Öl in Gläschen rühren?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sonne312 27.03.11 - 11:25 Uhr

Hallo, ich brauche mal einen Rat von euch.

Mein Sohn ist 12 Monate alt und wird morgens, abends und nachts noch gestillt. Mittags ißt er ein Gemüse-Kartoffel-Gläschen und nachmittag ein GOB-Gläschen. Da er in letzten Zeit nicht so gut zugenommen hat, hab ich jetzt mal auf die Inhaltsstoffe dieser Gläschen geguckt und dabei festgestellt, dass diese nur sehr wenig Fett enthalten: das Gemüse-Kartoffel-Gläschen nur 2,1 g und das GOB-Gläschen sogar nur 0,6 g. Das ist zu wenig, oder? Habe mal gehört, man soll einen Teelöffel Öl in das Gläschen rühren. Ist das richtig? Und wenn ja, welche Sorte von Öl ist dafür am besten geeignet?

Gruß Silke

Beitrag von angelbabe1610 27.03.11 - 11:37 Uhr

Hallo#winke
Ich glaube,ein Baby sollte rund 10g Öl zu sich nehmen. In den Mittagsbrei und in den GOB solltest du je 1 Breilöffel Öl zusätzlich in das Gläschen geben. Allerdings kein kaltgepresstes. Am besten eignet sich Rapsöl.
LG Alexia

Beitrag von strubbelsternchen 27.03.11 - 12:19 Uhr

Hallo,

in meinem Baby-Kochbuch steht, beim Mittagsbrei sollte eine ganze Portion mind. 8g Fett, beim GOB eine ganze Portion mind. 5g Fett enthalten. Haben aber die meisten Gläschen nicht, deshalb darf man ruhig was zugeben. 1 TL Öl = ca. 4g
Das ist nicht nur für's Gewicht wichtig, sondern auch das Gehirn braucht ausreichend Fett um sich zu entwickeln und zu "wachsen". ;-)

LG#winke

Beitrag von thalia.81 27.03.11 - 13:24 Uhr

Wie hast du es denn in den vergangenen Monaten gehandhabt? Glas ohne Öl gefüttert? #kratz

Laut Hebamme soll man da immer Öl zugeben, selbst wenn schon ein bisschen was enthalten ist. Ich kippe immer nach Gefühl Mazola Keimöl an Gemüsebrei und an Getreidebrei.

Beitrag von sarahjane 27.03.11 - 15:17 Uhr

Du kannst in jede milchfreie Mahlzeit 1 Teelöffel Rapsöl einrühren. Rapsöl wäre das beste.