Guten morgen :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bloodymary2905 27.03.11 - 10:40 Uhr

Guten morgen meine Damen :-)
Ich denke so langsam gehöre ich zu Euch :-)
Bin 6+3 und finde somit gehöre ich ins Schwangeren Forum :-)

Mein Partner und ich sind sooooo glücklich. Nur hat meine Gyn mich ziemlich verunsichert. Wir haben insgesamt 13 ÜZ mit CLomifen gehabt und trotz Medi hatte ich nie einen regelmäßigen Zyklus. Mal 32 Tage, mal 35 Tage manchmal sogar über 40 Tage. Als ich am Mittwoch zur Kontrolle war ( da war ich 5+6) und ein Ultraschall gemacht wurde, hat sie mir richtig Angst gemacht da man kaum etwas sehen konnte. Sie rechnet aber irgendwie stur mit einem Zyklus von 28 Tagen. Ich hab sie mehrmals darauf hingewiesen, dass mein Zyklus IMMER länger war , aber das dringt nicht zu Ihr durch. Ich versuch mich nun die ganze Zeit zu beruhigen und mir zu sagen, dass man noch nicht unbedingt etwas sehen kann, da ich ja evtl noch gar nicht so weit bin. Mensch ist hier noch jemand der in einer ähnlichen Situation ist, der vor der Schwangerschaft immer längere Zyklen als "normal" hatte?

Ich habe am Mittwoch nun einen Termin bei einer anderen Gyn. Ich hoffe, dass Sie mich beruhigen wird. Im moment denk ich nur an die nicht gerade guten Worte meiner Gyn.

Wie war das bei euch?

Beitrag von onlineengel1977 27.03.11 - 10:48 Uhr

Guten Morgen,

mach Dir mal keine Sorgen.
Ich denke, das es bei Dir wahrscheinlich wirklich so ist, das Du vielleicht nochnicht so weit bist, wie die FÄ gerechnet hat.
Und selbst wenn 5+6 stimmen würde, muss man da noch nicht so viel sehen.
Drück Dir die Daumen, das alles gut ist #pro

lg
onlineengel mit #stern im #herzlich und #ei inside (11.ssw)

Beitrag von corinna.2010.w 27.03.11 - 10:50 Uhr

huhu

FA's haben mal gerne den 28 Tage zyklus im kopf un betrachten wohl ihre perspektive nach dem lehrbuch ;)

mach dir mal keinen kopf, du weißt es doch un lass dich nicht verunsichern.
Man muss ja nich viel sehen. Bei mir sah man grad mal nen 2mm wurm in der 7ssw.
Aber sehr winzig !

Mach dir kein kopf :)


lg
corinna
#schwanger mit BabyBoy in der 25ssw

Beitrag von .-.-.- 27.03.11 - 10:56 Uhr

Hier, ich, mir gings genau so :)

Ich hatte in dem Zyklus, in dem es geschnaggelt hat ;) den Eisprung am 19/20 Zyklustag, somit konnte man am ZT 35 so gerade ne aufgebaute Schleimhaut erahnen. Hab dann gesagt, dass der Zyklus bei mir eben nicht sooo regelmäßig, gleichmäßig lang ist.

Mein Gyn meinte aber, das macht nichts, er schaut sich erstmal den HCG Wert an, dass der vernünftig steigt und dann schauen wir einfach mal, wie "es" sich entwickelt. Und es war alles prima, nur eben immer einige Tage hinter der Norm von 28 Tagen hinterher.

Inzwischen bin ich ich der 32. Woche und das Wunder im Bauch ist "langgliedrig und nicht gerade leicht" - na prima. Vom Wachstum her ist sie ne knappe Woche weiter, so dass wir wieder voll in der Norm liegen ;)

Schau nach vorn, du weißt in etwa, wann das Baby entstanden ist und Größenabweichungen sind gerade am Anfang nicht selten und nicht so dramatisch!!

Beitrag von bloodymary2905 27.03.11 - 11:00 Uhr

Danke Ihr Lieben :-)

Aber ist das nicht gemein, dass eine Gyn einen sooooooo verunsichern kann
?

Beim ersten Ultraschall hat sie nur ne vergrößerte Gebärmutter und ne aufgebaute Schleimhaut gesehen .... da war ich 5+0 laut IHRER Rechnung .... sechs Tage später konnte man nur bei ganz genauem hinschauen etwas sehen ... und dann schreibt die blöde KUH fraglicher FS in meinem MuPa :( Mensch erst hab ich mich soooo gefreut und seit letztem Mittwoch bin ich völlig verwirrt und hab Angst :(

Aber ihr konntet Sie mir etwas nehmen ;-)

Danke euch !!!

Beitrag von .-.-.- 27.03.11 - 11:10 Uhr

Ärzte und ihre Normen :)

Es ist schwer ruhig zu bleiben, das weiß ich. >Vielleicht kannst du ja einfach nächste Woche nochmal vorbeischauen. Ich würd ihr sagen, dass der Eintrag dich doch sehr verunsichert hat und du gern Gewissheit hättest. Wann hast du denn wieder regulär Termin?

Beitrag von bloodymary2905 27.03.11 - 11:30 Uhr

Am Mittwoch bin ich bei einer anderen Gyn und am Freitag ist der nächste reguläre Termin bei meiner alten Gyn .... Drückt die Daumen :-)