Brauch mal eure Hilfe :-(

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von honey1402 27.03.11 - 11:51 Uhr

Hey Mädels,

das Thema jetzt ist mir ein wenig unangenehm aber ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich komm jetzt von einem ins andere :-( Kaum verheilt meine Narbe und die Hämatome werden besser, hab ich jetzt bemerkt das ich wohl Hämorriden habe :-(
Ich musste ja immer Eisentabletten nehmen und bekam dadurch Verstopfung... jetzt nehm ich Kräuterblutsaft und es ist besser. Aber es schmerzt anfangs echt sehr und ich trau mich schon gar net mehr auf Toi #heul

Ich hatte die Dinger noch nie und wollt euch mal fragen ob ihr Erfahrung damit habt und was man so dagegen machen kann?

Danke schonma an euch...

LG Saskia mit Emma vor sich die seelenruhig schläft ♥

Beitrag von cucina3 27.03.11 - 20:25 Uhr

Mir ging es ganz genauso !!!
#liebdrueck

Ich musste nach der Geburt Eisentabletten Eryfer nehmen und habe durch die Verstopfung auch Hämorrhoiden bekommen.
Zusätzlich hab ich Kräuterblut getrunken und viele rote Traubensäfte.

Geholfen hat mir einzig und allein ein Tipp hier aus dem Forum:
eine Hamamelis-Myrthe-Salbe die Du online über die Bahnhofsapotheke Kempten bestellen kannst.
Hier der Link:
http://shop.bahnhof-apotheke.de/hamamelis-myrte-balsam-15ml.326.html

Die Investition hat sich schon nach 2 Tagen gelohnt: die Hämorrhoiden waren verschwunden !
Alles Liebe

Beitrag von maerzschnecke 28.03.11 - 12:44 Uhr

Das müssen nicht zwangsläufig Hämorrhioiden sein. Ich habe derzeit mit einer sog. Analfissur zu kämpfen.

Lass von Deinem FA danach schauen, der verschreibt Dir dann was passendes.