Höchstdosis Magnesium und trotzdem Krämpfe....HILFE!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dresdnerin86 27.03.11 - 12:12 Uhr

Hallo urbianer!

Ich nehme seit dem 3 Monat auf anraten meiner Ärztin Magnesium. Täglich 2 Tabletten (insgesamt 375 mg), was die Höchstdosis pro Tag sein soll.
Nun bekomme ich aber trotzdem noch Wadenkrämpfe.

Habt ihr nen Tipp was man noch machen kann um Krämpfe zu vermeiden? Soll ich mehr Mg nehmen?

LG,
Gwen
32 SSW

Beitrag von muccilein 27.03.11 - 12:19 Uhr

Hallöchen,
also wenn dir deine FÄ zu 375mg Magnesium rät, würde ich erstmal nicht mehr nehmen. Ist zwar nicht schädlich, aber viel hilft meiner Meinung nach nicht immer viel. Ich nehme übrigens 400mg am Tag, auf anraten meiner FÄ. Ruf doch einfach morgen mal an und erzähle es ihr, sie wird dir dann schon sagen ob du mehr nehmen sollst.
LG#winke

Beitrag von es-sind-zwei 27.03.11 - 13:09 Uhr

Hallo Gwen.

Ich habe bis vor ein paar Tagen 600 mg Magnesium bekommen auf anraten meiner FÄ hätte es aber noch auf 900 mg hochsetzten dürfen.

Bei 300 mg hatte ich auch immer noch Krämpfe.

Vielleicht sprichst Du morgen einfach noch mal mit deiner FÄ.

Ich habe mein Magnesium jetzt seit ein paar Tagen abgesetzt auch auf anraten meiner FÄ, da es bald losgehen soll.


LG

Sharon + #ei + #ei babygirls 34. SSW

Beitrag von uta27 27.03.11 - 13:16 Uhr

Cuprum metallicum C30, abends 3 Globuli!
LG, Uta

Beitrag von felicia25 27.03.11 - 14:16 Uhr

Hi,

ich nehme, weil ich Krämpfe und Blutungen hatte, auf Anraten der Ärzte im Krankenhaus 3 mal tgl- Magnesium Verla ich glaube das sind dann 720mg! Ich darf sogar bei Verstopfung noch zwei mehr nehmen. Wenn man überdosiert bekommt man halt Durchfall und dann hast Du natürlich keine Wirkung mehr! Ich würde nochmal mit Deiner FA reden!

Lg Felicia 25. SSW. und Max 2

Beitrag von julie1108 27.03.11 - 14:47 Uhr

Mein FA sagt, man darf bis zu 600mg täglich. Ich nehme 2x 245mg, also ca. 500mg am Tag.

Welches nimmst du denn? Meiner hat mir Magno Sanol empfohlen.

LG

Beitrag von madonna04050 27.03.11 - 16:03 Uhr

Hallo,
das ist keine Höchstdosis pro Tag:-p.
jeder Mensch braucht täglich Magnesium und besonderes Schwangere Frauen,die tägliche Dosis liegt in norm bei ca.380 mg Magnesiem.Die Frauen in SS brauchen fast immer doppelte Dosis(auch allein nur wegen Wadenkrämpfe:-(),aber wenn dazu kommt harte Bauch in spiel,dann braucht man noch mehr.
Ich nahm Magno Sanol Uno 245 mg und davon 4 mal am Tag verteilt(also fast 1000mg pro Tag ) und hatte trotzdem starke Wadenkämpfe an Abend und dazu harte Bauch.Meine FA hat mir die Dosis von Magnesium höher gemacht-jetzt nehme ich 6 mal am Tag eine Kapsel(also ca.1500mg Magnesium),dabei fühle mich auch besser.Meine FA mein das Magnesium kann auch so viel nehmen-die schadet nicht und das rest von Magnesium was körper nicht braucht kommt abgebaut raus.#schein
Bei so eine dosierung hab ich auch kein Nebenwirkungen(keine Übelkeit,Durchfall) und es tut mir sehr Gut,würde weiter es nehmen,weil ich leide zum Vorzeitigen Wehen in jeder meine SS und das schon ab 16 SSW.
Vor 14 Jahren habe ich meine Große in Ausland zur Welt gebracht und weredn SS ich lag von 8 Monaten -6 davon im KH wegen FW.#schmollAb und zu dürfte ich auch mal nach Hause und da musste ich mir 10 ml Magnesium selber spritzen.Und das war hoch konzentrierte Magnesium.
Damit hab ich bis 35 SSW geschafft#huepf. Wadenkrämpfe (sagt meine FA) ist erste und sichere Anzeichen das Körper braucht noch mehr Magnesium.
LG#winke