vor einiger Zeit...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hasimausipupi 27.03.11 - 07:58 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,
vor einiger Zeit hatte ich schonmal gepostet.Kurzer Überblick:
meine letzten 2 Zyklen waren sehr unregelmäßig,deshalb hab ich mich etwas aus dem Forum zurückgezogen.Am 13.03. hatte ich dann abends ne Blutung,nur schwach,hell und morgens war nix mehr davon zu sehen.Einnistungsblutung?Ich weiß es nicht.Da meine beiden vorherigen Zyklen aber unregelmäßig waren,weiß ich nicht wann mein ES und mein NMT ist/war...Eine Freundin hat dann irgendwie,wie auch immer,ausgerechnet dass mein NMT heute sein müsste.Könnte das stimmen,dass das am 13.03. dann tatsächlich ne Einnistungsblutung war??
Bitte um Antworten.
Liebe Grüße

Beitrag von sunflower79 27.03.11 - 08:03 Uhr

Guten morgen,

es könnte aber auch eine Ovulationsblutung gewesen sein. Wenn es eine Einnistungsblutung gewesen ist, könntest du eigentlich schon testen, weil sie ja 11 Tage zrück liegt und die Einnistung 5-10 Tage nach ES stattfindet.
Hm mehr weiß ich auch nicht.
Ein Test könnte dir evtl. mehr verraten.

Drück dir die Daumen

lg sun

Beitrag von hasimausipupi 27.03.11 - 08:12 Uhr

also diese mysteriöse Blutung liegt doch schon 14 Tage zurück.
Und wenn es eine Ovulationsblutung war?Kann ich dann trotzdem noch hoffen?
Dachte schon dass meine Mens kommt.Hab seit den letzten 3-4 Tagen ein Ziehen im UL,wie bei der Mens.