wo bs in berlin machen lassen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von jessy272 27.03.11 - 09:58 Uhr

hi, ich habe ja jetzt 2 icsi und eine kryo hinter mir und hatte beim letzten termin meine kiwu angesprochen wie es mal mit einer bs aussieht und gs???
denn bisher wurde bei mir nix genauer untersucht, bis auf eine echovist 2009, da war alles ok(in einer anderen kiwu).
habe also bisher 3 transfere gehabt von guten ez, aber leider kommt es nie zur einnistung, nichtmal annährend(also keine chem. ss).
außerdem sind meine mensschmerzen unerträglich stark, aber das hat weder meine 1.kiwu noch die 2te bisher interessiert.
nun stellt sich auch die frage, ob da was immunoligisch gegenarbeitet bei mir, habe davon mal gelesen.
aber auch auf die frage, wollte die kiwu keine weiteren untersuchungen durchführen. antwort: halte ich in ihrem fall (noch) nicht für nötig.

was mache ich nun?
ich bin doch nich dazu da, eine kiwu zu (wie ich finde) nötigen untersuchungen zu überreden? die gefahr dabei ist ja, wenn die untersuchungen dann wiederwillig gemacht werden, nicht genau genug evtl bei der bs geguckt wird ect.

kennt jemand vielleicht in berlin einen guten arzt wo ich diese untersuchungen machen lassen kann??

vielen dank im vorraus,
lg

Beitrag von luna-star 27.03.11 - 10:37 Uhr

Bei mir wurde das ambulant in der KiWuKl gemacht - hast Du dort schon mal angefragt?

Grüße

Beitrag von jessy272 27.03.11 - 10:44 Uhr

hi luna,
ja hab nachgefragt, die wollen aber keine bs oder gs machen.
halten sie nicht für nötig, weil im us alles ok aussieht.

bevor ich den 4.transfer mache, stellt sich bei mir echt die frage, ob ich dann woanders zur bs gehe, wenn die das in meiner kiwu nich machen wollen.

man ;(

Beitrag von luna-star 28.03.11 - 09:23 Uhr

Hm - dann würd ich mal beim FA nachfragen, bei dem Du normal (also unabhängig von KiWu) in Behandlung bist. Der kann Dir bestimmt einen Rat geben und auch den Überweisungsschein. Meiner hatte da bisher immer einen Rat für mich (egal, ob Akupunktur, Osteopath oder was auch sonst).

Grüße

Beitrag von madigaa 27.03.11 - 11:50 Uhr

He Jessy,
das ist ja echt blöde. Ich hatte meine erste BS schon lang vor der Behandlung in der Kiwu..Leider mit Befund, Endo. Hatte auch starke Mensschmerzen. Für die 2. BS bin ich extra nach Berlin gefahren, Vivantes Klinik Am Nordgraben, weil da so ein Endo-Spezialist ist. Alles gut gelaufen. Erst danach begann die Kiwu-Behandlung, meine beiden IVFs gingen ebenfalls bis zum TF von schönen Embryonen, HCG beide Male unter 5, also gaaar nix. Mein Kiwu-Doc bestand jetzt auf einer GMS, fand ich erst unnötig, weil die ja bei beiden BS mitgemacht wurde. Naja, ich hatt mich geschlagen gegeben und siehe, noch ein Hinderungsgrund, ein Septum (so ne Art Trennwand) in der GM, die vorher keiner gesehen hat#kratz und die praktisch eben gerade bei der Einnistung sehr hinderlich ist...Und nun warte ich auf die OP, hab für Ende April Termin...

An deiner Stelle würd ich BS mit GMS machen lassen, such dir irgendeinen Arzt, der das mitträgt. Ist schon seltsam, dass die Kiwu das nicht sowieso empfiehlt...

Alles Gute wünscht madigaa