Tempi messen und Zeitumstellung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zitri-1 27.03.11 - 08:52 Uhr

Hallo ich schon wieder,

wie messe ich den Tempi jetzt nach der Zeitumstellung? Wie gewohnt um diesselbe Zeit oder eine Stunde früher?
#schein

Beitrag von binchen-83 27.03.11 - 08:58 Uhr

ICh schon wieder.
Also ich hab heute noch nach der alten Zeit gemessen weil ich ja auch nach der alten ZEit ins BEtt bin.
AB morgen ist es dann sozusagen ne Stunde früher. Ich kann ja nicht später messen da ich um halb sechs immer aufstehe um auf die Arbeit zu gehen. :-)

Beitrag von majleen 27.03.11 - 08:58 Uhr

Das ist meine 3. Zeitumstellung mit Tempi messen und ich hab mich nie darum gekümmert. Ich Stelle auch am Wochenende keinen Wecker :-p
Meine Tempi passt trotzdem.

Beitrag von gruebchen7 27.03.11 - 09:03 Uhr

Hallo #winke

das Problem hatte ich heute natürlich auch.
Hätte gestern oder heute wahrscheinlich auch meinen ES da ist es noch blöder. Wäre ich am Anfang oder Ende Zykluses fände ich es nicht tragisch.

Habe dann die Mitte gewählt also eine halbe Stunde früher damit es nicht so stark abweicht. Von meiner Körperuhr wäre wohl eine Stunde früher richtig gewesen. ;-)

Gehe dann im nächsten Zyklus wieder auf meine alte Zeit.

lg gruebchen7

Beitrag von kruemelchen1901 27.03.11 - 09:09 Uhr

Die Frage hab ich mir gestern auch gestellt. Hatte dann den Plan, heute einfach eine halbe Stunde später bzw. eher zu messen, so dass ich morgen nach neuer Zeit wieder bei meiner gewohnten Zeit bin (man ist das kompliziert #rofl) Jetzt ist leider heute Nacht die Tempi gesunken und ich hab meine Mens bekommen. Na wenigstens in der Hinsicht war das passend :-p

lg

nicky