Wer hat Erfahrungen mit Clomi?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von audiavant 27.03.11 - 11:32 Uhr

Wer hats schon genommen, hab schon paar mal gelesen das die Nebenwirkungen nicht so supi sein sollen!
Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es dann auch klappt.

Danke schon mal

audiavant

Beitrag von marriech 27.03.11 - 11:59 Uhr

hallo,
bin grad im 1. clomi zk, kann dir nur sagen dass ich hitzewallungen hatte, sonst ist mir nichts aufgefallen.

und ob es geklappt hat kann ich dir noch nicht sagen, hatte bei den US 2 Follis, einer ist allein gesprungen.

sorry, mehr kann ich dir leider nicht sagen.

lg marie

Beitrag von audiavant 27.03.11 - 17:56 Uhr

Hm dann bin ich mal gespannt wies bei mir wird. Follis hat ich schon aber die sind nicht richtig gereift. Hatte auch jeden Zyklus laut Tempi und Ovus einen ES!
Ich bin echt gespannt, muß Dienstag in einer Woche zum US an ZT12. Muß ab heute ZT3 die Clomis nehmen, ich hoffe es bringt Erfolg. Das ich schwanger werden kann weiß ich, da wir ja an Kind 2 üben!

Danke für deine Antwort.

audiavant

Beitrag von gini-hamburg 27.03.11 - 12:43 Uhr

tja ich hatte gar keine nebenwirkung - 3 wochen später 2 zysten eins davon 4,5 cm....jetzt muss ich pause machen obwohl ich nur ein zyklus clomi eingenommen habe :-(

Beitrag von audiavant 27.03.11 - 17:58 Uhr

Oje das hört sich ja weniger gut an, hoffe es wird bei mir nicht so!
Wie lange übt ihr schon?

audiavant

Beitrag von biggi02 27.03.11 - 12:45 Uhr

Huhu,

also ich hatte nach der Geburt meines 2. Schatzes einen total chaotischen und sehr langen Zyklus. Ich bekam ständig SB und mein ES war immer sehr spät.
Dann verschrieb mir mein FA Clomi. Nebenwirkungen hatte ich überhaupt keine.
Im 1. Zyklus war schon eine deutliche Besserung zu sehen und im 2. Clomizyklus wurde ich schwanger.
Diesen Weg würde ich auf jeden Fall wieder gehen wenn es sein müßte.

LG, Biggi mit 2 Rackern an der Hand und einem im Bauch 26. SSW

Beitrag von audiavant 27.03.11 - 17:53 Uhr

Danke für deine Antwort, na dann hoff ich mal obs bei mir jetzt auch klappt!
Bei meiner großen wurde ich direkt im 2ÜZ schwanger.

audiavant

Beitrag von sanne90 27.03.11 - 12:54 Uhr

Hallo, bin auch im ersten Clomizyklus ... ob es geklappt hat, weiß ich erst in ca 14 Tage...


Nebenwirkungungen hat ich einige... depressive Verstimmungen (ganz furchtbar) , Schwindel, Dauermüde, Hitzewallungen aber nur Nachts....

Warum fragst du?

glg Sanne

Beitrag von audiavant 27.03.11 - 17:51 Uhr

Weil ich auch im ersten Clomi Zyklus bin muß heute die erste nehmen an ZT3.
Habe bereits eine Tochter mit 5Jahren damals wurde ich direkt im 2Zyklus schwanger. Jetzt üben wir schon seit mitte Juli sind im 7Zyklus. Im letzten hat Sie meine Folikel angeschaut und zwei Bluttest gemacht. Ich habe bis jetzt immer Tempi gemessen und die letzten 2 Zyklen Ovus gemacht und hatte zwar eindeutig immer einen ES, aber laut des zweiten Bluttests reift dieses nicht richtig. Deshalb soll ich jetzt mit Clomi anfangen.
Meine Zyklen waren anfangs immer noch aehr land sprich die 1Zyklushälfte war zu lang und spätestens an ES+10 kamen dann SB.
Hoffe mal die Nebenwirkungen bleiben aus!!!

Danke fü deine Antwort!!