Wieder neu verliebt in den Ex :(

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von amanda24 27.03.11 - 00:47 Uhr

Hallo ihr lieben ..

ich versuche es kurz zu machen ..

Ja oh man wo fange ich denn an ... ich bin mit 17 ungeplant schwanger geworden meinen Ex damals gerade 18 kannte ich zu diesem Zeitpunkt gerade mal 3 Monate es geschah um die Faschingszeit und ich nenne meinen kleinen Unfall heute Zufall. Mein Ex war damals überrascht und geschockt zugleich aber er hat mir versichert egal wie ich mich entscheiden würde er steht hinter mir. Ja ich entschied mich für unser Kind. Wir beide waren in der Ausbildung er im 2 Lehrjahr und ich im 3ten.

Ich denke es wäre alles nicht so gekommen wie es heute ist wenn meine schwangerschaft nicht so schei... gewesen wäre und ich ihn nicht so behandelt hätte. Ich war die meiste Zeit meiner Schwangerschaft stationär wegen Dauererbrechen ich bin ständig umgekippt und mir ging es mega schlecht egal zu welcher Tageszeit dem entsprechend meine Laune mein Ex aber stand immer hinter mir er wollte das ich zu ihm ziehe (er hat eine große eigene wohnung im elternhaus) aber ich hielt von dieser entscheidung nichts und wollte auch nicht bei meiner mutter ausziehen da ich wollte das sie unser kind betreute während ich die ausbildung abschliese. Da war er sehr entäuscht aber er hat es akzeptiert er hat sich in allem mühe gegeben und mich liebevoll versorgt ob im krankenhaus oder zuhause aber umso mehr er sich kümmerte umso schlechter behandelte ich ihn ... ich habe ihn nicht mehr riechen können er hat mich von heute auf morgen einfach nur noch genervt. Obwohl ich ihn anfangs über alles geliebt habe ist die liebe in der schwangerschaft komplett erloschen. Es gab natürlich auch ein paar Gründe die ich vor der Schwangerschaft als nicht so wichtig empfand wie z.b das er ab und an mal einen Joint geraucht hat und deswegen MPU machen musste. Er gab das Kiffen allerdings komplett auf für mich und ging auch zu MPU die er allerdings nicht bestand (weil er einen Haartest abegeben sollte und gesagt hat er schaue sich nach einer biligeren variante um) darauf hin bin ich ausgerastet ich habe ihn nur noch beschimpf als versager und ihn nieder gemacht. Dann kam unser Baby und die Welt schien wieder in Ordung zumindest für 4 Monate. Dann machte er mir zu Valentinestag ein Geschenk wo ich mich eigentlich hätte freuen sollen aber es stellte sich als schuss in den Ofen heraus.. er wollte mit mir zum abschalten nach Tunesien und die kleine sollte solange zu seiner älteren schwester. So ich war alles andere als begeistert, weder wollte ich mein Kind alleine lassen noch wollte ich verreisen mit ihm .. er hat es gut gemeint da bin ich mir sicher aber es war einfach dumm .. wie sich in Holidaycheck herausstellte Krottenschlechtes Hotel und gerade mal 20 grad. Aber es kommt dicker 2 wochen vor Flug stellte sich heraus das er seine Zwischenprüfung zum Abreisetag hat und ich dachte mich draf der Schlag natürlich hatte er keine Reiserücktritt versicherung und er musste voll für den Urlaub aufkommen.
Ich war am Boden zerstört viel Geld hatten wir ja eh schon nicht und dann auch noch sowas .. Aber es kommt immer noch dicker ... ich lies ihn täglich mehr spüren was ein versager er ist und somit schmiss er die Ausbildung im 3ten Lehrjahr darauf hin musste ich erstmal auf Mutter Kind Kur er besuchte mich für eine Woche und es war wieder ein Desaster er konnte seinen Campingplatz nicht bezahlen und und und ...

Dannach trennte ich mich von ihm ich sah keinen sinn mehr in allem und dachte ich sei ohne ihn besser dran aber es kam wieder dicker ...
Es war Wochenende und ich schlief mit meiner Tochter seelenruhig im Bett als mein Ex nachts um 3 plötzlich vor mir stand mit Brecheisen Sturz besoffen von einer party wahrscheinlich und zu mir ins Bett gekrochen kam und das eine wollte und sagte er will zu seiner Familie er liebe uns und er kann nicht ohne uns ... ich hab in dieser nacht kein auge zu gemacht ich hab es nicht mitbekommen wie er eingebrochen ist es hat keiner gehört auch wollte ich meiner mutter unnötigen ärger ersparen und sties ihn so lange zu seite bis er eingeschlafen ist und ich auf sofa flüchtete am nächsten morgen ist er früh verschwunden und ich hab meiner mutter alles erzählt und wir sind zu Polizei und haben ihn angezeigt.

Dann war sehr lange bestimmt 8 Monate funkstille. Bis er mir wieder im Netz schrieb wie es mir geht und er seine kleine sehn will. Ja ich hab ihm zwar nicht verziehn aber ich war etwas drüber weg und hab mich mit ihm getroffen am Badesee statt sich seiner Tochter zu widmen hat er mich nach einiger zeit angebaggert und ich hätte noch gefühle er kann sich nicht vorstellen das ich das alles wegschmeise und bla bla bla.. da hat es mir wieder gereicht und ich bin nach hause gefahren und hab ihn stehn lassen....

