Geht es euch auch so? Frage bzgl. Kleidergrößen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von moeriee 27.03.11 - 11:15 Uhr

Guten Mor#gaehn ihr Lieben!

Ich bin momentan reichlich genervt von den Kleidergrößen. Dass diese je nach Hersteller unterschiedlich ausfallen, ist mir auch klar. Bspw. ist es bei uns nicht immer, aber in den allermeisten Fällen so, dass die Kleidung von "C&A" kleiner ausfällt, als die von "Ernsting's Family" oder von "Esprit". Damit kann man sich ja arrangieren. Aber was mich echt nervt, ist die Passform der Kleidung. Es geht uns bei fast allen Herstellern so, dass die Klamotten viel zu weit sind, wenn sie von der Länger her optimal passen. Z.B. füllt Louis die Strampler von der Länger her sehr gut aus, oben (an Bauch und Hüfte) schlabbert jedoch alles. Auch bei den Kleidersets geht es uns so: Oberteile sind viel zu groß (sowohl in der Weite, als auch bei der Länger der Ärmel) und Hosen sind so lala (Länge ist super, aber sie sind am Bauch viel zu weit). Louis ist jetzt 64 cm groß und 5.800 g schwer. Bei den Bodys trägt er noch Größe 56, denn 62 ist viel zu groß. Die Strampler in Größe 56 sind jedoch viel zu kurz. Heute wollte ich ihm wieder mal eine Hose in Größe 56 anziehen. Ergebnis: Von der Länger her OK, aber ich hätte mein Kind noch ein zweites Mal mit hineinstecken können. Sie wäre ihm wieder runtergerutscht, so weit war das Teil. Prinzipiell ziehe ich ihm schon nur noch Strampler, maximal eine Latzhose an. Aber das kann ich ja nicht ewig so fortführen. Schließlich gibt es nur noch Strampler bis Größe 68. Für Erwachsene kann man ja Langgrößen kaufen. Nur wie macht man das bei Kindern mit solchen Schmalhänschen? Oder geht es euch ganz genauso?

Ich freue mich auf eure Antworten! #danke

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (16 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von connie36 27.03.11 - 11:19 Uhr

hi
meiner ist jetzt auch kein dickerchen, aber die probleme habe ich weniger. ich ziehe ihm oft h&m sachen an, die passen eigentlich ganz gut. er hat auch hosen von esprit oder timberland (allerdings als geschenk bekommen, ist mir persönlich für die kurze tragezeit zu teuer)die passen auch supi. da rutscht nix, da klemmt nix ein.
meiner ist jetzt 56 cm gross und wiegt 4700 gramm.
er trägt offiziell grösse 56 und bei manchen bodies oder pullis auch 62, allerdings sind die immer an den ärmeln etwas zu lang.
die bodies von h&m zb. sitzen nicht so breit, wie die anderer marken.
hatte das beí meiner zweiten tochter, die mit einem halben jahr bei 5.800 gramm war, da war alles an den seiten viel zu weit.
lg conny mit yann, fast 9 wochen alt

Beitrag von moeriee 27.03.11 - 11:32 Uhr

Hi Conny! #winke

Von "Esprit" hatte ich bisher nur 2 Hosen. Eine war 'ne Stoffhose und die ging in der Tat. Aber da wird man ja arm...

"hatte das beí meiner zweiten tochter, die mit einem halben jahr bei 5.800 gramm war, da war alles an den seiten viel zu weit."

Ja, so ist es bei Louis auch. Hat sich das bei deiner Tochter denn geändert oder ist es so geblieben?

Beitrag von mini-sumsum 27.03.11 - 11:35 Uhr

Hi,

wir haben das Problem eher andersrum. Meiner ist 3,5 Monate alt, wiegt etwa 7,5 kg, Größe weiß ich gar nicht.

Hosen in 62 passen von der Länge optimal, sind aber am Bauch viel zu eng. Oberteile das gleiche Spiel, also trägt er Gr. 68 und ich krämpel lieber einmal. Jacken braucht er schon in Gr. 74, sonst sieht er aus wie ne Fleischwurst :-p

Einteiler mag ich persönlich gar nicht gerne. Aber die werden bei uns auch immer als erstes zu kurz, obwohl sie von der Weite her noch lange passen würden.

LG
mini-sumsum

Beitrag von yozevin 27.03.11 - 11:42 Uhr

Huhu

Oh ja, die Probleme kenne ich zur Genüge!

Bei Sets war es bei uns immer andersrum, die Hosen waren um Längen zu lang, aber die Oberteile schon seeehr knapp! Furchtbar!

Aber ganz ehrlich, dann sei mal froh, dass du einen Jungen hast.... Bei Mädchen sind die Probleme meiner Meinung nach viel schlimmer! Besonders bei Mädels mit einer kleinen Speckwampe ;-) Unsere Tochter ist weder zu dick noch zu schwer, allerdings ein wenig falsch proportioniert (typisches Frauenproblem halt :-p) Die Mädchensachen sind allerdings meistens waaahnsinnig schmal geschnitten, am besten schon bis zum Bauchnabel ausgeschnitten und so kurz, dass sie grad über die Brust reichen.... In vielen Sachen, besonders die Mädchensachen von Ernstings, sehen an ihr aus wie Presswurst! Meistens ziehe ich ihr zu kurz gewordene Kleidchen als Tunika an, damit es schön locker fällt und sie sich anständig drin bewegen kann!

