zum arzt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von joschibaby 27.03.11 - 09:12 Uhr

huhu,
meine tochter ist gerade im sitzen zur seite gefallen, auf dem teppich mit dem kopf glaub ich aufgekommen,
sie hat ganz kurz geschrien, so 2 sekunden, ihr gehts gut , sie lacht, so wie immer drauf, soll ich trotzdem zum arzt fahren?
sie ist 5 1/2 monate?
lg

Beitrag von emmy06 27.03.11 - 09:18 Uhr

so wie du es beschreibst - nein, da würde ich nicht gehen. sie wird noch gefühlte 100x stürzen, fallen, stolpern...



lg

Beitrag von daisy80 27.03.11 - 10:04 Uhr

So lange sie keine Ausfallerscheinungen zeigt, brauchst Du nicht zum Arzt zu fahren.
Wir haben hier ausschließlich Fliesen - ich galub, da wäre ich täglicher Gast beim Doc gewesen ;-)

Beitrag von nalle 27.03.11 - 10:06 Uhr

Ich stelle mir gerade die Frage :


Wie kann ein 5 1/2 Monates altes Baby auf dem Teppich sitzen ??????????????

Und ich betone nicht das "Auf dem Teppich" sondern das ! SITZEN !

Wie geht das mit 5 1/2 Monate ?




Beitrag von daisy80 27.03.11 - 10:14 Uhr

Wieso sollte das nicht gehen?

Beitrag von laboe 27.03.11 - 10:25 Uhr

Das geht darum nicht, weil diese Übermutter hier nicht das eigentliche Problem kommentiert, sondern ein neues Problem erfindet, nämlich, dass dein armes Kind mit 51/2 Monaten schon sitzen muss. Dass das sicher so nicht der Fall ist, und es gestützt wurde, oder eben nur kurz mal saß, wird sie sich leider nicht denken können.

Zur Sache: Ich würde deswegen nicht zum Doc. Aber Kind beobachten.

Schönen Sonntag#sonne

Laboe

Beitrag von nalle 27.03.11 - 10:30 Uhr

Wenn sie es gestützt hätte wäre es wahrscheinlich nicht passiert oder ?

Und eins kannst Du mir glauben : ICH bin keineswegs eine Übermutti !


:-p

Beitrag von daisy80 27.03.11 - 10:33 Uhr

Och Leute... Kein Gezteter am Sonntag Morgen... Käffchen? #tasse#torte

Beitrag von laboe 27.03.11 - 10:37 Uhr

Dann führ dich auch nicht so auf, ganz einfach! Dann kriegst du auch nicht solche Antworten!

#contra

Beitrag von daisy80 27.03.11 - 10:30 Uhr

Müssen tut es das sicher nicht, das ist mir klar ;-)
Aber es ist ja nun auch nicht völlig unmöglich, dass es das können könnte.

Aber seis drum. Das Kind wird sicher noch oft hinfallen, ob nun gestützt oder selbst gesetzt. Wahrscheinlich noch häufiger, während es die ersten Selbst-Hinsetz-oder-auch Hinstell-Versuche macht. (ich sag jetzt nicht, wann mein Kind von allein gesessen hat, sonst werd ich auch noch als Übermama oder Angeberin betitelt *grusel* ;-) )

Beitrag von nalle 27.03.11 - 10:33 Uhr

Ich habe auch nicht geschrieben bzw mich auf den Inhalt bezogen,dass das Baby zur Seite gefallen ist.

Das passiert noch sehr oft und weitaus schlimmer ...

Mich interessiert eben wirklich nur : Warum sitzt ein 51/2 Monatiges Baby auf dem Teppich und vorallem WIE ???


Ich weiss auch das jedes Kind anders ist.Sehe ich jetzt eindeutig an meinen beiden.


Aber ich bin von Natura aus Neugierig :-p


lg


Beitrag von joschibaby 27.03.11 - 10:36 Uhr

ich saß daneben und hatte sie gestützt aber sie greifte nach ihrem spielzeug und da passierte es,
ich finde es nicht seltsam das sie mal sitzt, sie sitzt öfter mal , liegt dein kind etwa nur ???

Beitrag von nalle 27.03.11 - 10:39 Uhr

Na das hört sich doch schon anders an ;-)


ich wollte doch nur wissen ob er selbsständig sitzt oder wie das von statten ging ;-)


Und nein meiner liegt nicht ! Aber wirklich sitzen tut er auch nicht :-p



Es war kein Angreifen oder eines meiner üblichen beiträge, sondern ich wollte es nachvollziehen können !


lg

Beitrag von joschibaby 27.03.11 - 10:43 Uhr

ich setze meine 5/2 monate alte tochter doch nicht einfach alleine auf den teppichboden, um gottes willen, ich saß natürlich daneben,
ich konnte garnich so schnell reagieren wie sie lag, und ich war fertig und sie lachte...
hab mich grad schon angegriffen gefühlt ,
sorry hatte ich falsch verstanden...