Dann wieder funkstille und ich lernte einen neuen Mann kennen 10 jahre älter als ich und der einfach mitten im leben stand mit Job auto und ja er war nett zu mir und meiner Tochter und ich liebte ihn eigentlich sehr. Wir waren 14 Monate zusammen und dann konntaktierte mein Ex mich wieder er hat gesagt er weis was für ein Arschloch er ist und hat mir sein leid geklagt und das er seine Tochter vermisse und ja dann haben wir uns zum Spaziergang getroffen und das er seine Tochter sieht. Er kam und ich habe mich neu verliebt es hat nur eine sekunde gedauert und ich habe trotz das ich in einer eigentlich schönen beziehung war mich wieder in meinen Ex verliebt aber so dermaßen aber ich behielt dies noch für mich ... wir sind dann ein wenig spazieren gegangen und er hat mir erzählt das er keine beziehung mehr führen kann die länger geht und das er noch so viel für mich empfindet dann fing mein herz an zu schlagen und ich musste fast weinen aber ich tat es nicht. Wir haben uns dann wieder getroffen bzw. ich bin zu ihm gefahren und er hat sich liebevoll um seine Tochter gekümmert sie liebt ihn auch obwohl die beiden sich ewig nicht gesehn hatten war sofort wieder vertrauen da das machte mir noch mehr zu schaffen ich sah das meine Tochter in vermisst und ich fing an das gleiche zu empfinden als er dann anfing klavier zu spielen brach ich in Tränen aus all die schönen Zeiten kamen wieder hoch er spielte unser lied und ich brach regelrecht zusammen und er fing an mich zu küssen und zu trösten und sagte wir brauchen zeit aber wir schaffen alles er sagte es einfach so daher ohne das ich ihrngendwas gesagt habe war er sich sicher ich empfinde genau wie er .... mein Freund bekam natürlich mit das ich mich veränderte ich konnte nicht mehr mit ihm schlafen ich war gedanklich nur bei meinem ex und fühlte mich so schlecht mein freund wollte gerade ein Haus bauen und der Vater meiner Tochter ist nach wie vor noch Arbeitssuchend und ohne Ausbildung und ohne Führerschein. Aber alles lies mich kalt meine Tochter fragte immer mehr nach ihrem Vater obwohl mein Freund sich viel mehr um sie gesorgt hatte all die monate ... ich beendete die Beziehung zu meinem Freund weil ich ihn nicht länger belügen wollte und ich ihn einfach nicht mehr liebte ich kann es mir nicht erklären wieso ich mich so unsterblich in meinen ex wieder verliebt habe wo ich doch schon komplett drüber weg war .. ja mein ex ist jetzt wieder etwas auf distanz mit mir da sein freundeskreis mich hasst wie die pest weil ich ihn damals angezeigt habe ... er hingegen hat mir veziehn bzw. er weis das er einen fehler gemacht hat... was ich von euch wissen will ist was ich denn machen soll ich liebe den Vater meiner Tochter so sehr und ich denke nicht das er ewig ein Versager bleibt er ist eigentlich ein ganz heller aber einfach faul ... zurzeit hat er einen Arbeitslosen besten Kumpel der bei ihm wohnt und somit wenig zeit für mich da sie ihn alle nicht verstehn können was er noch an mir findet wo ich ihn doch angezeigt habe wegen so einer ( lapalie) .... aber er hatte das letzte we. seine tochter ganz alleine bei sich und es klappte super ich würde mir nicht mehr wünschen als das wir wieder zusammen finden. Ich habe schon verschiedene überwindungsbücher und trennungsbücher gelesen aber es macht alles nur noch schlimmer .. er ist der vater meiner Tochter er ist noch jung bzw. wir sind noch jung ich denke heute über vieles anderes ich denke das ich auch an vielem schuld bin weshalb er nicht auf die reihe bekam oder weshalb er die ausbildung geschmissen hat denn ich habe es ihm wirklich nicht leicht gemacht ich war wirklich ekelhaft die ganze ss. Aber ich liebe ihn so sehr und ich will das wir ihrgendwann wieder eine Zukunft haben werden ...

Was denkt ihr wie soll ich handeln wie soll ich damit umgehn ?


Vielen dank für zuhören :D

Amanda und Amy

Beitrag von weltenbuergerin2 27.03.11 - 01:46 Uhr

Ich habe es aufgegeben, diesen unstruktuierten Text zu Ende zu lesen.

Beitrag von aberalleachtung 27.03.11 - 09:08 Uhr

hallo- um es auf den punkt zu bringen:

du bist eine dramakönigin;-)

du hängst an diesem dussel, der nur aus einem grund wieder bei dir angekomen ist: weil du vergeben warst ! der will dich immer nur dann, wenn er dich nicht haben kann....

du hälst dich für einen samariter und meinst ihn retten zu müsse/ können...

wenn du nicht nen schlussstrich ziehst und akzeptierst das er als lebenspartner völlig ungeeignet ist und einfach nur eine normale vater/kind beziehung ermöglichst kann ich dir genau sagen, was wir in den nächsten jahren hier von dir hören: ein ewiges auf und ab, getrennt und zusammen und irgendwann wird einer von euch beiden mit grossem paukenschlag den ring verlassen...


nimm dein leben endlich in die hand und kümmer dich um DICH und dein KIND, das würstchen ändert sich NIE !!!

liebe grüsse andrea

Beitrag von honako 28.03.11 - 19:10 Uhr

Ich habe irgendwann aufgehört zulesen.

Man, man ,man - es gibt doch Satzzeichen !!!

Wenn du ihn schon als Versager titulierst , frag ich mich wo der Respekt deinem Gegenüber bleibt.

Geht eure eigene Wege , ihr macht euch gegenseitig kaputt !!!


es grüßt die kopfschüttelde Dine