Wie sicher sind Ovulationstests?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von pregnafix 27.03.11 - 10:46 Uhr

Ich nehme derzeit die Pille, würde aber gerne mal eine andere hormonfreie Verhütung ausprobieren.

Ovulationstests kenn ich noch aus meiner Kinderwunschzeit, ebenso wie die berühmte Zykluskurve.
Nun würde ich diese Erfahrung gerne einsetzen, um zu verhüten.
Ich frag mich nur wie sicher diese Tests wirklich sind?
Ich mein, Spermien halten sich ja auch ein paar Tage im Körper und die Temperaturkurve verrät auch erst im Nachhinein, dass ein Eisprung stattgefunden hat.

Mein Mann und ich scheinen sehr fruchtbar zu sein, wir wurden direkt im ersten Übungszyklus schwanger (strenggenommen waren wir nur 2 Wochen verhütungsfrei, als der Test positiv ausfiel).

Ende des Jahres (ca. November) wollen wir nochmal für ein Geschwisterchen "üben".

Nun hab ich noch für diesen und nächsten Zyklus die Pille. Was mach ich danach? nochmal 6 Monate die Pille oder es doch mal mit Tempi und Ovulationstest versuchen??

Was sagt eure Erfahrung??

LG Pregna mit Miriam Naemi (10 Monate) #verliebt

Beitrag von kleiner-gruener-hase 27.03.11 - 16:29 Uhr

Auf Ovulationstests kann man sich nicht verlassen, denn ein positiver Ovu sagt noch lange nichts darüber aus, ob tatsächlich ein ES stattgefunden hat.

Wenn dann miss lieber Temperatur und beobachte deinen Zervixschleim. Das ist sicherer.

http://www.nfp-online.de/Funktionsweise.13.0.html

Wir nutzen NFP jetzt seit Ende 2007. Erst zur Verhütung, dann zum KiWu, nun wieder zur Verhütung.

Belies dich darüber ordentlich und such dir Gleichgesinnte, dann kann (fast) nichts mehr schief gehen.

http://www.nfp-forum.de/

LG

Beitrag von pregnafix 27.03.11 - 16:41 Uhr

Naja. Also die Temperaturkurve allein hilft ja nicht wirklich beim Verhüten, denn die Tempi steigt erst NACH dem Eisprung, dann ists also schon zu spät.
Und allein auf den Zervixschleim verlassen?? Ich weiß nicht... da ist mir irgendwie unwohl bei.

Mh... ich informier mich nochmal.

Beitrag von lieke 27.03.11 - 21:28 Uhr

Naja, wenn der Ovutest positiv ist und du hattest am Abend vorher Sex ist es ja auch schon zu spät....

Beitrag von karra005 27.03.11 - 23:26 Uhr

Ja das stimmt, die Tempi steigt erst nach dem ES an. Aber man nimmt schon langer vorher nach dem Regelwerk Fruchtbarkeit an. Vereinfacht gesagt, hat man in den ersten 12 Zyklen, wenn man mit nfp anfängt, nur die ersten 5 Zyklustage "frei" und dann erst nach ausgewertetem ES.

Du verlässt dich nicht allein nur auf den Schleim. Was wir hier ansprechen nennt sich die symptothermale Methode oder auch Sensiplan genannt.
Diese Methode ist bei korrekter Anwendung so sicher wie die Pille nämlich mit einem PI von 0,4.

Ich benutze Ouvs aus reiner Erfahrungsinteresse und ich kann dir sagen, Ovus sind keine Verhütungsmittel und es kann auch passieren dass sie durchgängig negativ anzeigen TROTZ Eisprung!!!
Ich würde sogar einer Frau, die versucht schwanger zu werden davon abraten sich nur auf diese Dinger zu verlassen, weil die einfach mal echt müll sind. Ich hab noch ca. 10 Stück übrig und danach werd ich mir keine mehr kaufen! Ich verwende zu aus reiner Neugier zusätzlich zu NFP.

Beitrag von mami-tini 27.03.11 - 17:27 Uhr

Ovus sind keinesfalls Verhütungsmittel. Verzichte darauf und verhüte mit NFP. nfp-forum.de

Und hol dir das Buch: natürlich und sicher. Liess das erstmal dann wird dir einiges bewusster.

Beitrag von pusteblume2012 31.05.12 - 17:58 Uhr

erstmals glückwunsch zum ersten "hibbel-erfolg"!!!!

wenn du ovulationstest nutzen willst u. dabei gleichzeitig noch ein geschwisterchen planst, ist vielleicht der zykluscomputer con cyclotest was für dich (https://babyzauber.com/cyclotest)? Da sind die Ovu-Tests gleich mit im Paket u. Du hast ausserdem ne hormonfreie Verhütungsmethode, die Du dann ja ganz einfach zum Nachwuschsplanen nutzen kannst!