Beitrag von nalle 27.03.11 - 10:45 Uhr

Du solltest DICH nicht angegriffen fühlen. UGW !


Aber da Du nichts erwähnt hast,dass Du sie gestützt hast bzw dabei sahst wollte ich doch NUR Hinterfragen wie es war ;-)


Also Keep cool ... Du bist weder eine schlechte Mutter noch wollte ich Dir etwas böses ;-)


lg

Beitrag von monab1978 27.03.11 - 10:53 Uhr

Weiss doch einfach jeder, dass man ein Kind nicht hinsetzt, wenn es das noch nicht kann. Nicht wegen der Gefahr hinzufallen, sondern weil es keine Bandscheiben hat und das gesamte Gewicht auf der Wirbelsäule lastet, weil es noch keine Muskeln gibt um das Gewicht aufzufangen. Ausserdem werden die Kids oft zu "porutschern" kommen nicht ins Krabbeln. Ich kenn 2 ;-)

Versteh nicht, dass es Leute gibt, bei dennen das noch nicht angekommen ist...

Mona

Beitrag von jerk 27.03.11 - 11:10 Uhr

Hallo,

also meine Kinder sind beide inklusive Bandscheiben auf die Welt gekommen. #kratz

Beitrag von wir3inrom 27.03.11 - 11:00 Uhr

Muss ich aber mal sagen, dass das auch mein erster Gedanke war, wie ein 5 1/2 Monate altes Kind aus dem Sitzen umkippen kann..

Insofern kann ich Nalles Nachhaken da durchaus verstehen.

Beitrag von nalle 27.03.11 - 11:03 Uhr

Du wirst mir immer mehr sympatisch. #verliebt#verliebt

Obwohl .... bist mir ja schon lange sympatisch #rofl

Wer hätte das mal gedacht :-p


Und das war wirklich mein erster Gedanke.

Wenn dann wäre ich aufs Inhaltliche eingegangen und nicht auf das sitzen ;-)


#winke


Beitrag von nalle 27.03.11 - 10:28 Uhr

Gibt es mit Sicherheit ;-)

Aber eher selten der Fall oder ?


Das ein 5 1/2 Monatiges Baby alleine und selbstständig sitzt !


Meine konnte mit 7 Monate sitzen,dass empfand ich schon als sehr früh.

Und ich kommentiere jetzt nicht,dass es zur Seite gefallen ist,sondern möchte nur verstehen wie es dazu kommt,dass ein 5 1/2 Monate altes Baby sitzt ;-)


Beitrag von 3296 27.03.11 - 10:32 Uhr

Ähem.... dein Junge sitzt in deiner VK aber auch im Hochstuhl????

Beitrag von nalle 27.03.11 - 10:36 Uhr

Er sahs dadrin genau 20 sek. als der Hochstuhl aufgebaut wurde zur Probe !


UND er war gesichert.


Ein 5 1/2 monate altes Baby auf dem Teppich sitzen zu lassen (und ich gehe davon aus,dass er/sie es noch nicht alleine kann) verwundert mich.

Und nochmal

Es geht mir nicht um den Vorfall oder das sitzen im Allgemeinen,sondern nur : Sitzt er/sie schon selbsständig in dem Alter ?

Beitrag von joschibaby 27.03.11 - 10:41 Uhr

willst du mich als schlechte mutter hinstellen?
sie kann natürlich nicht selbstständig sitzen, ich saß neben ihr und hatte sie gestützt, doch dann griff sie nach dem spielzeug und da lag sie,
liegt dein kind nur?
ich denke ich bin keine schlechte mutter weil ich mein kind mal ab und zu hinsetze,

Beitrag von nalle 27.03.11 - 10:44 Uhr

#nanana#nanana

Habe ich auch nur mit einem Wort erwähnt das Du eine schlechte Mutter bist ?


Meine Güte,jetzt macht wieder ein Drama drfauss,wenn ich mal etwas erfrage/hinterfrage #zitter


Und ob mein Sohn nur liegt ? Die Frage habe ich Dir schon beantwortet.

Und nochmal : Ich wollte Dich weder Angreifen noch Dir unterstellen.

Ich wollte lediglich etwas wissen und verstehen wie das bei einem 5 1/2 Moantigem Baby passieren kann


Schönen Sonntag noch

Beitrag von joschibaby 27.03.11 - 10:47 Uhr

habe deine antwort erst gelesen nachdem ich die antwort schrieb mit schlecht mutter, hatte aber eben schon geschrieben, sorry hab ich falsch verstanden...
es klang nur vorwurfsvoll...