Einladungstext

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von zickenbabe08 27.03.11 - 10:35 Uhr

Hallo,

ich hab mal eine Frage und zwar suche ich ein süßen Einladungstext.

Hoffe es ist nicht zu kompliziert!!!

Mein Lebensgefährte und ich wollen standesamtlich heiraten und dann kirchlich- meine Eltern werden an dem Tag ( wo wir kirchlich heiraten) Silberhochzeit haben. Wir wollen aber gemeinsam mit unserer Familie und Freunden an dem tag feiern. Der text sollte im Namen unserer Tochter ( die im juni geboren wird- hochzeit ist er viel später) geschrieben sein.

Könnt ihr mir da irgendwie weiter helfen????#zitter

#danke schonmla für eure Antworten und ich wünsche euch noch ein #sonne sonntag

lg janina

Beitrag von catch-up 27.03.11 - 12:26 Uhr

Also es wär schön, wenn du uns nen Text vorgibst, wo wir mal drüber gucken können! Dann können wir Tipps geben!

Ich persönlich empfinde nicht so die Lust dir die Einladung zu schreiben! Zumal ich dich nicht kenne und daher deine persönliche Art und deine Vorstellungen nicht kenn!

Die einen wollen es nobel und festlich, die anderen aufgelockert und lustig!

Lass mal dein Schmalz ackern! ;-)

Beitrag von hedda.gabler 27.03.11 - 15:10 Uhr

Hallo.

Bitte schreib nicht den Text im Namen Eurer Tochter ... das ist infantil, albern und kitschig.

Ansonsten schreib mal los ... redigieren kann man immer noch.
Aber für Dich komplett neu texten ... nö ... zumal ich bei Deinen Angaben überhaupt nicht verstehe, was die Silberhochzeit in der Einladung zu suchen hat (und warum wählt Ihr überhaupt dieses Datum, das sind doch zwei getrennte Feste, die man beide groß feiert?).

Gruß von der Hedda.

Beitrag von doreen2222 28.03.11 - 19:37 Uhr

Ich habe schon oft erlebt, dass die Kinder zur Silberhochzeit ihrer Eltern heiraten, nächsten jahr im mai ist auch wieder eine solche hochzeit. völlig normal und einfach eine symbolische handlung der kinder zu ihren eltern.

Beitrag von hedda.gabler 28.03.11 - 19:42 Uhr

Hallo.

>>> völlig normal und einfach eine symbolische handlung der kinder zu ihren eltern. <<<

Bißchen absurd von der Symbolik her, wenn man bedenkt, dass es naturgemäß die Eltern nur eines Teiles des Brautpaares sind (alles andere ist hierzulande nicht erlaubt;-))

Gruß von der Hedda.

Beitrag von doreen2222 29.03.11 - 08:37 Uhr

Sehr witzig war mir jetzt nicht klar, nee...

Es gibt Paare, die haben zu den Schwiegereltern und zu den eltern eine enge Bindung.

Ich verstehe überhaupt nicht, wieso du hier diese Art der Hochzeit in Frage stellst, nur weil du es nicht kennst #kratz

Aber egal... gehört hier meines Erachtens gar nicht zur Frage...

Beitrag von hedda.gabler 29.03.11 - 09:19 Uhr

Hallo.

Warum darf ich etwas nicht in Frage stellen ... warum auch immer ich das tue.
Ich kenne diesen Brauch in der Tat nicht ...
... wenn ich mich daran erinnere, wie meine Großeltern ihre Silberhochzeit gefeiert haben (mit einer eigenen Messe für sie und danach ein Fest), wäre es nun mal komisch gewesen, wenn einer der Töchter an dem Tag geheiratet hätte.

Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie so ein Tag praktisch aussehen soll ... vielleicht klärst Du mich ja auf, anstatt pampig zu werden.

Gruß von der Hedda.