 22:27 Uhr

Huhu, ach so.... . In Italien? Mein Papa ist vor 4 Monaten auch wieder nach Sizilien gezogen... ich vermisse ihn sehr und freue mich, nächstes Jahr mit den Kindern wieder dorthin zu fahren :-)

Hab Dank und lieben Gruß nach Italien, Silvia

Beitrag von windsbraut69 27.03.11 - 08:31 Uhr

In D darf gar keine rohe Milch undeklariert verkauft werden.

Beitrag von leana-alissa 26.03.11 - 22:34 Uhr

Huhu, lach.. LSR ist etwas anderes :-). LG, Silvia

Beitrag von feroza 26.03.11 - 23:03 Uhr

Du weißt aber, das eine gute Bauernhofmilch frisch gezapft zwischen 4,5 und 6% Fett haben kann??? ;-)

LG feroza,
die selbst auf dem Bauerhof wohnt :-p

Beitrag von leana-alissa 27.03.11 - 08:09 Uhr

Huhu feroza,
hihi... ja: Ich habe extra nachgefragt: 4,5 % hatte die gestern. Das schmeckt halt auch dann besonders gut, nicht? :-)

LG, Silvia

Beitrag von windsbraut69 27.03.11 - 08:35 Uhr

Da ich die länger haltbare und haltbare Milch aus dem Supermarkt aus Überzeugungs- und geschmacklichen Gründen boykottiere, haben wir vor kurzem mit "unserem" Heulieferanten gesprochen.

Der verkauft uns jetzt frische rohe Biomilch aber nur, weil er uns gut kennt und weiß, dass wir ihn nicht "verpfeifen". Erlaubt ist das nämlich eigentlich nicht.

Sprich einfach mal den Bauern an, ob die Milch tatsächlich roh war und nicht ultrahocherhitzt. Das kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen.
Ansonsten kannst Du sie selbst abkochen, wenn Ihr die "richtige Milch" jetzt trinken wollt.

LG

Beitrag von leana-alissa 27.03.11 - 08:40 Uhr

Guten Morgen, hab lieben Dank für Deinen Beitrag. Ich habe mich gestern Abend noch sehr lange schlauer gemacht und werde tatsächlich jetzt die Milch für mich abkochen :-). So können wir diese Milch weiterhin trinken...

LIeben Gruß, Silvia

Beitrag von leana-alissa 27.03.11 - 08:40 Uhr

Guten Morgen, hab lieben Dank für Deinen Beitrag. Ich habe mich gestern Abend noch sehr lange schlauer gemacht und werde tatsächlich jetzt die Milch für mich abkochen :-). So können wir diese Milch weiterhin trinken...

LIeben Gruß, Silvia

Beitrag von windsbraut69 27.03.11 - 08:32 Uhr

Und?

Beitrag von windsbraut69 27.03.11 - 08:30 Uhr

Verkauft Euer Bauer (illegalerweise) ROHE Milch?
Ansonsten mußt Du sie nur gut abkochen und bist nicht auf den Müll aus dem Supermarkt angewiesen.

Beitrag von windsbraut69 27.03.11 - 08:28 Uhr

Frischmilch ist KEINE ROHmilch.
So weit haben die Verbrecher mit H-Milch, Länger-haltbarer Milch und dem ganzen künstlich behandelten Mist schon getrieben.....

Frische Vollmilch ist völlig unbedenklich (abgekocht sozusagen) und war "früher" mal Standard. Heute bekommt man sie nur noch in gut sortierten Geschäften und Bioläden, was ich sehr schade finde.

Landwirte dürften ausdrücklich keine Rohmilch abgeben. Ob es die Ausnahme der Vorzugsmilch überhaupt noch gibt, weiß ich nicht, aber das hätte deklariert werden müssen.

Gruß,

W

Beitrag von emma-pauline 27.03.11 - 08:40 Uhr

Landwirte dürften ausdrücklich keine Rohmilch abgeben.

Na klar dürfen die das!

Ich kaufe nur Rohmilch direkt aus der Kuh;-)