Bei unserem Sohn das genaue Gegenteil, der ist ein total schmales Hemd.... Für ihn Hosen zu finden, die um seine schmalen Hüften passen und dort auch bleiben, gleichzeitig aber genug Bewegungsfreiheit zum Toben und Klettern lassen, ist schon fast ein Problem! Am besten passen da H&M und Lidl.... Dafür schlabbern ihm die Oberteile meistens um den Bauch, weil sie viel zu weit geschnitten sind! Da geht am besten C&A und H&M, bei Pullover mit Bündchen unten auch Ernstings.....

Es kommt halt wirklich immer sehr auf´s Kind und vor allem auf´s Geschlecht an.... Aber ich finde, da sollten die Hersteller auch mal ein bißchen mehr mitdenken!

LG

Beitrag von 1und2macht4 27.03.11 - 11:42 Uhr

hallo du

wir haben eher das Problem das die Sachen zu eng sind.

Simon ist jetzt 63cm und ca 6100. manche Pullover/Shirts sind so eng geschnitten (Ernstingsfamily) dass sie ihm von der Länge super in gr. 62 passen, aber nur schwer anzuziehen gehen. Der erste Arm geht super und der 2. total schwer d.h. Pullover aussortiert ;-) und auch ne hübsche Hose in der 62 geht unmöglich über den Windelpops.
Strampler von cunda passen bei uns jetzt genau richtig in der 62.

Bei bodies ist das lustige, dass manche noch in der 56 passen, die wachsen jeden tag mit ;-) Allerdings werden die meisten in der 62 (cunda) mit voller Windel + Einlage schon etwas eng.

kann man eben nur ausprobieren.

Lg Jule mit Simon 08.01.11 und den beiden großen 6 und 4

Beitrag von princess84 27.03.11 - 12:00 Uhr

Hallo,


Mein Louis ist jetzt 18 Monate und wir haben die Probleme noch immer.
Auch viel #mampf hilft da nicht. Und ich hab nen kleinen Fressmatz. Momentan ist es so das es in der Länge mindestens 86 sein müsste aber oben rum eher ne 68. Solche Hosen gibt es einfach nicht. Selbst die mit verstellbarem Bund gehen da nicht wirklich.
Ein gutes hat es das es bald warm wird, da bekommt er die Hosen vom letzten Jahr einfach dieses Jahr als kurze Hosen an. :-D
Und es sind ja nicht nur die Hosen auch Pullover sind der Knaller. Wenn die Arme von der Länge passen, könnte mein Zwerg den Pulli als Kleid anziehen. #rofl

Liebe Grüsse


princess84 mit Louis (der sich bei Oma sicher gerade den Bauch vollschlägt)

Beitrag von leboat 27.03.11 - 12:30 Uhr

Hallo,
wir hatten das eher immer andersherum,also das Hosen etc ab und zu zu eng waren...
lg

Beitrag von thalia.81 27.03.11 - 13:19 Uhr

Hallo Marie,

uns geht es auch so. Paul ist auch so ein fliegengewicht und Spargeltarzan (69cm, 6.600g).

Bodys tragen wir grundsätzliche eine Nummer kleiner als den Rest und am liebsten von C&A.

Latzhosen sehen an Paul affig aus, weil die viel zu weit sind. Ich habe viele Hosen, die man innen regulieren kann, aber selbst die muss ich auf ganz eng stellen. Habe auch welche ohne dieses Gummi, die rutschen ihm vom Körper. Strampler finde ich jetzt nicht so toll, die trägt Paul nicht mehr seit er 12 Wochen alt ist #schein

Was ich in der Wohnung wirklich am besten finde sind Strumpfhose und Shirt. #pro

In Oberteilen versinkt Paul auch, alle sind zu weit, aber die Ärmel viel zu kurz. Da finde ich auch die Passform von C&A am besten, die sitzen schön eng. Und dazu dann eine Strumpfhose oder für draußen eine Hose von H&M, die man enger stellen kann. Damit fahren wir ganz gut.

LG
Thalia + Paul #verliebt (7 Monate)

Beitrag von wuestenblume86 27.03.11 - 13:43 Uhr

wir haben auch das problem #schwitz er wächst und wächst und nimmt einfach nicht so schnell zu #klatsch

feetje passt meinem daher ganz gut #freu

Beitrag von jessi201020 27.03.11 - 16:40 Uhr

Hey,

also man sieht Luca net an, dass er 6 KG schon hat lol, aber er passt in 56 gar nimmer rein.#gruebel Das Meiste hat er in 62 , das passt recht gut, eine Hose sogar schon in 68, die ist zwar bissl weit oben aber vonner Lànge ist es super. Er ist jetzt ca 61 cm gross mit 10 WOchen lol

In Bodys habe ich nur noch 62/68, denn ich persönlich finde es besser, wenn die ein wenig weiter sitzen, als so eng wie Wurst mit Pelle#rofl


LG