Laufen....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von c79aida 27.03.11 - 12:12 Uhr

Hallo Mama´s!
Ich hab ne Frage bzgl. laufen.
Mein Kleiner hat letzte Woche angefangen ein paar Schritte frei zu laufen.
Und nun macht er es einmal gar nicht mehr. Sobald er frei steht, läßt er sich hinplumsen und krabbelt.
War das bei Euren Kindern auch so?
Hab das Gefühl, er traut sich auf einmal nicht mehr:-(
Schönen Sonntag!
LG AIDA

Beitrag von haruka80 27.03.11 - 12:31 Uhr

Huhu,

das ist normal. Überleg mal, was das für Prozesse im Gehirn sind und was für ne Körperbeherrschung das n Kind laufen lernt.
In vielen Phasen gehen Kinder ja erstmal wieder "zurück" um das Neue dann um so besser zu können.
MEin Sohn lernte mit 13 Monaten laufen, innerhalb von 10 Tagen war er bei 16 Schritten, dann war Schluss. 5 Tage mache er keinen einzigen Schritt, krabbelte nur noch, wollte sich nichtmal aufstellen.
Dafür stand er danach auf und lief perfekt los, als hätte er nie was anderes gemacht.

L.G.

Haruka

Beitrag von rainbowbrite81 27.03.11 - 12:31 Uhr

Huhu

Bei uns wars nicht anders.
Den einen Tag ist Emily gelaufen, am nächsten Tag hat sie sich wieder nicht getraut das Sofa loszulassen.
Ich hab gedacht das wird nie was, zumal sie dabei auch noch so unzufrieden war.#schwitz
Irgendwann ist aber der Knoten geplatzt und sie lief und lief...

Irgendwann traut er sich wieder, keine Angst...#herzlich

Alles Liebe
rainbow mit Emily (16 Monate)#verliebt

Beitrag von sadhob12 27.03.11 - 12:45 Uhr

Hallo AIDA!!

Cody hat mit 14 Monaten angefangen ein paar schritte zu machen!! Dann hat er ewwwiiggg nix mehr gemacht, mit 16 Monaten ist er bei Meinen Eltern ein ganzen nachmittag durch den schulhof gelaufen als haetter NIE was anderes gemacht!! Dann war wieder Sense und ich hab schon Witze gemacht das er mit dem Lauflernboller zur Schule Laeuft hahahaha!! Aber jetzt seit 4 tagen laesst er sich zwar immer noch auf die Knie fallen und krabbelt, aber er laeuft jetzt auch mehr!! Wenn wir draussen sind Krabbelt er kaum nur daheim, wenn er spielt etc!!

Er ist jetzt fast 18 Monate!!

Es ist eine Grosse entwicklung im Kopf um das alles umzustellen!! Bei meinem hat es lange gedauert, weil er ist einer er macht erst was wenn er sich wirklich SICHER ist, und er war sich halt nicht sicher genug, ob er das wirklich schafft!! Und jetzt hat er vertrauen zu sich gefunden und macht es super!! Er will schon rennen lol da macht er sich keine gedanken und schafft es nicht........naja Kinder halt lool!!

LG elke

Beitrag von babyglueck09 27.03.11 - 13:30 Uhr

hi! mach dir keine sorgen! jedes kind lernt etwas schneller und was anderes langsamer. ist ja normal!

unsere maus konnte monatelang wenige schritte allein gehen. mehr wollte sie nicht. hat sich auch immer wieder hingesetzt. das krabbeln hat ihr einfach total gut gefallen! :-)
seit 18.3. läuft sie erst richtig alleine überall hin, auch draussen! jetzt ist sie knapp 16,5 monate.
dafür konnte sie was anderes gut! :-) alles nachplappern, tiere nachmachen usw....

lg

Beitrag von sternenforscher 27.03.11 - 13:50 Uhr

Hi AIDA,
bei uns ists fast genau so. Letzte Woche jeden Tag ein paar Schrittchen mehr und seit Freitag werden die Füßchen nur noch ein oder zwei Mal voreinander gesetzt. Wahrscheinlich ist es so anstrengend, dass die Mäuse jetzt Muskelkater haben *gg*. Naja es muss sich ja nicht nur der Körper an die ungewohnte Bewegung gewöhnen, sondern die Fortschritte müssen ja auch im Hirn verarbeitet werden. Bei uns ists oft so, dass nach ein paar Tagen erst mal ne Stagnation kommt, wenn Mona was Neues lernt. Ich sag immer scherzhaft "sie ruht sich auf ihren Lorbeeren aus". Aber ich habe mir sagen lassen, das das durchaus normal ist.
Leider hat sie sich jetzt scheinbar auch noch nen Infekt eingefangen, seit heut morgen hat sie Fieber. Aber danach gehts sicher wieder auf die Füße ;-)
Liebe Grüße Tanja und Mona

Beitrag von nana13 27.03.11 - 15:06 Uhr

Hallo,

lukas lief schon früh an den möbel entlang und wollte immer an den händen laufen.

da machte er auf einmal ein paar schritte frei, und danach gute 2 wochen ist er überhaupt nicht gelaufen.

ich dachte das wir noch eine zeit dauern bis er läuft. nach den 2 wochen ist er aufeinmal losgelaufen und ab da konnte er frei laufen.
man waren wir alle ganz schön erstaunt.
er war 13 monate alt.

lg nana

Beitrag von c79aida 28.03.11 - 14:10 Uhr

HALLO!
Ich danke Euch allen für die lieben Mails:-)
Das beruhigt mich doch sehr!
LG und eine schöne Woche,
Aida