meine Katzendame....meine Nerven!(schietert alles voll)

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von bibabutzefrau 26.03.11 - 23:25 Uhr

...ich muss ein bisschen ausholen,damit man ihrem "psychischen Knacks " verstehen kann.Vielleicht kann mir dann jemand besser helfen.
Es geht darum dass meine Perserdame die komplette Wohnung zukackt.

Ich habe sie letztes Jahr aus einer "Familie" geholt die Katzen gesammelt haben.die hatten 37 Perser und eine war vergammelter als die andere.Sie stank fürchterlich nach Urin und Exkrementen und war total verloddert.
Sie hat ca 4 Wochen gebraucht bis sie überhaupt mal unter dem Sofa herkam (die ersten 4 Wochen sah ich sie gar nicht)
Dann kam sie langsam raus und gegen Ende des Jahres haben wir ne Basis gehabt.sie ist nach wie vor keine Kuschlerin aber sie lässt sich anfassen udn ist gerne in meiner Nähe.
Von meinem Kater ist sie oft sichtlich genervt,der ist jung und wild und attakiert sie ziemlich heftig (sie wird im Juni 2)
Bis dato war alles gut,sie ging immer aufs Katzenklo.

Jetzt ist sie vor 2 Wochen aus Versehen entkommen (bisher reine Hauskatze)
Egal was ich gemacht habe,wie ich gesucht habe,Katze war weg.
Letzte Woche habe ich sie zufällig bei uns im Keller entdeckt,ziemlich verloddert und dünn:-(
War total hysterisch und ich habe jetzt wieder einige Tage gebraucht bis sie sich wieder anfassen liess.
Und seither besteht das Problem.
Smilla kackt alles voll.
Heute bereits 5 mal.
Ich schrubbe und mache,stelle Möbel auf die bedufteten Stellen und sie sucht sich ein neues Plätzchen.
Das Katzenklo ist immer sauber (ich bin da extrem geruchsempfindlich)
Also da gabs keine Veränderungen.

Was hat sie denn?
Zum Pipi machen geht sie auch aufs Katzklo,nur das große Geschäft geht immer auf den beigefarbenen ! Teppich.
Echt ich könnt ausflippen (ich machs nicht,aber ich hätte nicht übel Lust)

Ich kenne mich in der Katzenpsyche nicht aus.Warum macht die das? wie bekomme ich das abgestellt? ich kann ja meine Wohnung nicht mit Katzenstreu ausdekorieren damit es Madame genehm hat .

Bisschen verzweifelte Grüße
Tina

Beitrag von granouia 27.03.11 - 03:18 Uhr

Hallo Tina!

Die arme Miez. :-(

Ist gesundheitlich alles ok mit ihr? Wie viele Katzenklos habt ihr?
Mit Haube, ohne Haube? Da würd ich mal ein bißchen rumexperimentieren, vielleicht auch mal anderes Streu anbieten.

Sie scheint sehr unter Stress zu stehen und wer weiss, was sie draußen erlebt hat.

Bei meiner Katze (gestresst und genervt von den anderen Katzen, sehr scheu) hat Zylkene geholfen. http://www.medpets.de/zylkene/?gclid=CLiujfDI7acCFZIn3wodyz5ccA
Sie ist nun selbstbewusster und entspannter (wenn auch immer noch zickig :-p). Vielleicht wär das ja auch was für euch.

LG
Granouia